Kirchensteuer

Kirchensteuer

Mitglieder der Kirche, die in Deutschland lohn- oder einkommenssteuerpflichtig sind zahlen Kirchensteuer. Damit tragen und unterstützen sie die Arbeit der Kirche.

AfD will bestehende Kirchenfinanzierung ändern

23.04.2017  | Politik  -  (Köln) Die AfD will die Bezahlung von Seelsorgern und Bischöfen der beiden großen Kirchen "aus allgemeinen Steuermitteln" abschaffen. Dafür hat die Partei vor allem einen Grund.

  Artikel lesen

Erzbistum Paderborn steigert Vermögen

25.10.2016  | Finanzen  -  (Paderborn) Laut Finanzbericht beträgt das Vermögen der Diözese jetzt 4,16 Milliarden Euro. Zudem wurde 2015 ein Überschuss von 44 Millionen erzielt. Was mit diesem Geld passieren soll, ist schon genau geplant.

  Artikel lesen

Gericht: Kirchensteuerpflicht nicht verfassungswidrig

10.02.2016  | Justiz  -  (Koblenz) Die Pflicht zur Zahlung der Kirchensteuer verstößt laut dem rheinland-pfälzischen Oberverwaltungsgericht nicht gegen die Verfassung. Die Religionsfreiheit werde dadurch nicht tangiert. Die Richter wiesen damit die Klage eines katholischen Ehepaars ab.

  Artikel lesen

"Kirchensteuer gibt Planungssicherheit"

05.12.2015  | Finanzen  -  (Trier) Mit einem Vorschlag für eine Reform der Kirchensteuer hat der Münchner Kirchenrechtler Stephan Haering eine Debatte angestoßen. Haerings Trierer Kollege Christoph Ohly überzeugt die Initiative nicht. Im Interview erläutert er die Vorteile der geltenden Praxis.

  Artikel lesen

Köln erwartet Kirchensteuer-Plus

03.12.2015  | Finanzen  -  (Köln) Das Erzbistum Köln rechnet für 2015 im fünften Jahr in Folge mit einen Anstieg der Kirchensteuereinnahmen. Wie Finanzchef Herrmann Josef Schon am Donnerstag erklärte, bedeutet das aber nicht, dass auch die reale Finanzkraft der Diözese steigt.

  Artikel lesen

Ein Euro für das Münster

27.11.2015  | Finanzen  -  (Freiburg) Zum Haushalt 2016/2017 will das Erzbistum Freiburg erstmals einen umfassenden Überblick über die Bistumsfinanzen geben - und mit einer neu geregelten Finanzaufsicht für mehr Offenheit und Sicherheit sorgen.

  Artikel lesen

Mehr Mitbestimmung bei den Abgaben

25.11.2015  | Kirchensteuern  -  (München) Der Münchner Kirchenrechtler Stephan Haering möchte die Kirchensteuerpraxis in Deutschland modifizieren. Der Benediktinerpater ist überzeugt, dass durch seinen Vorschlag Kirchenaustritte verhindert werden könnten, wie er im Interview erläutert.

  Artikel lesen

Der moderne Kirchenzehnt

13.05.2015  | Kirchensteuer  -  (Bonn) Katholiken zahlen jeden Monat Kirchensteuer. Wie viel das der Kirche einbringt, was damit passiert und wie es historisch zur Einführung der Abgabe kam, haben wir für Sie zusammengefasst.

  Artikel lesen

Schuld war eigentlich Napoleon

13.05.2015  | Geschichte  -  (Bonn) "Warum muss ich Kirchensteuer zahlen?", "Wo geht das Geld hin?" und "Ist die Kirche nicht reich genug?" sind nur einige Fragen, die katholischen Steuerzahlern auf den Nägeln brennen.

  Artikel lesen

"Die Kirchensteuer ist gerecht"

13.05.2015  | Interview  -  (Osnabrück) Ist die Kirchensteuer ein überholtes Modell? Überhaupt nicht, sagt Joachim Schnieders, Finanzdirektor des Bistums Osnabrück. Er erklärt, wieso es keine Alternative zur Kirchensteuer gibt, welche Vergünstigungen möglich sind und warum die Kirche nicht wirklich reich ist.

  Artikel lesen

Mehr als Spendensammeln

13.05.2015  | Fundraising  -  (Würzburg) In den USA ist die Kirche auf das Fundraising als eine Art der Spendenwerbung angewiesen, da dort keine Kirchensteuer erhoben wird. Interviewpartner Martin Schwab, Fundraisingberater im Bistum Würzburg, berichtet von seiner Arbeit.

  Artikel lesen

Erzbischof Burger ruft zu mehr Transparenz auf

13.05.2015  | Finanzen  -  (Freiburg) Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hat die Kirche zur Offenlegung ihrer Finanzen aufgerufen. Dazu gehöre auch, deutlich zu machen, dass nicht der Bischof hinter verschlossenen Türen über die Verwendung von Kirchenmitteln entscheide.

  Artikel lesen

Wer hat die Kirchensteuer "erfunden"?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Nach dem Krieg gegen Napoleon wurde die Kirche auf deutschem Gebiet im Jahr 1803 enteignet. Der gesamte Besitz, alle Ländereien und Gebäude mit Inventar, ging an die Reichsfürsten...

  Artikel lesen

Wer zahlt Kirchensteuer?

06.01.2015  | Kirchensteuer  -  Mitglieder der Kirche, die in Deutschland lohn- oder einkommenssteuerpflichtig sind zahlen Kirchensteuer. Damit tragen und unterstützen sie die Arbeit der Kirche. Bei Angestellten behält der Arbeitgeber die Kirchensteuer vom Lohn ein und überweist sie an das Finanzamt.

  Artikel lesen

Wie hoch ist die Kirchensteuer?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Der Kirchensteuersatz beträgt derzeit (2017) neun Prozent der Lohn- und Einkommensteuer. In Bayern und Baden-Württemberg sind es acht Prozent...

  Artikel lesen

Wer entscheidet über die Verwendung?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Die Kirchensteuerräte der Bistümer verteilen das Geld an die einzelnen Stellen in der Diözese. Außerdem informieren sie über die Verwendung der Gelder. Die Mitglieder des Kirchensteuerrats sind meist Laien...

  Artikel lesen

Welche rechtliche Grundlage hat die Kirchensteuer?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Das erste Kirchensteuergesetz stammt vom 18. Juni 1892 und hieß damals "Gesetz, die Besteuerung für allgemeine kirchliche Bedürfnisse betreffend"...

  Artikel lesen

Wohin fließt das Geld?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Die Kirchensteuern werden für den dreifachen Auftrag der Kirche eingesetzt: Seelsorge, Gottesdienst und Caritas. Der kostenintensivste Bereich ist die Gemeindearbeit in den Pfarreien...

  Artikel lesen

Wo liegen die Vorteile der Kirchensteuer?

06.01.2015  | Kurzinfo  -  (Bonn) Die Kirchensteuer macht die Kirchen unabhängig vom Staat. Sie können Angebote machen, die sonst der Staat übernehmen müsste...

  Artikel lesen

Auf dem Weg zum katholischen Familienzentrum

06.01.2015  | Familienförderung  -  (Langenfeld) Wofür wird die Kirchensteuer eigentlich ausgegeben? Das Erzbistum Köln legt einen Schwerpunkt auf Projekte für Familien und fördert zum Beispiel den Ausbau katholischer Familienzentren. Dabei greift es eine Idee der Landesregierung NRW auf.

  Artikel lesen

"Viele ärgerten sich gewaltig"

02.01.2015  | Kirchensteuer  -  (Regensburg) Wohl selten hat eine technische Verfahrensvereinfachung den Kirchen so viel Ärger eingehandelt wie diese: Die zum 1. Januar 2015 in Kraft getretene automatische Abführung von Kirchensteuern auf Kapitalerträge zog schon 2014 massenhaft Austritte nach sich. Darüber spricht im Interview der Bischöfliche Regensburger Finanzdirektor Alois Sattler.

  Artikel lesen

In der Offensive

02.12.2014  | Finanzen  -  (Bonn) Über die Kirchenfinanzen wurde in diesem Jahr besonders kontrovers diskutiert. Jetzt haben weitere Bistümer mit Blick auf ihren Haushalt die angestrebte größere Transparenz vorangetrieben.

  Artikel lesen

"Wir hätten früher aktiv werden müssen"

28.08.2014  | Kirchensteuer  -  (Bonn) Für Prälat Karl Jüsten offenbart der Streit um die Kirchensteuer ein tieferes Dilemma, an dem Kirche nicht unschuldig ist.

  Artikel lesen

"Missverständliche Informationen"

13.08.2014  | Kirchensteuer  -  (Bonn) Kirchenvertreter wie Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm machen die Banken für eine Zunahme von Kirchenaustritten mitverantwortlich.

  Artikel lesen

Der Fiskus, die Banken und die Kirchen

12.08.2014  | Kapitalerträge  -  (Bonn) Die Kirchen haben schon im Vorfeld geahnt, dass es Ärger geben könnte. Doch mittlerweile sorgt ein ab 2015 fälliges automatisches Verfahren zur Abführung von Kirchensteuern auf Kapitalerträge nicht nur für viel Unmut sondern auch zu Kirchenaustritten.

  Artikel lesen

Anonymisiert und verschlüsselt

01.07.2014  | Finanzen  -  (Bonn) Warum Banken die Kirchenzugehörigkeit abfragen

  Artikel lesen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017