Video: © APG
Video   00:02:30

StaRccato: Janine Kunze

Janine Kunze spielt in 'Hausmeister Krause' die Tochter von Tom Gerhard. In vielen anderen Rollen übt sie ihren Traumberuf als Schauspielerin aus, der sie ausfüllt und sehr zufrieden macht.

Janine Kunze ist männerverrückt und hat grundsätzlich so wenig an wie möglich. Zumindest immer dann, wenn sie mal wieder als Carmen in der Comedyserie 'Hausmeister Krause' zu sehen ist. Carmen ist die wasserstoffblonde Tochter von Oberspießer Krause alias Tom Gerhard, und sehr viel verbindet Rolle und Schauspielerin wahrlich nicht. Während es Carmens größter Wunsch ist, zu heiraten, um nicht selber arbeiten zu müssen, liebt Janine Kunze ihren Beruf viel zu sehr, um auf ihn zu verzichten. Ein Kleinmädchentraum war die Schauspielerei zunächst nicht. Schon zu Schulzeiten tanzte und sang sie gerne, aber betrachtete dies mehr als Hobby. Mit zehn aber begann sie, in diversen Musicals zu spielen und sammelte nach der Schule eine Menge Erfahrung auf verschiedenen Theaterbühnen, unter anderem im Kölner Klapperhof-Theater. Dort beeindruckte sie Tom Gerhard, der im Publikum saß, so sehr, dass er ihr eine Rolle in seiner Serie anbot. Mit Erfolg: Seit fünf Jahren spielt sie nun schon die Carmen und heimste 2002 dafür den Deutschen Comedypreis ein. Mit Gastrollen in TV-Produktionen wie 'Balko', 'Die Rote Meile' und 'Die Singlefalle' zeigte sie außerdem auch Talent für andere Genres. Heute ist sie überglücklich, dass sie ihren Traumberuf ausüben kann: 'Ich bin sehr dankbar, so leben zu können, wie ich es im Moment darf. Mit dem Traummann an meiner Seite, einer wunderbaren Familie, einem engen Freundeskreis und einem Beruf, der mir enorm viel Spaß macht und der mich ausfüllt.' Ihre Familie war das Wichtigste für sie: 'mein A und O im Leben'. Sie gab ihr Rückhalt, Kraft und Ruhe, und dieses Ideal wollte sie unbedingt auch in einer eigenen Familie leben. Schon früh stand fest, dass sie heiraten und eine eigene Familie gründen würde. Die Familie ist auch heute wieder ihre Energie- und Kraftquelle, die ihr viel Freude bereitet. Auch der Glaube spielt eine zentrale Rolle in ihrem Leben, Ihre Tochter ist getauft und Janine versucht, ihre eigenen christlichen Wertvorstellungen und ihren Glauben an sie weiterzugeben. Drehfreie Tage verbringt Janine übrigens am liebsten mit Ehemann und Tochter im Bett vor dem Flimmerkasten. Immer dabei: Eine Heerschar Engel, die ihr Glück bringen soll.