Video   00:02:00

Tagessegen - 4. Mai 2021

Viele Menschen müssen am eigenen Leib erleben, dass sie mundtot gemacht werden. Sie können Mut schöpfen aus dem Beispiel des hl. Paulus, meint Pfarrer Förg.

„Und sie steinigten den Paulus und schleiften ihn zur Stadt hinaus, in der Meinung, er sei tot. Als aber die Jünger ihn umringten, stand er auf und ging in die Stadt.“ (Apostelgeschichte 14,19-20)