Unbekannter beschmiert Kirche mit Schimpftiraden

Diese Tat zeugt von völliger Respektlosigkeit: Mit unsäglichen Beschimpfungen hat ein unbekannter Täter eine schwäbische Pfarrkirche beschmiert. Selbst auf dem Altar hinterließ er seine derben Graffiti.

Vandalismus | Vöhringen - 27.02.2017

Ein unbekannter Täter hat das Innere einer Pfarrkirche im schwäbischen Vöhringen verwüstet. Mit goldener Sprühfarbe hinterließ er auf Wänden und Einrichtung teils unsägliche Beschimpfungen, wie die Polizei mitteilte. Die Tat habe sich demnach am Sonntagnachmittag ereignet.

Auf mehreren Innenwänden, dem Altar sowie auf "sakralen Gegenständen" der Stadtpfarrkirche St. Michael wurden laut der Mitteilung Schmierereien gefunden. Die Graffiti stellen unter anderem wüste Beleidigungen gegen die Kirche sowie die Polizei dar. Die Polizei vermutet einen Zeitpunkt der Tat am Sonntag zwischen 12:30 und 15 Uhr. Sie sucht derzeit einen Mann, der sich zuvor zum Gebet in der Kirche aufgehalten haben soll und damit ein wertvoller Zeuge sein könnte. Darüber hinaus rufen die Ermittler auf, alle sachdienlichen Hinweise zum Vandalismus umgehend zu melden. (kim)



RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018