"Lehmann-Festspiele" in Mainz

Mainz steht am Montag im Zeichen des 80. Geburtstags von Kardinal Lehmann. Zu dessen Ehren finden ein Gottesdienst und ein Festakt statt. Vorab wurden bereits die Geburtstagswünsche des Kardinals bekannt.

Bistum Mainz | Mainz - 15.05.2016

Mit einem Gottesdienst im Dom zu Mainz und einem Festakt in der nahen Rheingoldhalle wird am Pfingstmontag der 80. Geburtstag des scheidenden Mainzer Bischofs Kardinal Karl Lehmann begangen. Festredner sind EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) und der Bochumer Theologe Thomas Söding.

Lehmann selbst wird den Gottesdienst leiten und die Predigt halten. Grußworte sprechen unter anderen der Botschafter des Papstes in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung.

Beim Festakt werden neben Schulz und Söding unter anderen die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sprechen. Der Festgottesdienst (Beginn: 10 Uhr) wird live von der ARD und katholisch.de übertragen, der Festakt (Beginn: 13 Uhr) auf Phoenix, im dritten TV-Programm des Südwestrundfunks und ebenfalls bei katholisch.de. Auf dem Liebfrauenplatz beim Dom gibt es ein Public Viewing. Das Bistum wies auf ein begrenztes Platzangebot hin, weshalb der Zutritt zum Gottesdienst und zum Festakt nur mit persönlicher Einlasskarte möglich sei.

80. Geburtstag letzter Tag im Amt

Lehmann, der am 16. Mai 1936 im schwäbischen Sigmaringen geboren wurde, steht seit bald 33 Jahren an der Spitze des Bistums Mainz. Von 1987 bis 2008 war er Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Anfang 2001 erhob ihn der damalige Papst Johannes Paul II. zum Kardinal. Lehmann geht davon aus, dass Papst Franziskus seine altersbedingte Bitte um Entpflichtung von seinem Mainzer Bischofsamt erfüllt und sein 80. Geburtstag sein letzter Tag in diesem Amt sein wird.

Nach Angaben des Bistums Mainz bittet Lehmann darum, von persönlichen Geschenken abzusehen und stattdessen zugunsten der Stiftung Hoher Dom zu Mainz oder des Flüchtlingsfonds des Bistums zu spenden. Beiden Einrichtungen soll auch die Kollekte im Festgottesdienst zugutekommen. (KNA)

Player wird geladen ...
Das Bistum Mainz hat den Abschied seines Bischofs für den 16. Mai angekündigt. Im Interview mit katholisch.de blickt Kardinal Karl Lehmann auf seine Amtszeit zurück.
 katholisch.de

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017