Video   00:02:35

Aus christlicher Sicht

Sendung vom 22.07.2021

Wolfgang Drießen besucht das Schaumbergkreuz, das früher Teil eines Denkmals für die Verstorbenen des ersten Weltkrieges war. Das zwölf Meter hohe Kreuz war damals in den alten Schaumbergturm integriert. Als der Turm gesprengt werden sollte, weigerten sich die Arbeiter das Kreuz zu zerstören. Nun ist das Schaumbergkreuz seit 50 Jahren auf einem Feld in Sotzweiler zu sehen. Es steht für die Kraft, die die Arbeiter aus ihrem Glauben geschöpft haben.