Video: ©
Video   00:13:53

Ein neuer Begriff von Öffentlichkeit

Ansprache des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Erzbischof Zollitsch zur Medienpreisverleihung 2008

Erzbischof Zollitsch ging in seiner Ansprache darauf ein, wie sich der Begriff von  Öffentlichkeit durch die so genannte digitale Medienrevolution verändert habe.

Die digitale Technik, vor allem das Internet, habe den Runden Tisch in eine unüberschaubar große Zahl von selbst organisierten Stammtischen aufgelöst, die Folge seien eine nachhaltige Zersplitterung und Dekomposition von Öffentlichkeit.

Der Erzbischof erkennt in der gegenwärtigen Medienkultur mit ihrer Dominanz des Bildes einen  Ausdruck des Bedürfnisses nach Orientierung. Zugleich müsse man sie aber auch als Gestus der Flucht in eine kurzfristige Befriedigung sehen, die nichts menschlich wirklich Erfüllendes in sich trage.

Zum Schluß warb der Vorsitzende der Bischofskonferenz dafür, mit Bildern asketisch-übend umzugehen, so dass sie ihre tieferen Wirklichkeitsschichten erschließen könnten.