Statue der Madonna von Fatima
Bild: © KNA
Franziskus reist zum 100. Jubiläum der Wallfahrt

Vatikan stellt Logo der Papstreise nach Fatima vor

Glaube - Im Mai will Papst Franziskus an der Feier zum 100. Jahrestag der Wallfahrt nach Fatima teilnehmen. Nun wurde das offizielle Logo für seine Reise vorgestellt. Es zeigt ein typisches Fatima-Symbol.

Bonn/Vatikanstadt - 13.02.2017

Ein Rosenkranz in Herzform gelegt, darin die Worte "Papst Franziskus" und "Fatima 2017" - so sieht das offizielle Vatikanlogo zur Reise des Pontifex in den portugiesischen Marienwallfahrtsort aus. Das Motto dazu lautet "Com Maria, Peregrino na esperanca e na paz" (Mit Maria, Pilger in Hoffnung und in Frieden), wie der Vatikan am Montag bekanntgab.

Franziskus besucht Fatima am 12. und 13. Mai anlässlich des 100. Jahrestages der dortigen Marienerscheinungen. Darauf weist Designer Francisco Providence mit den Jahreszahlen 1917 und 2017 hin. Das Logo soll laut Providence den "Geist der Barmherzigkeit und des Friedens" symbolisieren, für den Papst Franziskus stehe. Der Rosenkranz diene zur Erinnerung, dass die Madonna von Fatima zum intensiven Rosenkranzgebet ermutige.

Maria wies Kinder zum Rosenkranzgebet an

Nach der kirchlichen Überlieferung war die Muttergottes am 13. Mai 1917 drei Hirtenkindern in Fatima erschienen. Sie hatte sie angewiesen, im Rosenkranzgebet um Frieden für die Welt zu bitten. In den darauffolgenden Monaten zeigte sie sich erneut, jeweils am 13. des Monats. Der kleine Ort entwickelte sich später zu einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte der Welt. Zwei der drei Seherkinder erlagen wenig später der Grippe,  die spätere Ordensfrau Lucia dos Santos starb hochbetagt im Jahr 2005.

Heute ist Fatima nach Lourdes der meistbesuchte Marienwallfahrtsort in Europa. Zuletzt besuchte Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. Fatima im Jahr 2010. Auch Johannes Paul II. und Paul VI. reisten dorthin. (kim/KNA)

Das offizielle Logo der Reise von Papst Franziskus zum Fatima-Jubiläum 2017.

Das offizielle Logo der Reise von Papst Franziskus zum Fatima-Jubiläum 2017.

Linktipp: Hundert Jahre im Zeichen Marias

Vor 101 Jahren war Fatima ein unbedeutendes Nest im Westen Portugals. Das sollte sich in den folgenden Monaten gründlich ändern. Grund genug, der Gottesmutter 2017 mit einem großen Festjahr zu danken. (Artikel von Januar 2017)