Video   00:27:18

Wie christlich war die "Weiße Rose"?

Magazin: "Alpha & Omega - Kirche im Gespräch"

Die „Weiße Rose“ war der Name einer Gruppe von Menschen im Dritten Reich, die Widerstand gegen das Nazi-Regime leisteten. Zur „Weißen Rose“ gehörten u.a. Hans und Sophie Scholl, die gemeinsam mit anderen Flugblätter verteilten und für diese Aktionen im Februar 1943 hingerichtet wurden. Warum riskierten sie ihr Leben? Was trieb sie an? Darum geht es in der nächsten Ausgabe von „Alpha & Omega – Kirche im Gespräch“. Zu Gast im Studio ist Jakob Knab aus Kaufbeuren, Fachbetreuer für Katholische Religionslehre und Fachlehrer für Englisch an einem Gymnasium in Kaufbeuren. Er hat gerade zusammen mit Detlef Bald ein Buch veröffentlicht: „Die Stärkeren im Geiste – Zum christlichen Widerstand der Weißen Rose“. Zu sehen ist in der Sendung auch ein Filmbericht von den Heiligsprechungsfeiern für Alexander Schmorell in einer russisch-orthodoxen Kirche in München, der ebenfalls zur „Weißen Rose“ gehörte.