ARD-Show "Klein gegen Groß": 10-Jährige fordert Bischof Neymeyr heraus
Erfurter Oberhirte stellt sich im Fernsehen einem Glockenklang-Duell

ARD-Show "Klein gegen Groß": 10-Jährige fordert Bischof Neymeyr heraus

Dass sich ein Bischof dutzende Aufnahmen von Kirchenglocken aus aller Welt anhört, um sich den Klang einzuprägen, kommt sicherlich nicht häufig vor. Der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr hat aber genau das gemacht. Grund dafür ist eine ARD-Show.

Erfurt - 13.11.2020

Sie behauptet, sie kann Kirchenglocken aus aller Welt allein anhand ihres Klanges erkennen – und das besser als der Erfurter Bischof: In der ARD-Spiel-Show "Klein gegen Groß" will die zehnjährige Annika aus der Schweiz Bischof Ulrich Neymeyr in einem Glockenklang-Duell schlagen.

Für Neymeyr sei es eine Ehrensache, die Herausforderung anzunehmen, schließlich hänge mit der berühmten "Gloriosa" die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt in seiner Bischofskirche, teilte das Bistum am Freitag mit. Er hat aber auch Respekt vor seiner Gegnerin: "Kinder sollte man nie unterschätzen, vor allem dann nicht, wenn sie sich wie Annika auf einem Gebiet besonders gut auskennen", sagte der Bischof.

Neymeyr: Manche Glocken zum Verwechseln ähnlich

Um sich auf die Sendung vorzubereiten, hat Neymeyr demnach fleißig mit dutzenden Aufnahmen von Glocken aus aller Welt trainiert, die den beiden Kontrahenten zur Verfügung gestellt wurden. Diese zu unterscheiden, sei nicht einfach: "Manche Glocken hören sich fast zum Verwechseln ähnlich an", so der Oberhirte.

Ausgestrahlt wird die Sendung "Klein gegen Groß" am 21. November um 20.15 Uhr im "Ersten". Weitere Gäste sind unter anderem Moderatorin Michelle Hunziker, Schauspieler Jürgen Vogel und der ehemalige Profi-Boxer Wladimir Klitschko. Sie alle treten wie Neymeyr in Duellen gegen Kinder an. (cbr)