Heinrich, der Fünfzigste

Eindrücke von der Amtseinführung Timmerevers als Dresdens Bischof

Bistum Dresden-Meißen -  Heinrich Timmerevers ist am Samstag als neuer Bischof von Dresden-Meißen in sein Amt eingeführt worden. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen die einen Abschied, die anderen begrüßten ihn. In einem waren sich aber alle einig.

  Artikel lesen

"Erinnerung an die eigene Sündengeschichte"

"Erinnerung an die eigene Sündengeschichte"

Papst -  Erneut hat Franziskus mit scharfen Worten Barmherzigkeit von Bischöfen gefordert: Es sei ein Anzeichen von "spirituellem Alzheimer", wenn Oberhirten anfingen, Menschen in Heilige und Sünder aufzuteilen.

  Artikel lesen

Heiligsprechung "lächerlich und dumm"?

Heiligsprechung "lächerlich und dumm"?

Heilige -  Der Filmemacher Tariq Ali hatte Mutter Teresa schon vor mehr als 20 Jahren in einer Dokumentation kritisiert. Kurz vor der Heiligsprechung des "Engel von Kalkutta" legt er noch einmal nach.

  Artikel lesen

"So leben, wie es Gott gefällt"

"So leben, wie es Gott gefällt"

Feste -  Der Kölner Kardinal Woelki hat die Religionsfreiheit als wichtige Errungenschaft in Deutschland gewürdigt. Mit ihr könnten Menschen verschiedener Religionen gottgefällig, aufrecht und frei leben.

  Artikel lesen

Held oder Biedermann?

Held oder Biedermann?

Ausstellung -  Ein Kleinbürger war er wohl nicht. Das Leben des Reformators Martin Luther bietet einer neuen Ausstellung in Wittenberg reichlich Stoff - für wahre Geschichten, Legenden und Mythen.

  Artikel lesen

"Dorthin, wo keiner geht"

"Dorthin, wo keiner geht"

Serie: Mein Glaube -  Ein Bundesverdienstkreuzträger wird Eremit. Warum? Der Priester Johannes Schuster erzählt, worauf es bei großen Lebensentscheidungen ankommt - und warum er manchen Bewerber ablehnen muss.

  Artikel lesen

Ein geschichtsträchtiges Bistum

Ein geschichtsträchtiges Bistum

Bistum Dresden-Meißen -  Heute wurde Heinrich Timmerevers in sein Amt als Bischof der Diözese Dresden-Meißen eingeführt. Was hat das Diaspora-Bistum ihm zu bieten und in wessen große Fußstapfen wird er treten?

  Artikel lesen


Aktuelle Artikel

Aktuelle Artikel

Die tagesaktuelle Berichterstattung von katholisch.de im Überblick.

  Zur Rubrik
Ausgelegt! - Der Sonntagsimpuls

Ausgelegt! - Der Sonntagsimpuls

Katholisch.de nimmt den Sonntag stärker in den Blick: Um sich auf die Messe vorzubereiten oder zur Nachbereitung bieten wir jeden Sonntag den jeweiligen Evangelientext und einen kurzen Impuls an. Die Impulse stammen von Ordensleuten und Priestern.

  Zur Themenseite
Timmerevers ins Amt eingeführt

Timmerevers ins Amt eingeführt

Bistum Dresden-Meißen -  Heinrich Timmerevers hat sein neues Amt als 50. Bischof des Bistums Dresden-Meißen angetreten. Bei einem feierlichen Gottesdienst wandte er sich an die Menschen in seinem neuen Bistum.

  Artikel lesen
Live auf katholisch.de

Live auf katholisch.de

Livestreams -  Alle katholisch.de-Livestreams im Überblick

  Artikel lesen
Glaube
27
August
Tagesliturgie
 Kalenderblatt
Kirchenjahrkalender:
Namenstagkalender:
Stundenbuch:

Die heilige Monika wurde um 332 in Tagaste in Nordafrika geboren. Über ihr Leben wissen wir nur, was ihr Sohn Augustinus von Hippo in seinen "Bekenntnissen" berichtet. Die Tochter christlicher Eltern heiratete mit achtzehn Jahren den Heiden Patricius. Der Ehe entsprossen drei Kinder, von denen der heilige Augustinus das älteste war. Monika begleitete seine Entwicklung mit Freude und Sorge. Sie beweinte seine sittlichen und geistigen Irrwege und hörte nicht auf, ihn liebevoll zu ermahnen. Nach dem Tod ihres Mannes, der sich noch zum Christentum bekehrt hatte, folgte sie ihrem Sohn nach Rom und dann auch nach Mailand, wo er eine Professur angenommen hatte. Dort durfte sie erleben, wie Augustinus sich unter dem Einfluss des Ambrosius von der manichäischen Lehre abwandte und Christ wurde. Im Herbst 387 wollten beide über Rom nach Afrika zurückkehren. Auf der Reise starb Monika, 56 Jahre alt, in Ostia bei Rom. Sie ist in San Agostino in Rom begraben.
Das Gemälde von Ary Scheffer (1795-1858) zeigt Monika und ihren Sohn Augustinus.

  Zum Kalenderblatt

Lindner will Lebenspartnerschaften bei Freunden

Lindner will Lebenspartnerschaften bei Freunden

Gesellschaft -  FDP-Parteichef Christian Lindner will Ehe und Lebenspartnerschaft um ein drittes Modell ergänzen: Er fordert eine neue Rechtsform für Wahlverwandtschaften.

  Artikel lesen

Eine dünne Wand zwischen Kreuz und Kaaba

Eine dünne Wand zwischen Kreuz und Kaaba

Flüchtlinge -  Nicht alle Muslime fühlen sich mit den christlichen Symbolen im Saal wohl. Trotzdem sind sich die Beteiligten einig: Der interreligiöse Gebetsraum in einer Mannheimer Flüchtlingseinrichtung funktioniert.

  Artikel lesen


Video
Kirche in Bayern am Sonntag, 28. August 2016

Kirche in Bayern am Sonntag, 28. August 2016

In der heutigen Lutherstadt Wittenberg hat Martin Luther die meiste Zeit seines Lebens verbracht. Das 50.000-Seelen-Städtchen rüstet sich für das große Luthergedenkjahr 2017. Dann jährt es sich zum 500sten Mal, dass er seine berühmten 95 Themen geschrieben hat. „Kirche in Bayern“ wandelt auf den Spuren des Reformators, trifft Heiner Geißler, der seine Überlegungen zu Martin Luther in dem Buch „Was müsste Luther heute sagen?“ veröffentlicht hat und stellt Ihnen die Kunstwerke des Luther-Malers Lucas Cranach vor, dessen Bilder stark vom Geist der Reformation beeinflusst wurden.

  Video ansehen

Tagessegen - 27. August 2016

Tagessegen - 27. August 2016

Die Kirche gedenkt heute der Heiligen Monika, der Mutter des Heiligen Augustinus. Pfarrer Förg hebt im Tagessegen vor allem hevor, dass sie trotz aller Enttäuschungen an ihrem Sohn "dran geblieben" ist.

  Video ansehen

Zwischen Abseits und Jenseits

Zwischen Abseits und Jenseits

Fußball -  Zum Start der Fußball-Bundesliga pilgern Fans in die für sie heiligen Stadien. Religion scheint zwischen Bier und Bratwurst fehl am Platz. Doch einige Clubs beweisen das Gegenteil.

  Artikel lesen

Nein, sie pinkeln nicht

Nein, sie pinkeln nicht

Soziale Netzwerke -  Viele Facebook-User waren sich schnell einig: Dieses Bild zeigt respektlose "Neubürger", die an eine Kirchenwand urinieren. Doch das tun die sechs Männer aus Eritrea wirklich.

  Artikel lesen


Social Media

Politiker: Burkini-Verbot gilt auch für Nonnen

Politiker: Burkini-Verbot gilt auch für Nonnen

Frankreich -  Regeln für die Bademode: Mehrere französische Städte haben ein "Burkini-Verbot" eingeführt. Ein Nizzaer Politiker verteidigte das Verbot nun - und erklärte, für wen die Maßnahme außerdem gilt.

  Artikel lesen

"Ich muss erst mal erkunden"

"Ich muss erst mal erkunden"

Bistum Dresden-Meißen -  In seinem neuen Bistum Dresden-Meißen wird Heinrich Timmerevers auf eine Gesellschaft treffen, die mit Fremdenfeindlichkeit ringt. Im Interview sagt er, ob er auch mit Pegida-Anhängern diskutieren wird.

  Artikel lesen


Shop

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2016