Schreiende Kinder im Gottesdienst

Pro und Contra

Liturgie -  Gehören schreiende Kinder in die Sonntagsmesse? Ja, sagt Katholisch.de-Redakteur Thomas Jansen. Der dreifache Vater findet: Die Kirche muss mehr auf Kinder zugehen, wenn sie nicht zum Museum werden will. Seine Kollegin Julia Martin widerspricht. Sie meint: Eltern sollten rausgehen, wenn ihre Kinder laut werden.

  Artikel lesen

Nicht nur für Frauen und Mütter

Nicht nur für Frauen und Mütter

Verbände -  Sie hat eine höhere Auflage als die "Brigitte" und bekommt ein Grußwort von der Kanzlerin: "Frau und Mutter", die Zeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, feiert am Samstag ihren 100. Geburtstag.

  Artikel lesen

Missbrauch: Papst bereut Begnadigung von Priester

Missbrauch: Papst bereut Begnadigung von Priester

Missbrauch -  Papst Franziskus hat bereits häufig für die Fehler der katholischen Kirche im Umgang mit sexuellem Missbrauch um Entschuldigung gebeten. Doch jetzt räumte der Papst ein persönliches Versäumnis ein, das alles Bisherige in den Schatten stellt. Selbst die eigenen Medien waren überrumpelt.

  Artikel lesen

Fulda ist Gastgeber und Köln regiert

Fulda ist Gastgeber und Köln regiert

Kirche -  Seit 150 Jahren gibt es die Deutsche Bischofskonferenz. Katholisch.de blickt zurück: Welches Bistum stellte die meisten Vorsitzenden? Woher kamen die meisten Kardinäle? Und welcher Vorsitzende amtierte am längsten?

  Artikel lesen

Stephanskirche in Israel geschändet

Stephanskirche in Israel geschändet

Israel -  Wieder hat es Christen in Israel getroffen: Die Stephanskirche im Judäischen Bergland wurde verwüstet. Die Täter sind unbekannt, doch der Jerusalemer Generalvikar hat einen Verdacht.

  Artikel lesen

Kirche startet weltweite Bildungsinitiative

Kirche startet weltweite Bildungsinitiative

Vatikan -  Die Globalisierung stellt die Menschen vor große Herausforderungen. Die Lösung der katholischen Kirche: eine Erziehung zum "solidarischen Humanismus". Dafür hat sich der Vatikan etwas einfallen lassen.

  Artikel lesen

Rohingya-Flucht: Kardinal lobt Bangladesch

Rohingya-Flucht: Kardinal lobt Bangladesch

Myanmar -  Die Rohingya fliehen zu Tausenden aus Myanmar nach Bangladesch. Kardinal Patrick D'Rozario lobte nun das arme Land für seine humanitäre Reaktion. Bei der Nothilfe warnte er aber vor falschen Motiven.

  Artikel lesen


"True Lies" und andere Realitäten

"True Lies" und andere Realitäten

War's das? -  Ein satirischer Wochenrückblick von Felix Neumann

  Artikel lesen
Ein Mann aus dem Volk

Ein Mann aus dem Volk

Pater Pio -  Pater Pio wurde im September 1918 über Nacht berühmt: Nach einer Vision zeigten sich an seinen Händen, Füßen und an der Brust Wunden. Am 23. September ist sein Gedenktag.

  Artikel lesen
100.000 Facebook-Fans für katholisch.de

100.000 Facebook-Fans für katholisch.de

Auf Facebook hat katholisch.de nun 100.000 Fans. Mit diesem Video bedankt sich die Redaktion bei der Community - und zeigt auch, mit welchen Kommentaren die dort zu tun haben.

  Video ansehen
VatikaNews: Die Woche im Vatikan. 22/09/17

VatikaNews: Die Woche im Vatikan. 22/09/17

Papst betet für Regierende +++ Neugründung des Instituts für Ehe und Familie +++ Papst betet für Erdbebenopfer

  Video ansehen
Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

Vor der Bundestagswahl am 24. September stellt katholisch.de die Wahlprogramme der Parteien vor. Die Redaktion hat sich angeschaut, was CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne, FDP und AfD zu sieben Themenfeldern sagen, die aus kirchlicher Sicht besonders interessant sind, von der Religionspolitik bis zum Lebensschutz.

  Zum Dossier
Glaube
23
September
Tagesliturgie
 Kalenderblatt
Kirchenjahrkalender:
Namenstagkalender:
Stundenbuch:

Franceso Forgione (1887-1968), bekannt als Pater Pio, ist einer der populärsten Heiligen Italiens. In Pietrelcina (Kampanien) am 25. Mai 1887 geboren, trat er 1903 in den Kapuzinerorden ein, wo er den Namen Pio erhielt. Nach feierlicher Profess 1907 und der Priesterweihe 1910 lebte er ab September 1916 bis zu seinem Tod am 23. September 1968 im Kloster San Giovanni Rotondo im Gargano-Vorgebirge in Apulien. "Padre Pio" hat das Kreuz des Herrn als Kraft, Weisheit und Ruhm in den Mittelpunkt seines eigenen Lebens und Apostolates gestellt. Von Gott in einzigartiger Weise mit Gnaden beschenkt, konnte er vielen Menschen durch das Gebet, den Segen und das mündliche wie schriftliche seelsorgliche Gespräch, vor allem aber durch das Bußsakrament und die Feier der heiligen Eucharistie, den Weg zum Heil weisen. Am 2. Mai 1999 wurde Pater Pio von Papst Johannes Paul II. in Rom selig und am 16. Juni 2002 heiliggesprochen.

  Zum Kalenderblatt

Schwester Therese allein im Kloster

Schwester Therese allein im Kloster

Die Waldbreitbacher Franziskanerin Schwester Therese Nolte lebt im Kloster Ehrenstein im Westerwald. Seit ihre Mitschwestern versetzt wurden, ist sie alleine im Kloster. Doch für sie ist das kein Grund zur Traurigkeit.

  Video ansehen

Obdachlose müssen Petersplatz verlassen

Obdachlose müssen Petersplatz verlassen

Vatikan -  Warum mussten die Wohnungslosen den Petersplatz verlassen? Während Medien zunächst berichteten, dass es um "Sauberkeit und Ansehnlichkeit" gehe, hat der Vatikan eine andere Erklärung.

  Artikel lesen


Radio Vatikan
Player wird geladen ...

Neues aus dem Vatikan

Radio - Berichte, Interviews, Hintergründe: Das Nachrichtenmagazin "Treffpunkt Weltkirche" von Radio Vatikan jetzt täglich neu um 16.30 Uhr auf katholisch.de

Video
Faire Kaffeepause

Faire Kaffeepause

Der Verein Würzburger Partnerkaffee ist umgezogen. Die alten Räumlichkeiten wurden einfach zu klein. Die wachsende Beliebtheit kommt auch den Kaffee-Kleinbauern in Tansania zugute.

  Video ansehen

Politologe kritisiert Parteien für Religionspolitik

Politologe kritisiert Parteien für Religionspolitik

Politik -  Die religiöse Landschaft Deutschlands hat sich dramatisch verändert, sagt der Politologe Ulrich Willems. Die dabei entstandenen Probleme hätten die Parteien allerdings zu spät erkannt.

  Artikel lesen

Biblischer Sensationsfund in Augsburg

Biblischer Sensationsfund in Augsburg

Wissenschaft -  Wissenschaftler haben in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg ein Fragment einer bisher unbekannten Gutenberg-Bibel entdeckt. Doch einige Fragen zum Sensationsfund sind noch nicht beantwortet.

  Artikel lesen


Social Media

So funktioniert die Deutsche Bischofskonferenz

So funktioniert die Deutsche Bischofskonferenz

Bischofskonferenz -  Seit 150 Jahren treffen sich die deutschen Bischöfe zur Vollversammlung in Fulda. Aber wie ist die Bischofskonferenz entstanden? Und welche Aufgaben hat sie? Katholisch.de gibt Antworten.

  Artikel lesen

Tillich: Kirchenasyl hebelt Rechtsstaat aus

Tillich: Kirchenasyl hebelt Rechtsstaat aus

Flüchtlinge -  Sachsens Ministerpräsident Tillich zitiert einen Ausspruch von Jesus. Und dann legt er ihn aus - und kritisiert damit die kirchliche Ausnahmepraxis, ausreisepflichtigen Flüchtlingen Kirchenasyl zu gewähren.

  Artikel lesen


Shop

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017