Papstreisen

Papstreisen

Als Oberhaupt der katholischen Kirche absolviert Papst Franziskus regelmäßig Reisen innerhalb Italiens und in andere Länder. Diese Themenseite bündelt die Berichterstattung von katholisch.de zu den Reisen des Heiligen Vaters.

Myanmar und Bangladesch: Papst-Programm steht fest

10.10.2017  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Treffen mit Politikern und Geistlichen, Gottesdienste und Ansprachen stehen auf dem Reiseprogramm von Papst Franziskus nach Myanmar und Bangladesch. Doch etwas an seinem Plan ist sehr ungewöhnlich.

  Artikel lesen

Papst: Christen dürfen kein "starres Gewissen" haben

02.10.2017  | Papstreisen  -  (Bologna) Manche Religionsführer mögen "formell tadellos" und intellektuell sein - doch das habe schon Jesus kritisiert, sagt Papst Franziskus. Denn solche Leute hätten besonders eines nicht verstanden.

  Artikel lesen

Nähe zu Flüchtlingen, Absage an Populismus

01.10.2017  | Papstreise  -  (Bologna) In Norditalien demonstrierte der Papst am Sonntag seine Solidarität mit Flüchtlingen aus Afrika. Seinen Besuch in Bologna verband Franziskus zudem mit einem klaren Bekenntnis zu Europa.

  Artikel lesen

Über Trump, ein Missgeschick und die Exkommunikation

11.09.2017  | Papstreisen  -  (Rom) Sie sind fast schon legendär: Die "fliegenden Pressekonferenzen", die Franziskus im Flugzeug hält. Diesmal ging es um Klimawandel, Exkommunikation und eine übersehene Glasscheibe.

  Artikel lesen

Während Papstbesuch weniger Morde

11.09.2017  | Papstreisen  -  (Bogota) Lag es nun an Franziskus selbst oder an den verstärkten Sicherheitsmaßnahmen? So oder so: Während des Papstbesuchs in Kolumbien ist die Kriminalitätsrate deutlich gesunken.

  Artikel lesen

Papst: Frieden muss in Kolumbien "Basisbewegung" sein

11.09.2017  | Papstreisen  -  (Cartagena) Nach Jahrzehnten der Gewalt muss der Frieden in Kolumbien erst noch Boden gewinnen. Ermutigend - aber ohne diese Aufgaben herunterzuspielen - verabschiedet sich der Papst von den Kolumbianern.

  Artikel lesen

Papst verletzt sich bei Papamobilfahrt leicht

11.09.2017  | Papstreisen  -  (Cartagena) Schrecksekunde beim Kolumbienbesuch des Papstes: Franziskus verletzt sich leicht am Auge als er ein Kind segnen will und das Papamobil bremst - und setzt ungerührt sein Reiseprogramm fort.

  Artikel lesen

Franziskus predigt eine Kirche für alle

10.09.2017  | Papstreisen  -  (Medellín) Medellín gilt als so etwas wie das Gewächshaus für den geistlichen Nachwuchs in Kolumbien. Ausgerechnet hier wirbt der Papst für eine offene, wandlungsfähige Kirche.

  Artikel lesen

FARC-Chef bittet Franziskus in Brief um Vergebung

09.09.2017  | Kolumbien  -  (Bogotá) Als Anführer der FARC-Guerilla hat Rodrigo Londoño Echeverry, besser bekannt als "Timochenko", viel Schuld auf sich geladen. Nun bittet er Papst Franziskus um Verzeihung für die vielen Todesopfer.

  Artikel lesen

Kolumbien: Papst spricht Märtyrer selig

08.09.2017  | Papstreisen  -  (Villavicencio) Auch am zweiten Tag in Kolumbien hat Franziskus ein volles Programm: Er sprach zwei Märtyrer des Bürgerkriegs selig und richtete einen Appell an die Gläubigen.

  Artikel lesen

Franziskus arbeitet an einer Utopie

08.09.2017  | Papstreisen  -  (Bogota) Die Kolumbianer leben in einer muffigen Vergangenheit und daran hat die Kirche ihren Anteil, sagt Papst Franziskus. Doch sie wolle den Menschen auch helfen: zu einer Zukunft, die für viele noch Utopie ist.

  Artikel lesen

Papst ermutigt Kolumbien zum Frieden

07.09.2017  | Papstreisen  -  (Bogotá) Papst Franziskus ist mit einer schwierigen Mission nach Kolumbien gereist: Er will den Friedensprozess zwischen Regierung und Rebellen stärken. Bei seiner Ansprache lobte er deshalb vor allem die Jugend.

  Artikel lesen

Franziskus beginnt Besuch in Kolumbien

07.09.2017  | Papstreisen  -  (Bonn/Bogota) Papst Franziskus ist in der Nacht in Kolumbiens Hauptstadt Bogota gelandet. Auf dem Programm des ersten Tages der Papstreise steht ein Großgottesdienst - und eine ehemalige "Miss Germany".

  Artikel lesen

Der Papst im "Batmobil"?

07.09.2017  | Buntes  -  (Bogotá) Papst Franziskus will den Menschen nahe sein. Deshalb verzichtet er bei Reisen oft auf sein Papamobil und fährt in anderen Autos. In Kolumbien könnte er nun auf ein ganz besonderes Gefährt umsteigen.

  Artikel lesen

Franziskus vor schwieriger Mission in Kolumbien

06.09.2017  | Papstreisen  -  (Rom/Bogotá) Auf dem Flug musste Franziskus dem Hurrikan Irma ausweichen - wie ein Omen, dass in Lateinamerika auf ihn auch Gegenwind wartet. In Kolumbien wird es die Friedensbotschaft des Papstes schwer haben.

  Artikel lesen

Alitalia-Manager treffen Papst Franziskus

06.09.2017  | Wirtschaft  -  (Rom) Mit der Papstreise nach Kolumbien führt Alitalia den 166. päpstlichen Flug durch - obwohl die Airline längst pleite ist. Die Führungsetage nutzte die Gelegenheit vor dem Abflug für ein Gespräch mit dem Papst.

  Artikel lesen

Ein Papst aus Salz und eine fliegende Jungfrau

06.09.2017  | Papstreisen  -  (Bogotá) Heute bricht Papst Franziskus nach Kolumbien auf. Einige ungewöhnliche Informationen rund um den insgesamt dritten Papstbesuch in dem Land gibt es schon jetzt.

  Artikel lesen

Kolumbien vor Papstreise: Waffenruhe vereinbart

05.09.2017  | Papstreisen  -  (Bonn) Am Mittwoch bricht Papst Franziskus nach Kolumbien auf. Regierung und Rebellen erwarten ihn dort mit einem besonderen Geschenk: Sie wollen ihren Krieg beenden – zumindest für eine Weile.

  Artikel lesen

Franziskus auf riskanter Friedensmission

29.08.2017  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Als erster Papst überhaupt will Franziskus nach Myanmar reisen. Dort wird ihn genauso wie beim anschließenden Besuch in Bangladesch eine brisante diplomatische Herausforderung erwarten.

  Artikel lesen

Neue Reisepläne: Papst geht wieder an die Ränder

28.08.2017  | Papstreisen  -  Papst Franziskus bleibt seinem Motto treu: Sein Besuch in Kolumbien im September stand bereits fest. Jetzt hat der Vatikan zwei weitere Reiseziele für 2017 bekannt gegeben.

  Artikel lesen

Warum reist Franziskus nicht in seine Heimat?

19.08.2017  | Papstreisen  -  (Bonn) Er war schon in Paraguay, Bolivien und Brasilien - im September geht es nach Kolumbien. Nur sein Heimatland Argentinien scheint Franziskus in Lateinamerika zu meiden. Doch dafür gibt es einen Grund.

  Artikel lesen

Der Papst pilgert zu Dorfgeistlichen

20.06.2017  | Papstreisen  -  (Rom) Franziskus war am Dienstag wieder in Italien unterwegs - in zwei weithin unbekannten Dörfern. Auf den ersten Blick wirken die päpstlichen Reiseziele zusammengewürfelt. Doch sie haben ein eigenes Profil.

  Artikel lesen

Papst reist 2018 nach Chile und Peru

19.06.2017  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Bereits länger wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Papst Franziskus reist im kommenden Jahr nach Chile und Peru. Laut einem Vertrauten will er damit eine besondere Reihe von Reisen abschließen.

  Artikel lesen

Franziskus fordert Aufbruch statt Nostalgie

28.05.2017  | Papstreisen  -  (Genua) Jesus selbst ruft alle Christen zum missionarischen Aufbruch, sagt Papst Franziskus. Daher dürften sie sich nicht in Ruhe und Sicherheit wiegen. Nur auf eine letzte Sicherheit könnten sie vertrauen.

  Artikel lesen

Papst geht hart mit Spekulanten ins Gericht

27.05.2017  | Papstreisen  -  (Genua) Deutlicher hätte er es kaum formulieren können: Am Samstag hat Papst Franziskus ein Stahlwerk besucht. Doch seine klare Ansprache richtete sich nicht an die geschundenen Arbeiter - sondern an die Chefetage.

  Artikel lesen

Der Arbeiterseelsorger

26.05.2017  | Papstreisen  -  (Genua) Am Samstag wird Franziskus in die Hafenstadt Genua reisen. Erster Programmpunkt: ein Besuch in einem Stahlwerk. Die Arbeiter dort können Beistand brauchen. Auch wenn die Kirche nicht jeden interessiert.

  Artikel lesen

Reist Franziskus im Herbst in den Südsudan?

22.05.2017  | Papstreisen  -  (Rom) Trotz des andauernden Bürgerkriegs will Papst Franziskus den Südsudan besuchen. Der Erzbischof der Hauptstadt Juba hat bereits Ideen für den Papstbesuch und nennt einen konkreten Termin.

  Artikel lesen

Limas Erzbischof: Papst kommt 2018 nach Peru

16.05.2017  | Papstreisen  -  (Lima) Medien spekulierten schon, jetzt hat es Kardinal Cipriani bestätigt: Er habe gesichert gehört, dass Franziskus nach Peru reise. Damit würde der Papst einen besondere Reihe von Reisen komplettieren.

  Artikel lesen

Medien spekulieren über Papstreise nach Sizilien

01.05.2017  | Papstreisen  -  (Rom) Kaum ist der Ägypten-Besuch beendet, wird in Italien über die nächste Reise des Papstes spekuliert. Diesmal soll es Franziskus nach Sizilien ziehen - mit einem besonderen Anliegen.

  Artikel lesen

Papst bekräftigt KZ-Vergleich: "Das war kein Lapsus"

30.04.2017  | Papstreisen  -  (Bonn/Kairo/Rom) Die "fliegenden Pressekonferenzen" des Papstes sind berühmt, aber auch berüchtigt. Zum Abschluss seiner 18. Auslandsreise fand Papst Franziskus auch auf dem Rückflug von Ägypten wieder deutliche Worte.

  Artikel lesen

Muezzin-Ruf unterbricht Papstpredigt

29.04.2017  | Papstreisen  -  (Kairo) Der Besuch im Priesterseminar von Kairo war der letzte Programmpunkt der Ägypten-Reise von Papst Franziskus. Bis dahin verlief alles nach Plan. Doch damit hatte der Papst nicht gerechnet.

  Artikel lesen

Papst erklärt: Darin dürfen Christen Extremisten sein

29.04.2017  | Papstreisen  -  (Kairo) Mit über 10.000 Gläubigen hat Papst Franziskus in Kairo die heilige Messe gefeiert. Dabei verurteilte er Gewalt im Namen der Religion. Eine Form des Extremismus sei für Christen jedoch erlaubt.

  Artikel lesen

Franziskus und Tawadros beten für Terroropfer

29.04.2017  | Papstreisen  -  (Kairo/Bonn) Papst Franziskus und der koptische Patriarch Tawadros II. haben am Freitag gemeinsam für die ermordeten Christen in Ägypten gebetet. Zudem unterzeichneten sie ein Ökumene-Dokument - mit historischem Inhalt.

  Artikel lesen

Der Papst des Friedens

28.04.2017  | Papstreisen  -  (Kairo) Papst Franziskus ist in Ägypten. Beim Besuch der Al-Azhar-Universität traf er auf Großscheich Ahmed al-Tayyeb - und weicht mehrmals vom Redemanuskript ab. Das sind die News von der Papstreise.

  Artikel lesen

Parolin: Der Papst geht dahin, wo es gefährlich ist

28.04.2017  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Am Freitagvormittag beginnt Papst Franziskus seine Reise nach Ägypten. Es ist ein heikler Besuch in einem unsicheren Land. Und das ist kein Zufall, sagt die Nummer zwei des Vatikan.

  Artikel lesen

Papstreise: Messe in Stadion abgesagt

21.04.2017  | Ägypten  -  (Rom) Ende April besucht Papst Franziskus das terrorgeplagte Ägypten. Auf dem Reiseprogramm stand ursprünglich eine Messe in einem Kairoer Stadion. Der Plan hat sich geändert.

  Artikel lesen

Patriarch Bartholomaios begleitet Papst in Kairo

19.04.2017  | Papstreisen  -  (Rom) Papst Franziskus wird bei seiner anstehenden Ägypten-Reise einen prominenten Begleiter haben. Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. kommt wegen eines besonderen Termins nach Kairo.

  Artikel lesen

Raus aus den Grotten, rein ins Leben

02.04.2017  | Papstreise  -  (Carpi) Papst Franziskus besuchte am Sonntag Carpi, um der Erdbebentragödie in Emilia Romagna 2012 zu gedenken. Beim Angelus-Gebet wandte er sich einer aktuellen Katastrophe zu - und predigte gegen Ängste an.

  Artikel lesen

Kolumbien plant Massenamnestie zum Papstbesuch

17.03.2017  | Papstreisen  -  (Bogota) Im September will Franziskus ins lateinamerikanische Kolumbien reisen. Die Regierung nimmt das zum Anlass für ein Gesetzesvorhaben. Dieses könnte das Leben zehntausender Menschen verändern.

  Artikel lesen

Papst reist im September nach Kolumbien

10.03.2017  | Vatikan  -  (Vatikanstadt/Bogota) Er wollte Kolumbien besuchen, wenn der Friedensprozess mit der Guerilla-Organisation FARC zu einem glücklichen Ende gekommen ist. Und Franziskus hält seine Versprechen.

  Artikel lesen

Franziskus will fünf Länder bereisen

09.03.2017  | Vatikan  -  (Vatikanstadt/Hamburg ) Die Ziele des Papstes in diesem Jahr sind Indien, Bangladesch und Kolumbien, Portugal und Ägypten. Noch unklar ist, ob der angedachte Besuch in einem afrikanischen Bürgerkriegsland stattfinden kann.

  Artikel lesen

Kirchen laden Papst gemeinsam nach Deutschland ein

06.02.2017  | Ökumene  -  (Vatikanstadt) Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben Papst Franziskus gemeinsam nach Deutschland eingeladen. Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm sprachen die Einladung am Montag im Vatikan aus.

  Artikel lesen

Vatikan bestätigt: Franziskus reist nach Fatima

17.12.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Der Vatikan hat offiziell bestätigt, dass auch Papst Franziskus zum Jubiläumsjahr ins portugiesische Fatima reisen wird. Sogar ein Termin für die Pilgerreise im kommenden Jahr steht bereits.

  Artikel lesen

Medien: Papst kündigt Reise nach Irland an

29.11.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt/Dublin) Papst Franziskus soll Medienberichten zufolge einen Besuch in Irland planen. Das habe er dem irischen Premier Enda Kenny zugesagt. Dessen Verhältnis zum Vatikan war in der Vergangenheit schwierig.

  Artikel lesen

Papst: Auch Verwandte und Freunde können Heilige sein

01.11.2016  | Reformationsjahr  -  (Malmö) Die zweitägige Schwedenreise des Papstes ist beendet. Zum Abschluss feierte er mit der katholischen Minderheit in Malmö Allerheiligen - und wandte sich erneut mit einem Appell an die Gläubigen.

  Artikel lesen

Gemeinsam unterwegs in Sachen Ökumene

01.11.2016  | Reformationsjahr  -  (Lund) Papst Franziskus und Spitzenvertreter des Lutherischen Weltbundes gedachten in Lund gemeinsam der Reformation. Nicht nur auf die Farbe der Stola hatten sie sich vorab verständigt.

  Artikel lesen

Ziel ist das gemeinsame Abendmahl

31.10.2016  | Reformationsjahr  -  (Lund) Papst Franziskus hat in Lund eine Erklärung zum gemeinsamen Abendmahl mit den Lutheranern unterzeichnet - und damit Geschichte geschrieben. Katholisch.de dokumentiert den Text im Wortlaut.

  Artikel lesen

"Eine sehr wichtige Reise"

31.10.2016  | Reformationsjahr  -  (Bonn/Lund) Es ist das zweite Mal überhaupt, dass ein Papst Schweden besucht. Dieses Mal ist es eine besonders wichtige Reise: Franziskus gedenkt gemeinsam mit den Lutheranern der Reformation. Am Mittag ist er in Malmö gelandet - und hat noch ein straffes Programm vor sich.

  Artikel lesen

Papst Franziskus reist nach Mailand

16.10.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus will im kommenden März nach Mailand reisen. Der Besuch war bereits für Frühsommer dieses Jahres geplant, wurde dann jedoch mit Hinweis auf besondere Umstände kurzfristig abgesagt.

  Artikel lesen

Bischof warnt vor Spekulationen um Papstreise

11.10.2016  | Argentinien  -  (Buenos Aires) Es wird wohl noch dauern, bis Franziskus als Papst sein Heimatland Argentinien besucht. Doch was ist der Grund für seine Distanz? Ein argentinischer Kurienbischof mahnt zur Sachlichkeit.

  Artikel lesen

Papst: Homo- und Transsexuelle nicht ausgrenzen

03.10.2016  | Papstreisen  -  (Bonn/Rom) Papst Franziskus ruft dazu auf, Homo- und Transsexuelle zu integrieren und zu begleiten. Bei der "fliegenden Pressekonferenz" ging es außerdem um die Gendertheorie und die anstehenden US-Wahlen.

  Artikel lesen

Kurze Reise in ein hartes Land

02.10.2016  | Papstreise  -  (Baku) In Georgien gab es einen kühlen Empfang durch die Orthodoxen. In Aserbaidschan folgten eine winzige Katholikengemeinde und eine Premiere bei den Muslimen. Das war die dreitägige Kaukasus-Reise von Franziskus.

  Artikel lesen

Papst Franziskus: Appell zur Kircheneinheit

02.10.2016  | Papstreise  -  (Tiflis) Zum Abschluss seines Georgienbesuchs hat der Papst den orthodoxen Patriarchen Ilia II. getroffen. Beide bekundeten gegenseitige Wertschätzung. Kurz zuvor hatte das jedoch noch anders ausgesehen.

  Artikel lesen

Papst: Orthodoxe nicht bekehren

01.10.2016  | Papstreise  -  (Tiflis) Die Katholiken Georgiens fragten, der Papst antwortete. Dabei ging es unter anderem um das Verhältnis zu den Orthodoxen und den "großen Feind" der Ehe: die Gendertheorie.

  Artikel lesen

Ein Affront gegen den Papst

01.10.2016  | Papstreise  -  (Tiflis) Am Freitag hatten Demonstranten den Papst während seines Georgienbesuchs als "Erzhäretiker" und "Antichristen" bezeichnet. Jetzt boykottieren auch offizielle Kirchenvertreter das Kirchenoberhaupt.

  Artikel lesen

Demonstranten nennen Franziskus "Erzhäretiker"

30.09.2016  | Papstreisen  -  (Tiflis) Dass sich in Georgien nicht alle auf den Papstbesuch freuen, war schon im Vorhinein klar. Der Empfang, den Franziskus am Freitagmittag einige Demonstranten bereiteten, war dennoch heftig.

  Artikel lesen

Kolumbien kündigt Papstbesuch an, Vatikan dementiert

30.09.2016  | Papstreisen  -  (Bogota) Dass Franziskus bald nach Kolumbien reisen könnte, steht schon länger im Raum. Eine offizielle Ankündigung von Präsident Santos bestätigte der Vatikan nun aber nicht. Dabei hatte der schon einige Details genannt.

  Artikel lesen

Kaum Vorfreude auf den Papst

29.09.2016  | Papstreisen  -  (Tiflis) Ab Freitag besucht Franziskus das orthodox geprägte Georgien, wo nur 112.000 Katholiken leben. Obwohl der Papst sonst ein gutes Verhältnis zu den Ostkirchen pflegt, ist die Stimmung im Vorfeld unterkühlt.

  Artikel lesen

Zum zweiten Mal im Kaukasus

27.09.2016  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Ob Franziskus bei seiner zweiten Kaukasusreise zu einer Aussöhnung der verfeindeten Nachbarländer beitragen kann, ist ungewiss. Doch zumindest in der Ökumene gibt es schon jetzt kleine Fortschritte.

  Artikel lesen

Wann reist Papst Franziskus nach Argentinien?

22.09.2016  | Papstreisen  -  (Bonn/Buenos Aires) Papst Franziskus will seine Heimat besuchen. Aber wann? Nun hat der Pontifex zwei argentinische Politiker empfangen und mit ihnen auch über die mögliche Reise gesprochen.

  Artikel lesen

Demonstrationen gegen Papstbesuch in Georgien

21.09.2016  | Papstreisen  -  (Tiflis) Im Zeichen der Brüderlichkeit will Franziskus Georgien besuchen. Doch in Tiflis hat das Vorhaben nicht nur Freunde. Orthodoxe Demonstranten griffen den Vatikan mit scharfen Worten an.

  Artikel lesen

Franziskus reist im Zeichen der Brüderlichkeit

02.09.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Ende September will Franziskus zum zweiten Mal in diesem Jahr den Kaukasus besuchen. Nun hat der Vatikan das Motto seiner Reise nach Aserbaidschan und Georgien bekanntgegeben.

  Artikel lesen

Papst reist im August nach Assisi

04.07.2016  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus wird am 4. August in der Kirche "Santa Maria degli Angeli" bei Assisi beten. Anlass ist das 800. Jubiläum des "Perdono di Assisi", eines Ablasses, den Franz von Assisi erwirkt hatte.

  Artikel lesen

Papst: Homosexuelle nicht diskriminieren

27.06.2016  | Papstreisen  -  (Rom) Auf dem Rückflug von Armenien hat Franziskus eine Pressekonferenz gegeben. Unter anderem ging es um Martin Luther und den "Brexit". Außerdem kritisierte der Papst den Umgang der Kirche mit Schwulen und Lesben.

  Artikel lesen

Franziskus bittet Karekin II. um Segen

26.06.2016  | Papstreise  -  (Etschmiadzin) Am dritten und letzten Tag seiner Armenien-Reise setzte der Papst ein symbolträchtiges ökumenisches Zeichen. Am Vorabend hatte er Armenier und Türken zur Versöhnung aufgerufen.

  Artikel lesen

Papst warnt Katholiken vor falscher Nostalgie

25.06.2016  | Papstreise  -  (Gjumri) Papst Franziskus hat die Katholiken in Armenien vor einer nostalgischen Verklärung ihrer Vergangenheit und ihrer Religion gewarnt. Zuvor besuchte er das "Völkermord-Mahnmal" in Eriwan.

  Artikel lesen

Franziskus spricht in Armenien von Völkermord

24.06.2016  | Papstreisen  -  (Eriwan) Er hat das historische Wort wieder benutzt: Bei einer Rede während seiner Reise hat Papst Franziskus die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren als Genozid bezeichnet. Dabei war diese Ausdrucksweise gar nicht vorgesehen.

  Artikel lesen

Papst in Armenien eingetroffen

24.06.2016  | Papstreisen  -  (Eriwan) Papst Franziskus ist am Mittag zu einem dreitägigen Besuch in Armenien eingetroffen. Der Papst will in dem Kaukasus-Staat zu Frieden und Versöhnung in der konfliktreichen Region aufrufen.

  Artikel lesen

Papst Franziskus reist nach Armenien

24.06.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus bricht am Morgen zu einer dreitägigen Armenien-Reise auf. Der Besuch ist diplomatisch heikel, weil der Papst im September auch das mit Armenien verfeindete Aserbaidschan besuchen will.

  Artikel lesen

Papst ruft Armenien zu Versöhnung auf

22.06.2016  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Als "Bote des Friedens" möchte Franziskus nach Armenien reisen. In einer Videobotschaft an das armenische Volk verweist er auf die Sintflut-Erzählung und die Taube als Symbol der Hoffnung.

  Artikel lesen

"Es ist ein Tag zum Weinen"

19.04.2016  | Papst  -  (Vatikanstadt) "Was haben diese Kinder gesehen? Schaut hin; sie haben gesehen wie ein Kind ertrinkt". Mit traurigem Blick zeigt Papst Franziskus auf ein Bild, das er von Flüchtlingskindern auf Lesbos geschenkt bekommen hat. Ein Video zeigt nun, wie er darauf reagierte.

  Artikel lesen

Papst erhält Lob für Lesbos-Reise

17.04.2016  | Papstreise  -  (Bonn) Deutsche Kirchenvertreter und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR haben den Besuch von Papst Franziskus bei Flüchtlingen auf der griechischen Insel Lesbos gewürdigt. Von einem "starken Zeichen für Menschlichkeit" sprach der Bamberger Erzbischof Schick.

  Artikel lesen

Lesbos: Gemeinsamer Hilfsappell an die Welt

16.04.2016  | Papstreise  -  (Athen) Franziskus segnete auf seiner Reise nach Lesbos viele Flüchtlinge und lies sich von ihnen ihr Schicksal schildern. Gemeinsam mit dem Ökumenischen Patriarchen und dem orthodoxen Athener Erzbischof unterzeichnete er einen eindringlichen Hilfsappell für Flüchtlinge.

  Artikel lesen

Papst nahm zwölf Flüchtlinge mit

16.04.2016  | Papstreise  -  (Rom/Athen) Auf seiner Rückreise hat Franziskus drei syrische Familien in seinem Flugzeug mit nach Rom genommen. Das teilte der Vatikan kurz vor Abflug mit. Franziskus begrüßte die Flüchtlinge persönlich auf dem Flughafen der Insel.

  Artikel lesen

Franziskus auf Lesbos: Der Ablauf

16.04.2016  | Papstreise  -  (Rom/Athen) Der Papst wird sich auch zu einem kurzen Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsident Alexis Tsipras treffen. Anlässlich der Papstreise forderte Bischof Stephan Ackermann legale Zugangswege für Flüchtlinge nach Europa.

  Artikel lesen

Papstbesuch: Kritik an "Flüchtlings-Show"

16.04.2016  | Papstreise  -  (Istanbul/Athen) Wenn Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I. heute einige Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos besuchen, ist das nicht nur ein gemeinsames Zeugnis christlicher Hilfsbereitschaft. Im Vorfeld gab es Kritik an dem Besuch.

  Artikel lesen

Franziskus - ein Papst der Flüchtlinge

15.04.2016  | Papstreisen  -  (Rom) Wenige Themen sind Papst Franziskus so wichtig wie dieses: Mit spektakulären Gesten und eindringlichen Worten ruft er immer wieder zur Solidarität mit Flüchtlingen auf. Am Samstag besucht er die griechische Insel Lesbos.

  Artikel lesen

Bischofskonferenz: Lage ist nicht mehr friedlich

14.04.2016  | Griechenland  -  (Vatikanstadt) Am Samstag besucht der Papst die griechische Insel Lesbos. Zuvor hat sich der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz Griechenlands besorgt über das schwierige Verhältnis griechischer Küstenbewohner zu ankommenden Flüchtlingen geäußert.

  Artikel lesen

Papstreisen in den Kaukasus bestätigt

09.04.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus reist in den Kaukasus. Wie der Vatikan am Samstag mitteilte, besucht er vom 24. bis 26. Juni Armenien und vom 30. September bis zum 2. Oktober Aserbaidschan und Georgien. Die Armenien-Reise gilt als politisch heikel.

  Artikel lesen

Ein weiteres Zeichen der Solidarität

08.04.2016  | Papst  -  (Vatikanstadt) In gut einer Woche will Papst Franziskus dorthin reisen, wo tausende Menschen anlanden, um in Europa Schutz zu suchen: Mit seiner Reise nach Lesbos setzt der Pontifex ein weiteres Zeichen seiner Solidarität mit den Geflüchteten.

  Artikel lesen

Termin für Lesbos-Reise des Papstes steht

07.04.2016  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Der Vatikan hat den Termin für die Reise des Papstes auf die griechische Insel Lesbos bekannt gegeben, wo er Flüchtlinge und Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel treffen will. Am Abend gab die Vatikanzeitung auch einige Details zum Programm bekannt.

  Artikel lesen

Medien: Papst plant Reise nach Lesbos

05.04.2016  | Flüchtlinge  -  (Bonn) Papst Franziskus plant laut Medienberichten in der kommenden Woche einen Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft auf der griechischen Insel Lesbos. An der Reise soll auch der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., teilnehmen.

  Artikel lesen

Papst will nach Armenien reisen

18.03.2016  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus wird voraussichtlich im Juni Armenien besuchen. Der Vatikan prüfe derzeit einen Besuch, sagte Sprecher Federico Lombardi. Eine solche Reise gilt allerdings mit Blick auf die Türkei als politisch heikel.

  Artikel lesen

"Ich wollte sie anschauen"

21.02.2016  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Franziskus hat das Angelus-Gebet genutzt, um auf seine Mexiko-Reise zurückzublicken. Er habe dort die Menschen im Glauben stärken wollen und sei doch selbst gestärkt worden. Erneut outete sich der Papst als Verehrer der Jungfrau von Guadalupe.

  Artikel lesen

Franziskus kritisiert Donald Trump

18.02.2016  | Papstreise  -  (Rom) Erneut hat Franziskus eine "fliegende Pressekonferenz" gegeben. Diesmal ging es unter anderem um die zurückliegende Reise und die Frage der Verhütung angesichts des Zika-Virus. Den US-Politiker Donald Trump kritisierte der Papst ungewöhnlich scharf.

  Artikel lesen

Die richtigen Worte vom Friedensmissionar

18.02.2016  | Papstreise  -  (Bonn) Als Erfolg bewertet Prälat Bernd Klaschka, Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, den nun abgeschlossenen Mexikobesuch von Papst Franziskus. Der Papst habe die richtigen Worte gefunden und starke Gesten gezeigt.

  Artikel lesen

Historische Begegnungen in Kuba und Mexiko

18.02.2016  | Papstreise  -  (Ciudad Juarez) Die Mexiko-Reise des Papstes hat abermals gezeigt, dass Franziskus auf seinem Heimatkontinent Lateinamerika die Massen und die Medien in beeindruckender Weise bewegen kann. Eine Bilanz einer mit symbolträchtigen Gesten gespickten Reise.

  Artikel lesen

Papst: Den Teufelskreis durchbrechen

17.02.2016  | Papstreise  -  (Ciudad Juarez) Der Papst hat am Mittwoch ein Gefängnis in Ciudad Juarez besucht. Vor hunderten Häftlingen sagte er, niemand könne etwas Geschehenes rückgängig machen. Aber die Barmherzigkeit lehre, die Türen vor einer anderen Zukunft nicht zu verschließen.

  Artikel lesen

"Ihr seid der Reichtum der Kirche"

17.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Am Mittwoch reist Papst Franziskus bei seiner Mexiko-Reise in den Norden des Landes. Höhepunkt des Besuchs in der Stadt Ciudad Juarez ist eine Messe am Grenzzaun zu den USA. Diese und weitere Meldungen in unseren Papstreise-Splittern.

  Artikel lesen

Papst: Nicht in Sakristeien verschanzen

16.02.2016  | Papstreise  -  (Morelia ) Ja, es herrschten Gewalt und Drogen in Mexiko. Aber davon dürften sich Priester und Ordensleute nicht beeindrucken lassen, sagte Franziskus bei einer Messe in der Stadt Morelia. Statt dessen müssten sie die Frohe Botschaft in der Welt verkünden.

  Artikel lesen

Ein Papst wagt sich in die "Hölle"

16.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Papst Franziskus besucht am Mittwoch im Rahmen seines Mexiko-Besuchs in der Grenzstadt Ciudad Juarez auch das berüchtigte Gefängnis "Cereso 3". Der Kriminalforscher Gustavo Fondevilla wertet diesen Abstecher als "Geniestreich".

  Artikel lesen

Gebet mit der wartenden Menge

16.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Am Dienstag besucht Papst Franziskus die mexikanische Unruheprovinz Michoacan. Gestern Abend hat er zudem erneut mit Gläubigen vor der Nuntiatur in Mexiko-Stadt gebetet. Diese und weitere Meldungen in unseren Papstreise-Splittern:

  Artikel lesen

Papst kritisiert Unterdrückung indigener Völker

15.02.2016  | Papstreise  -  (San Cristobal de las Casas ) "Trunken von Macht und Geld" sei, wer die indigenen Völker ausbeute - das sagte Papst Franziskus am Montag bei einer Messe mit indianischen Gläubigen. Von der Gesellschaft forderte er eine Entschuldigung für Gräueltaten der Vergangenheit.

  Artikel lesen

Emotionale Momente mit dem Papst

15.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt ) "Es ist so wichtig, sich umsorgt und begleitet zu wissen." In einer Kinderklinik hat Papst Franziskus im Rahmen seiner Mexiko-Reise den kleinen Patienten Mut gemacht. Seine Botschaft: Kirche darf nicht fern sein vom Leid der Menschen.

  Artikel lesen

Rom drei trifft Rom eins

14.02.2016  | Orthodoxie  -  (Bonn/Havanna ) Die Begegnung zwischen Papst Franziskus und Patriarch Kyrill I. in Havanna hatte eine deutlich politische und weniger geistliche Ausrichtung. Das historische Treffen der beiden könnte nun auch Auswirkungen auf das Gefüge der Weltorthodoxie haben.

  Artikel lesen

Franziskus: Guadalupe gibt Hoffnung

14.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt ) Papst Franziskus hat bei einem Besuch des mexikanischen Nationalheiligtums in Guadalupe die Sorge der Kirche für die Armen bekräftigt. Tröstende Worte fand er für die Opfer von Gewalt. Ihr Leid sei ein schweigendes Gebet an die Gottesmutter.

  Artikel lesen

Die Dunkelhäutige von Mexiko

13.02.2016  | Wallfahrt  -  (Guadalupe/Bonn) Das Logo zum Papstbesuch trägt nicht nur die Silhouette von Franziskus: Dort prangt auch ein Bild der Jungfrau von Guadalupe. Die Patronin von Mexiko wird hoch verehrt - die Basilika mit ihrem Bild ist der größte Wallfahrtsort weltweit.

  Artikel lesen

Begeisterter Empfang für den Papst

13.02.2016  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Papst Franziskus ist am Freitagabend Ortszeit zu einem sechstägigen Besuch in Mexiko eingetroffen. Die Mexikaner empfingen ihn begeistert. Künstler trugen das von First Lady Angelica Rivera eigens komponierte Begrüßungslied vor.

  Artikel lesen

"Wir sprechen als Brüder"

13.02.2016  | Ökumene  -  (Havanna) Historischer Handschlag in Havanna: Papst Franziskus und der Moskauer Patriarch Kyrill I. haben sich am Freitagabend in der kubanischen Haupstadt zu ihrer ersten Begegnung getroffen. Sie unterzeichneten eine achtseitige gemeinsame Erklärung.

  Artikel lesen

"Wir danken Gott für diese Begegnung"

12.02.2016  | Ökumene  -  (Havanna) Am Freitagabend ist es auf Kuba zu der historischen Begegnung von Papst Franziskus und Patriarch Kyrill I. gekommen. Dabei unterzeichneten Papst und Patriarch eine gemeinsame Erklärung. Katholisch.de dokumentiert den Wortlaut der Erklärung.

  Artikel lesen

"Ich hoffe, dass Franziskus uns ermahnt"

12.02.2016  | Papstreise  -  (Bonn/Mexiko-Stadt) David Bolaños ist Seelsorger in der deutschen Gemeinde St. Thomas Morus in Mexiko-Stadt. Im Interview erklärt er, wie die Menschen in Mexiko dem Papst-Besuch entgegen sehen und warum er sich vom Pontifex nicht nur freundliche Worte erhofft.

  Artikel lesen

Papst: Schätze Merkel sehr und bete für sie

12.02.2016  | Papstreise  -  (Rom/Havanna) Papst Franziskus hat sich bei der "fliegenden Pressekonferenz" während seiner Reise nach Mexiko über sein Verhältnis zur Bundeskanzlerin geäußert. Eine italienische Zeitung hatte zuvor über einen angeblichen Wut-Anruf Merkels beim Papst berichtet.

  Artikel lesen

Papstreise nach Mexiko startet mit Verspätung

12.02.2016  | Papstreise  -  (Bonn/Rom/Washington/Mexiko-Stadt/Bogota) Mit Verspätung ist Papst Franziskus zu seiner Auslandsreise nach Mexiko aufgebrochen. Bei einem Zwischenstopp auf Kuba wird es zu einem historischen Treffen kommen: Zur Begegnung mit Patriarch Kyrill I. wurden weitere Details bekannt.

  Artikel lesen

Franziskus bittet um Gebet für anstehende Reise

10.02.2016  | Papstreise  -  (Bonn) Papst Franziskus bittet alle Gläubigen, für den Erfolg seiner anstehenden Mexiko-Reise und des Treffens mit dem Moskauer Patriarchen Kyrill I. zu beten. Unterdessen wurden durch mexikanische Medien weitere Details zur Abschlussmesse der Reise bekannt.

  Artikel lesen

Normalisierung nach langen Konflikten

10.02.2016  | Papstreise  -  (Rom) Papst Franziskus besucht Mitte Februar Mexiko, das zweitgrößte katholische Land der Erde. Das Verhältnnis zwischen Staat und Kirche war lange ambivalent. An der Spitze Mexikos standen über 120 Jahre meist militante Atheisten oder Agnostiker.

  Artikel lesen

Eine Begegnung auf Augenhöhe

08.02.2016  | Ökumene  -  (Bonn) Warum ist das geplante Treffen zwischen Papst Franziskus und Patriarch Kyrill I. historisch? Wieso kam es bislang nicht dazu? Und warum begegnen sich die beiden ausgerechnet auf Kuba? Wir beantworten einige Fragen zum Treffen der Kirchenoberhäupter.

  Artikel lesen

Franziskus als Friedensbotschafter

08.02.2016  | Papstreise  -  (Bonn ) Mexiko und sein Drogenkrieg stehen für eine neue Qualität von Kriminalität. Nun setzt das Land Hoffnungen in den Besuch von Papst Franziskus. Vom 12. bis 18. Februar besucht das Kirchenoberhaupt die zweitgrößte katholische Nation der Erde.

  Artikel lesen

Priester: Papst soll gegen Missbrauch vorgehen

28.01.2016  | Mexiko  -  (Bonn) Gut zwei Wochen vor seiner Mexiko-Reise haben sich Geistliche und ein Kinderschutznetzwerk des Landes an Franziskus gewandt. Sie fordern ihn auf, in dem Fall eines Priesters, der über 100 indigene Kinder missbraucht haben soll, hart durchzugreifen.

  Artikel lesen

Bischöfe: Papst reist 2017 nach Kolumbien

24.01.2016  | Papstreisen  -  (Rom/Bogotá) Papst Franziskus will 2017 nach Kolumbien reisen, sagte der Vorsitzende der kolumbianischen Bischofskonferenz nach einer Privataudienz beim Papst am Samstag. Über eine solche Reise war schon länger spekuliert worden.

  Artikel lesen

Millionen Mexikaner erwarten Franziskus

12.01.2016  | Papstreise  -  (Bonn/Mexiko-Stadt) Im Februar wird Papst Franziskus Mexiko besuchen - und Millionen Menschen wollen dabei sein. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wurde nun das Platzkarten-Kontingent erhöht. Außerdem gibt es weitere Details zum Reiseprogramm.

  Artikel lesen

Tebartz-van Elst von Papst überrascht

01.12.2015  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Als "wunderbares Zeichen" sieht Bischof Tebartz-van Elst die vorzeitige Eröffnung des Heiligen Jahres durch den Papst. Der frühere Limburger Bischof, der im Rat für die Neuevangelisierung an der Organisation des Jahres beteiligt ist, zeigte sich beeindruckt.

  Artikel lesen

Über den Islam, das Klima und ein kirchliches Dilemma

01.12.2015  | Papstreise  -  (Rom) Sie sind bei Papstreisen wie eine Art Zugabe: Die fliegenden Pressekonferenzen von Franziskus. Auch auf dem Rückweg aus Afrika gab er wieder eine. Diesmal ging es um die Klimakonferenz in Paris, das Verhältnis zum Islam und um Kondome.

  Artikel lesen

Weckruf an Afrika

30.11.2015  | Papstreise  -  (Bangui ) Der Papst hat seine erste Afrika-Reise beendet. In Kenia, Uganda und Zentralafrika erwarteten ihn begeisterte Menschenmassen, aber auch die Probleme des Kontinents bekam er mit. Doch nach Ansicht von Franziskus sind viele Krisen hausgemacht.

  Artikel lesen

Die Waffen nieder!

29.11.2015  | Papstreise  -  (Bangui) Bis zum Schluss war nicht klar, ob der Papst die Zentralafrikanische Republik überhaupt würde besuchen können. Denn es gab Sicherheitsbedenken. Doch Franziskus richtete klare Worte an seinen Piloten: "Bring mich nach Bangui, notfalls mit dem Fallschirm."

  Artikel lesen

"Es geht um Elend und Benachteiligung"

29.11.2015  | Papstreise  -  (Dormagen) Ab Sonntag will Papst Franziskus die Zentralafrikanische Republik besuchen. Im Interview spricht Bischof Peter Marzinkowski, der dort mehrere Jahrzehnte als Missionar wirkte, über die Konflikte im Land und die historische Schuld des Westens.

  Artikel lesen

Uganda liebt den Papst

28.11.2015  | Papstreise  -  (Kampala) In Kenia war der Empfang für den Papst freundlich, aber nicht überschwänglich. In Uganda jubeln ihm die Massen zu. Doch auch dort mutet der Staatspräsident seinem Gast einiges zu. Franziskus ließ sich davon jedoch nicht einschüchtern.

  Artikel lesen

Papst fordert Führung zu Rechtschaffenheit auf

27.11.2015  | Uganda  -  (Entebbe) Zum Auftakt seines Uganda-Besuchs hat Papst Franziskus an die Führung des Landes appelliert, für das Wohl der gesamten Gesellschaft zu arbeiten. Das Land wird seit 29 Jahren von Yoweri Museveni autokratisch regiert.

  Artikel lesen

"Diese Welt lädt schwere Schuld auf sich"

27.11.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Am Morgen hat Papst Franziskus das Armenviertel Kangemi in der kenianischen Haupstadt Nairobi besucht. Später am Tag reist das Kirchenoberhaupt nach Uganda weiter. Katholisch.de gibt einen Überblick über die Nachrichten zur Papstreise.

  Artikel lesen

Der Papst, die Muslime und Hans Küng

26.11.2015  | Papstreise  -  (Nairobi) Islamistische Terroranschläge belasten das Verhältnis von Christen und Muslimen in Kenia. Doch der oberste islamische Repräsentant des Landes begrüßte den Papst mit einem Zitat von Hans Küng, einem Vordenker des interreligiösen Dialogs.

  Artikel lesen

"Gott segne Kenia!"

26.11.2015  | Papstreise  -  (Nairobi) Am zweiten Tag seines Besuchs in Kenia hat Papst Franziskus am Donnerstag einen Großgottesdienst in der Hauptstadt Nairobi gefeiert. In seiner Predigt hob er besonders die Bedeutung eines gesunden Familienlebens für die Gesellschaft hervor.

  Artikel lesen

Papst Franziskus in Kenia eingetroffen

25.11.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Papst Franziskus hat am Mittwoch seine erste Afrika-Reise begonnen. Am Nachmittag landete das Kirchenoberhaupt in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Katholisch.de gibt einen Überblick über die Nachrichten rund um die Papstreise.

  Artikel lesen

Neue Chance nach Chaos-Jahren

25.11.2015  | Papstreise  -  (Nairobi) Ethnische Konflikte, Korruption, islamistischer Terror und das Machtspiel politischer Eliten - Kenia blickt auf Chaos-Jahre zurück. Mit Papst Franziskus reist nun die Hoffnung auf einen Neubeginn in dem ostafrikanischen Land an.

  Artikel lesen

Franziskus im Krisengebiet

24.11.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Auf diesem Kontinent wächst die katholische Kirche, und die Hingabe der Gläubigen sucht ihresgleichen. Doch Franziskus wird auch die Schattenseiten erleben. Am Mittwoch reist der Papst nach Afrika.

  Artikel lesen

Reise mit Risiko

20.11.2015  | Papstreisen  -  (Bangui/Bonn) Ob Papst Franziskus das Land in gut einer Woche besuchen wird, ist weiterhin ungewiss. Sicher ist nur: Die Zentralafrikanische Republik ist eines der ärmsten und gefährlichsten Länder der Welt. Seit fast drei Jahren herrscht dort Bürgerkrieg.

  Artikel lesen

Parolin: Papst fliegt wie geplant nach Afrika

17.11.2015  | Papstreise  -  (Rom) Die Afrika-Reise von Papst Franziskus soll nach den Worten von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin trotz der Anschläge von Paris wie geplant stattfinden. Der Besuch in der Zentralafrikanischen Republik könnte dagegen aus Sicherheitsgründen entfallen.

  Artikel lesen

Eine Zitterpartie

15.11.2015  | Papstreise  -  (Vatikanstadt ) Kenia, Uganda und die Zentralafrikanische Republik: Franziskus will Ende November erstmals Afrika besuchen. In den drei Zielländern gibt es jedoch jede Menge Probleme. Und bei der letzten Etappe ist gar die Sicherheit des Papstes in Gefahr.

  Artikel lesen

Der Papst in China-Town

09.11.2015  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Am Dienstag will Papst Franziskus bei seiner zehnten Inlandsreise die Stadt Prato in der Toskana besuchen. In den dort ansässigen Textilfirmen arbeiten Tausende oft illegal eingewanderte Chinesen unter katastrophalen Bedingungen.

  Artikel lesen

Mexiko will Replik der Sixtinischen Kapelle bauen

07.11.2015  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Anlässlich des Papstbesuchs in Mexiko im kommenden Jahr soll in der Hauptstadt eine Replik der Sixtinischen Kapelle errichtet werden. Der Nachbau der berühmten Kapelle soll auf dem zentralen Platz Zócalo aufgebaut werden.

  Artikel lesen

Papst reist im Februar nach Mexiko

02.11.2015  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Für den geplanten Mexiko-Besuch 2016 von Papst Franziskus gibt es einen konkreten Termin: Vom 12. bis 20. Februar will das Kirchenoberhaupt offenbar das Land besuchen. Nach Chile wird Franziskus im kommenden Jahr dagegen nicht reisen.

  Artikel lesen

Tillich lädt Papst nach Sachsen ein

02.11.2015  | Papst  -  (Dresden) Papst Franziskus empfängt am Donnerstag Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich zu einer Privataudienz im Vatikan. Dabei wolle Tillich den Papst in den Freistaat einladen, bestätigte die Sächsische Staatskanzlei am Montag auf Anfrage.

  Artikel lesen

Kommt Franziskus bald auch nach Kolumbien?

13.10.2015  | Papstreise  -  (Bogota/Mexiko-Stadt) Während der kolumbianische Erzbischof Luis Augusto Castro Quiroga noch über einen Papstbesuch in seiner Heimat spekuliert, sind die Vorbereitungen in Mexiko schon weiter. Dort soll Franziskus 2016 unter anderem die Jungfrau von Guadalupe besuchen.

  Artikel lesen

Medienbericht: Franziskus reist nach Mexiko

07.10.2015  | Papstreise  -  (Mexiko-Stadt) Laut einem Medienbericht soll Papst Franziskus Anfang 2016 seine nächste Reise nach Lateinamerika antreten. Demnach habe Vatikan-Sprecher Federico Lombardi die Reise nach Mexiko gegenüber einem Fernsehsender bereits bestätigt.

  Artikel lesen

Keine Verengung auf Kommunionempfang

28.09.2015  | Papstreise  -  (Philadelphia/Rom/Bonn) Der Papst hat auf dem Rückflug aus den USA erneut eine Pressekonferenz gegeben. Dabei sprach er über die Flüchtlingskrise, das Priesteramt für Frauen und die Familiensynode. Mit Blick auf die wiederverheiratete Geschiedene warnt er vor einer Fixierung.

  Artikel lesen

Franziskus reicht Kritikern die Hand

28.09.2015  | Papstreise  -  (Philadelphia) Der Papst hat seine längste Auslandsreise beendet. Bei seinem Besuch in den USA und auf Kuba setzte er viele Akzente - auch indem er auf erwartete Appelle und scharfe Kapitalismuskritik verzichtete. Deutliche Worte fand Franziskus zum Thema Missbrauch.

  Artikel lesen

"Hab den Mut, wirklich glücklich zu sein"

27.09.2015  | Weltfamilientreffen  -  (Philadelphia) Die Familie stand im Mittelpunkt des Papstbesuchs in Philadelphia - nicht jedoch die kontroversen Themen der bevorstehenden Bischofssynode im Vatikan. Stattdessen gab es viel Jubel, reichlich Showbiz und einen gut gelaunten Franziskus.

  Artikel lesen

"Alle Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen"

27.09.2015  | Missbrauch  -  (Philadelphia) Papst Franziskus ist in den USA mit Missbrauchsopfern zusammengetroffen und hat umfassenden Schutz von Schutzbefohlenen gelobt. Gott "weine" über den sexuellen Missbrauch von Kindern, sagte Franziskus vor rund 300 Bischöfen.

  Artikel lesen

"Dass sich endlich jemand für uns einsetzt!"

27.09.2015  | Justizreform  -  (Philadelphia) In den USA sitzen proportional mehr Menschen im Gefängnis als in jedem anderen Land der Welt. Papst Franziskus will das Problem mit dem Besuch einer Haftanstalt in Philadelphia ins Bewusstsein bringen.

  Artikel lesen

Kulturelle Vermischung ist eine Chance für die Menschheit

26.09.2015  | USA-Reise  -  (New York) Papst Franziskus sieht in der Globalisierung und in der Vermischung der Kulturen eine Chance für die Menschheit. Ihre Traditionen seien "verborgene Schätze", um dem Dasein der Menschen einen Sinn zu geben, sagte er am Freitagabend (Ortszeit) bei einer Messe im New Yorker Madison Square Garden.

  Artikel lesen

Handelt endlich!

25.09.2015  | Papstreise  -  (New York) Es war eine mit Spannung erwartete Rede: Am Nachmittag hat Papst Franziskus vor der UN-Vollversammlung "unverzügliche Maßnahmen" gefordert, um Missstände wie Menschenhandel, Drogen- und Waffenhandel und Terrorismus zu bekämpfen.

  Artikel lesen

"Was wäre die Kirche ohne euch?"

25.09.2015  | Papstreise  -  (New York) Der Papst ist in New York angekommen. In der St.-Patrick's-Kathedrale würdigte er den Einsatz der US-Ordensfrauen, die kürzlich ihren Streit mit dem Vatikan beigelegt hatten. Kritik übte Franziskus dagegen an den Missbrauchsfällen in der US-Kirche.

  Artikel lesen

Franziskus reicht der Mittelschicht die Hand

24.09.2015  | Papstreise  -  (Washington) Die erste Rede eines Papstes vor dem US-Kongress war mit Spannung erwartet worden. Schließlich gilt die USA als das Land der schärfsten Kritiker von Franziskus. Doch dem gelang es, mit seinen Worten Brücken zu bauen.

  Artikel lesen

"Lasst uns vorangehen"

24.09.2015  | Papstreise  -  (Washington ) Der Papst hat auf seiner USA-Reise den Franziskaner Junipero Serra heiliggesprochen und alle Gläubigen aufgefordert, Missionare der Freude zu sein. Außerplanmäßig besuchte Franziskus einen Frauenorden, der gegen Obamas Gesundheitsreform geklagt hatte.

  Artikel lesen

Militärische Ehren für den Mann in Weiß

23.09.2015  | Papstreise  -  (Washington) US-Präsident Barack Obama und Papst Franziskus haben die Welt zum gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen. Bei ihrem Treffen im Weißen Haus würdigte Obama den Pontifex außerdem als "lebendiges Beispiel der Lehre Jesu".

  Artikel lesen

"Hirte Eins" ist gelandet

23.09.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Heute beginnt die USA-Reise des Papstes: Franziskus wird Präsident Barack Obama treffen, vor den Vereinten Nationen sprechen und das Weltfamilientreffen besuchen. Außerdem hat er wieder eine Flugzeug-PK gegeben, in der erklärte, kein Kommunist zu sein.

  Artikel lesen

Eine kleine Enttäuschung

23.09.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Viele haben die bisher politischste Reise des Papstes erwartet. Vielleicht liegt es daran, dass zumindest der erste Teil zu einer kleinen Enttäuschung wurde. So wurden Vorwürfe laut, die Kirche erkenne die kommunistische Diktatur auf Kuba an.

  Artikel lesen

Ein Spalt, so klein wie ein Senfkorn

22.09.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Zum Schluss seiner viertägigen Reise nach Kuba hat Papst Franziskus an die christlichen Wurzeln der Insel erinnert. Dazu, dass diese trotz aller Hindernisse und Schwierigkeiten nie verloren gegangen seien, hätten besonders die Familien beigetragen.

  Artikel lesen

Er betet und segnet

22.09.2015  | Papstreise  -  (Holguin) Der dritte Tag seiner Kubareise war ein geistlicher: Franziskus segnete eine ganze Stadt und besuchte den berühmtesten Wallfahrtsort Kubas. Christliche Regimekritiker kritisieren unterdessen die mangelnde Unterstützung durch den Papst.

  Artikel lesen

Papst: Jesus will keine politische Korrektheit

21.09.2015  | Kuba  -  (Holguin) Für die Menschen in der kubanischen Stadt Holguin war es eine Premiere: Erstmals besuchte ein Papst ihre Heimat. Am "Platz der Revolution" feierte Franziskus am Montag vor Zehntausenden Menschen einen Gottesdienst - und ein für ihn selbst durchaus bedeutsames Jubiläum.

  Artikel lesen

Zwei Treffen mit den Castros, keines mit Kritikern

21.09.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Der Papst hat an seinem zweiten Tag auf Kuba Präsident Raul Castro und dessen Bruder Fidel getroffen. Außerdem sprach Franziskus vor Jugendlichen über die "Wegwerfkultur" in Europa. Eine spontane Begegnung mit Systemkritikern scheiterte dagegen.

  Artikel lesen

Franziskus ruft zu Freiheit und Dialog auf

20.09.2015  | Papstreise  -  (Havanna) 100.000 Menschen begrüßten Papst Franziskus in den Straßen von Havanna: Seit Samstag bereist der Papst Kuba. Bei der Begrüßungszeremonie am Flughafen ermutigte er das kubanische Regime, den Weg der Aussöhnung mit den USA weiter zu gehen.

  Artikel lesen

Der Briefträger des Papstes

19.09.2015  | Papstreise  -  (Havanna) Havannas Kardinal Jaime Ortega gilt als wichtiger Vermittler zwischen Kuba und den USA. Doch Vermittlung bedeutet auch Verständnis für beide Seiten - schwierig in einer eingefahrenen Diktatur ohne Opposition. Wir stellen den Kirchenmann vor.

  Artikel lesen

Ein Vermittler auf Reisen

16.09.2015  | Kuba-Reise  -  (Vatikanstadt) Am Wochenende beginnt die Reise des Papstes nach Kuba und in die USA. Sie könnte seine bislang politischste werden. Mit Spannung wird erwartet, was Franziskus der Supermacht und einem der letzten verbliebenen kommunistischen Regime ins Stammbuch schreibt.

  Artikel lesen

Attentat auf Franziskus vereitelt?

14.09.2015  | Papstreise  -  (Washington) Laut dem US-Abgeordneten Michael McCaul könnte im Vorfeld der Papstreise in die Vereinigten Staaten ein Attentat auf Franziskus verhindert worden sein. McCaul sei vom Secret Service über einen "konkreten Fall" informiert worden.

  Artikel lesen

Vatikan bestätigt Papst-Reise nach Afrika

10.09.2015  | Papstreisen  -  (Vatikanstadt) Nun ist es offiziell: Papst Franziskus wird im November erstmals Afrika bereisen. Bei seiner dann elften Auslandsreise soll er an insgesamt sechs Tagen drei verschiedenen Staaten besuchen.

  Artikel lesen

Gottesdienst-Tickets nur noch auf dem Schwarzmarkt

10.09.2015  | Papstreise  -  (Philadelphia) Nach 30 Sekunden waren die 10.000 kostenlosen Tickets für die Papstmesse in Philadelphia weg. Wer dabei kein Glück hatte, kann nun Karten im Internet erwerben. Der Gottesdienst stellt den Abschluss des achten Weltfamilientreffens dar.

  Artikel lesen

Keine neue Reise mit dem Papst

24.07.2015  | Vatikan  -  (Rom ) Franziskus tritt im September seine zehnte Auslandsreise an - mit verändertem Pressetross. Marco Ansaldo von Zeitung " La Repubblica" ist nicht mehr dabei. Er hatte die Sperrfrist für die Umweltenzyklika gebrochen - und muss nun die Folgen tragen.

  Artikel lesen

Fragestunde im Flugzeug

13.07.2015  | Papstreise  -  (Rom) Den Rückflug von Paraguay hat Papst Franziskus wieder einmal zu einer Pressekonferenz umfunktioniert. Dabei beantwortete er fleißig Fragen: zum Coup zwischen den USA und Kuba, zur Kritik an einer Rede in Bolivien und zu Selfies.

  Artikel lesen

Finger auf die Wunden gelegt

13.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Papst Franziskus hat in Lateinamerika ein strammes Programm absolviert. Vor schwierigen Begegnungen schreckte er - ganz im Sinne Jesu - nicht zurück. Dieser Einsatz sollte Christen zu denken geben, kommentiert Agathe Lukassek.

  Artikel lesen

Der nimmermüde Papst

13.07.2015  | Papstreise  -  (Asuncion) Gut eine Woche hat Papst Franziskus Lateinamerika besucht. Das Besuchsprogramm vor Ort war eng gestrickt, nur selten blieb dem Papst Zeit zum Verschnaufen. Beeinträchtigt hat ihn der Zeitplan größtenteils jedoch nicht.

  Artikel lesen

Franziskus beendet Lateinamerika-Reise

13.07.2015  | Papstreise  -  (Asuncion) Papst Franziskus hat am Sonntag seine Lateinamerika-Reise beendet. Zum Abschluss besuchte er einen Slum in Paraguays Hauptstadt Asuncion und feierte eine Messe mit mehr als einer Million Teilnehmern. Am Mittag wird der Papst in Rom zurückerwartet.

  Artikel lesen

"Klare und genaue Regeln Jesu"

12.07.2015  | Paraguay  -  (Asuncion) Zum Abschluss seiner Lateinamerika-Reise hat Papst Franziskus die katholische Kirche zum vorbehaltlosen Einsatz für Arme, Randgruppen und Nichtglaubende aufgefordert. Entscheidend seien Gastfreundschaft und Brüderlichkeit.

  Artikel lesen

Erschöpfung, Ideologien und Revolutionen

12.07.2015  | Paraguay  -  (Asuncion) Offenbar zehrt die Lateinamerika-Reise von Papst Franziskus an den Kräften des 78-Jährigen. Am Samstag unterbrach er eine Prozession. Nichtsdestotrotz thematisierte Franziskus in seinen Ansprachen wieder deutlich seine kirchlichen und politischen Herzensthemen.

  Artikel lesen

Gegen Terroristen vorgehen

11.07.2015  | Papst  -  (Vatikanstadt/Asuncion) Nach dem Anschlag in Kairo fordert Papst Franziskus ein entschiedeneres Vorgehen gegen Terroristen. Krieg und Leid in Lateinamerika waren auch das Thema bei der ersten Messe des Papstes in Paraguay. Hierbei betonte er die Rolle der Frau.

  Artikel lesen

Bildung für alle und vertiefte Demokratie

11.07.2015  | Paraguay  -  (Asuncion) Zu Beginn seines Besuchs in Paraguay hat Papst Franziskus eine Aufarbeitung der Militärdiktatur und eine sozialere Wirtschaft gefordert. Währenddessen sorgt eine Papst-Aussage an seiner vorherigen Station für Streit zwischen Bolivien und Chile.

  Artikel lesen

Papst im Gefängnis

10.07.2015  | Papstreise  -  (Santa Cruz de la Sierra) Rund 5.000 Menschen leben in Boliviens berüchtigter Gefangenenstadt Palmasola, die bekannt ist für ihre Gewalt- und Drogenexzesse. Insassen bezeichnen sie als "rechtsfreien Raum". Nun traf Franziskus mit Gefangenen und deren Kindern zusammen - und hatte eine klare Botschaften im Gepäck.

  Artikel lesen

Franziskus beklagt "neue Formen des Kolonialismus"

10.07.2015  | Papstreise  -  (Santa Cruz/Asuncion) Papst Franziskus hat tiefgreifende Veränderungen des globalen Wirtschaftssystems verlangt. Er forderte gleiche Rechte für die Armen der Bevölkerung. Auch zum Verhalten der Kirche gegenüber den Ureinwohnern fand er selbstkritische Worte.

  Artikel lesen

"Die Schwächsten ziehen den Kürzeren"

09.07.2015  | Papstreise  -  (Santa Cruz) Bei einer Messe unter freiem Himmel hat Papst Franziskus im bolivianischen Santa Cruz übertriebenen Konsumismus gegeißelt. Als Sakristei zur Vorbereitung auf den Gottesdienst war ihm ein recht ungewöhnlicher Ort zugewiesen worden.

  Artikel lesen

Kindheit hinter Gittern

09.07.2015  | Papstreise  -  (Santa Cruz de la Sierra/Sankt Augustin) Am Freitag besucht Papst Franziskus in Boliven die berüchtigte Gefangenenstadt Palmasola. Über 5.000 Gefangene sind hier größtenteils sich selbst überlassen. Steyler Missionsschwestern betreuen eine Kita in der Haftanstalt.

  Artikel lesen

"Eine sehr gute Sache"

09.07.2015  | Papst  -  (Bonn) Es waren nur vier Worte, doch sie wecken Hoffnungen: Es sei "eine sehr gute Sache", dass Angela Merkel ihn eingeladen habe, so Papst Franziskus. Das heizt die Spekulationen um einen baldigen Besuch des Pontifex in der Bundesrepublik an.

  Artikel lesen

Der Papst in dünner Luft

09.07.2015  | Papstreise  -  (La Paz) Auf 4.000 Metern Höhe landet ein 78-jähriger Papst nicht alle Tage. Der Besuch in Bolivien ist strapaziös. Präsident Evo Morales wiederum will sich im Glanz des Kirchenoberhaupts sonnen, steht aber zu Hause oft auf Kriegsfuß mit der Kirche.

  Artikel lesen

Auf Wiedersehen Ecuador – Hallo Bolivien

08.07.2015  | Papstreise  -  (Quito/Bonn) Am Mittwochabend hat der Papst die erste Etappe seiner Lateinamerika-Reise in Ecuador beendet und ist nach Bolivien weitergereist. Auch die kommenden Tage dürften für Franziskus und seine Delegation ereignisreich werden.

  Artikel lesen

Papst, Plätzchen und Protest

08.07.2015  | Papstreise  -  (La Paz) Der Papst ist im Rahmen seiner Lateinamerika-Reise weiter nach Bolivien gereist. Dort erwartet ihn ein durch und durch katholisches Land, das jedoch mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Ausufernder Drogenhandel ist nur eines davon.

  Artikel lesen

"Unser Glaube ist revolutionär"

07.07.2015  | Papstreise  -  (Quito) Papst Franziskus hat mit über einer Million Menschen den zweiten Gottesdienst seiner Lateinamrika-Reise gefeiert. Im Bicentenario-Park in Ecuadors Hauptstadt Quito sparte er nicht mit Kritik an der Politik lateinamerikanischer Regierungschefs.

  Artikel lesen

Papa Road und Sauerstoff auf Vorrat

07.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Wenn ein Papst auf Reisen ist, dann gibt es auch abseits der großen Schlagzeilen allerlei Buntes zu berichten - dafür ist nicht zuletzt Franziskus ein Garant. Katholisch.de hat einige "Papst-Splitter" aus Lateinamerika zusammengestellt.

  Artikel lesen

Präsidentenbesuch und zweite große Messe

07.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Sieben Stunden beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Ecuador. Damit Sie trotzdem nichts von der Lateinamerika-Reise von Papst Franziskus verpassen, fasst katholisch.de die wichtigsten Meldungen aus der Nacht zusammen.

  Artikel lesen

Papst fordert mehr Hilfe für Familien

06.07.2015  | Papstreise  -  (Guayaquil) Papst Franziskus hat in Ecuador mehr Hilfen und Anerkennung für Familien gefordert. Die Familie sei ein "großer sozialer Reichtum", sagte das Kirchenoberhaupt beim ersten großen Gottesdienst seiner Lateinamerika-Reise.

  Artikel lesen

Gott dankbar für diese Reise

06.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Der Papst wird in Lateinamerika begeistert empfangen. Das zeigt das Echo, das die am Sonntag begonnene Reise in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter findet.

  Artikel lesen

Jubel für den Papst in Ecuador

06.07.2015  | Papstreise  -  (Quito) Mit einer großen Messe in Guayaquil beginnt Papst Franziskus heute das Besuchsprogramm seiner einwöchigen Lateinamerika-Reise. Auf dem Flug nach Ecuador hatte der Papst zuvor Hoffnungen auf einen Deutschland-Besuch genährt.

  Artikel lesen

Franziskus beginnt Reise nach Südamerika

05.07.2015  | Papstreise  -  (Rom) Papst Franziskus ist zu seiner Reise nach Südamerika aufgebrochen. Neun Tage lang will er Ecuador, Bolivien und Paraguay besuchen. Die katholischen Hilfswerke hoffen auf viele Impulse des Papstes - auch um die Situation der Bevölkerung zu verbessern.

  Artikel lesen

Den Einsatz für Gott anfachen

05.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Heute fliegt Papst Franziskus nach Lateinamerika. Katholisch.de hat vorab mit deutschsprachigen Seelsorgern in Ecuador, Bolivien und Paraguay - den Ländern, die der Papst bereisen wird - gesprochen und sie nach ihren Erwartungen an den Besuch gefragt.

  Artikel lesen

Lateinamerika der zwei Geschwindigkeiten

04.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Wenn Papst Franziskus am Sonntag nach Südamerika reist, kommt er in mehr als einer Hinsicht in seine Heimat. Er kehrt zurück auf den "katholischen Kontinent" - der stark im Wandel begriffen ist.

  Artikel lesen

Protestankündigungen vor Papstbesuch

04.07.2015  | Papstreise  -  (La Paz ) Wenige Tage bevor Papst Franziskus nach Bolivien reist, drohen dortige Verbände und Organisationen mit Streiks. Ihre Wut richtet sich jedoch nicht gegen den Pontifex.

  Artikel lesen

Franziskus in den Armenhäusern Lateinamerikas

03.07.2015  | Papstreise  -  (Bonn/Vatikanstadt) Zum zweiten Mal besucht der erste Papst aus Lateinamerika seinen Heimatkontinent. Eine Woche bereist er die drei ärmsten spanischsprachigen Länder Südamerikas. Die Erwartungen an Franziskus sind hoch - nicht nur von Seiten der Bevölkerung.

  Artikel lesen

Havanna und das Weiße Haus

01.07.2015  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Am Dienstag hat der Vatikan das Besuchsprogramm des Papstes für Kuba und die USA veröffentlicht. Franziskus wird unter anderem die Präsidenten Raul Castro und Barack Obama besuchen. Katholisch.de dokumentiert den gesamten Reiseplan des Papstes.

  Artikel lesen

Historische Bitte um Vergebung

22.06.2015  | Papstreise  -  (Turin) Eine unmenschliche katholische Kirche? Die Abbitte von Papst Franziskus vor den protestantischen Waldensern fiel in Turin sehr deutlich aus. Darüber hinaus geriet die zweitägige Reise für das Kirchenoberhaupt in die Hauptstadt der Region Piemont schon aus persönlichen Gründen zum Heimspiel.

  Artikel lesen

"Vergebt uns!"

22.06.2015  | Papstreise  -  (Bonn) In Turin setzte Franziskus ein Zeichen der Ökumene und entschuldigte sich bei der Kirche der Waldenser für Verfolgungen. Bereits am Vorabend hatte er sich zu einer Reihe kirchenpolitischer Themen geäußert - von einer Frauenquote im Vatikan bis zu Keuschheit vor der Ehe.

  Artikel lesen

Im Schatten des Grabtuchs

21.06.2015  | Papst  -  (Turin) Das Schlüsselmotiv bot diese Papstreise gleich zu Beginn: Minutenlang saß Franziskus in sich gesunken vor dem Turiner Grabtuch. Wofür mag er gebetet haben? Zuvor hatte der Papst erneut den Blick auf die Not der Migranten gelenkt - und dann auch noch unerwartete Heimatgefühle gezeigt.

  Artikel lesen

Obdachlose und Arme als Vorhut

20.06.2015  | Papst  -  (Rom/Turin) In zwei Tranchen lud Franziskus insgesamt 110 Obdachlose und Arme zu einer Busreise nach Turin ein. Sie bereiteten "die Straße für die Reise von Franziskus", hieß es aus dem Vatikan. Am Sonntag besucht der Papst dann selbst das Turiner Grabtuch.

  Artikel lesen

Friedensmission in Sarajevo

07.06.2015  | Papstreise  -  (Sarajevo) Auch diesmal hat Papst Franziskus eine politische und religiöse Krisenregion am Rand des Alten Kontinents für seine Reise gewählt: Sarajevo steht für Krieg und Zerstörung in Europa. Ein Rückblick auf die Papstreise vom Samstag.

  Artikel lesen

Papst ruft zu Versöhnung der Volksgruppen auf

06.06.2015  | Papstreise  -  (Sarajevo) Mit einem Appell zu Versöhnung zwischen Bosniern, Serben und Kroaten hatte Papst Franziskus seinen Tagesbesuch in Sarajevo begonnen. Er würdigte "Fortschritte" seit dem Ende des Bosnien-Kriegs vor 20 Jahren - und ließ Friedenstauben fliegen.

  Artikel lesen

"Der Friede sei mit euch"

05.06.2015  | Papstreise  -  (Sarajevo) Am Samstag reist Papst Franziskus nach Sarajevo. Bei seinem Empfang wird es weiße Tauben und einen Kinderchor geben. Sie stehen symbolisch für den interreligiösen Dialog und den Friedensprozess in Bosnien-Herzegowina, die der Papstbesuch noch einmal fördern soll.

  Artikel lesen

Papstbesuch auf dem Balkan

15.04.2015  | Bosnien-Herzegowina  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus unternimmt am 6. Juni eine Tagesreise nach Sarajevo. Wie der Vatikan am Dienstag mitteilte, wird er dort unter anderem zu einem Gespräch mit den Mitgliedern des Staatspräsidiums von Bosnien-Herzegowina zusammentreffen. Zudem sind Begegnungen mit Vertretern anderer Religionen und christlicher Kirchen, Jugendlichen sowie Priestern und Ordensleuten geplant.

  Artikel lesen

"Jesus ist der Herr!"

21.03.2015  | Papst-Reise  -  (Bonn/Neapel) Mit deutlichen Worten hat sich Papst Franziskus am Samstagvormittag gegen soziale Missstände und das organisierte Verbrechen gewandt. In seiner Predigt bei einem Großgottesdienst in Neapel rief er die Angehörigen der Mafia zur Umkehr auf. Bei einer Rede in einem neapolitanischen Armenviertel sagte er, Arbeitslosigkeit raube Menschen ihre Würde. Franziskus besucht am Samstag bei einer Tagesreise Pompeji und Neapel.

  Artikel lesen

Begeisterung bis zum Schluss

19.01.2015  | Papstreise  -  (Bonn) Während seiner Reise durch Sri Lanka und die Philippinen hat Franziskus die Menschen begeistert. Auch zum Abschied in Manila kamen noch einmal unzählige Menschen, um den Papst - dieses Mal bei schönem Wetter - zu verabschieden. Franziskus fuhr in einem offenen Wagen und winkte den Wartenden eine halbe Stunde lang zu. Insgesamt war der Papst eine knappe Woche unterwegs. Katholisch.de zeigt noch einmal Momentaufnahmen aus den sozialen Netzwerken.

  Artikel lesen

Cape der guten Hoffnung

18.01.2015  | Papstreise  -  (Manila) Eine Woche lang hat Papst Franziskus Asien bereist. Einen Kontinent, den der 78-jährige Lateinamerikaner bis zu seiner Wahl zum Oberhaupt der katholischen Weltkirche noch kaum kannte. Und doch sieht Franziskus offenbar gerade hier die Zukunft.

  Artikel lesen

Verregneter Besuch

17.01.2015  | Papstreise  -  (Tacloban) Mit zerzaustem Haar stand der Papst vor den Gläubigen, die Brille nass und der Saum seines liturgischen Gewands vom Pfützenwasser verschmutzt. Er trug einen dünnen Plastik-Regenmantel, genau wie Hunderttausende Gläubige, die bei Wind und Wetter zum Flaghafen nach Tacloban in den Zentralphilippinen gekommen waren, um das katholische Kirchenoberhaupt zu erleben. Am Ende musste sich Franziskus dem Wetter allerdings geschlagen geben.

  Artikel lesen

"Do you love me?"

16.01.2015  | Papstreise  -  (Bonn/Manila) Dass der Papst live und in Farbe über die Kinoleinwand flimmert, dürfte auch für die tief gläubigen Menschen auf den Philippinen eine Seltenheit sein. Doch am Freitagmorgen konnten nicht nur die rund 20.000 Besucher in der Sport- und Konzertarena in Manila die Begegnung von Franziskus mit katholischen Familien mitverfolgen. Auch vor dem Gebäude sahen viele das Geschehen auf Bildschirmen - oder eben in Kinosälen, wo die Begegnung live übertragen wurde.

  Artikel lesen

"Ein tiefgläubiges Land"

15.01.2015  | Papstreise  -  (Manila) Am Donnerstag ist Papst Franziskus auf den Philippinen gelandet. Im Interview mit katholisch.de spricht Pater Franz-Josef Eilers, der für die deutschsprachige Gemeinde in der Hauptstadt Manila tätig ist, über die Erwartungen an den Papstbesuch.

  Artikel lesen

Nächster Halt: Philippinen

15.01.2015  | Papstreise  -  (Bonn/Manila) Auch auf den Philippinen begrüßten die Einheimischen den Papst herzlich: Nach seinem zweitägigen Aufenthalt in Sri Lanka hat Franziskus am Donnerstagmorgen mitteleuropäischer Zeit den Flughafen der Hauptstadt Manila erreicht. Tausende Kinder waren gekommen, um den Heiligen Vater bei tropischen Temperaturen mit Volkstänzen und Gesängen zu empfangen.

  Artikel lesen

Exotischer Empfang

13.01.2015  | Papstreise  -  (Colombo) Die zweitägige Sri-Lanka-Reise von Papst Franziskus begann am Dienstagmorgen exotisch. Nach seiner Ankunft auf dem Flughafen legten Kinder dem Papst einen Blütenkranz in den Farben des Vatikans – weiß und gelb – um den Hals. Außerdem erwartete den Papst neben einer militärischen Ehrenformation, traditionellen Tänzern und Musikern noch eine "große" Überraschung: mit farbenprächtigen Decken geschmückte Parade-Elefanten. Es ist bereits seine zweite Asien-Reise.

  Artikel lesen

Franziskus baut Misstrauen ab

01.12.2014  | Papstreise  -  (Istanbul) Im Gegensatz zu anderen Reisen war der Papst in der Türkei kein Publikumsmagnet. Dennoch konnte er einige Themen anstoßen.

  Artikel lesen

Er hat.

01.12.2014  | Papstreise  -  (Bonn) Hat der Papst in der Blauen Moschee am Samstag in Istanbul gebetet oder nicht? Darauf hat Franziskus nun selbst die Antwort gegeben.

  Artikel lesen

Live: Gemeinsam für den Frieden

30.11.2014  | Papstreise  -  (Bonn/Istanbul) Gemeinsam mit Patriarch Bartholomaios I. hat Papst Franziskus zum Frieden aufgerufen. Der dritte Tag der Papstreise im Liveticker.

  Artikel lesen

Klare Worte und große Gesten

30.11.2014  | Papstreise  -  (Istanbul) Papst Franziskus hat in der Türkei mit Worten und Gesten berührt. Er scheute sich nicht, Probleme offen zu benennen.

  Artikel lesen

"Wir, Muslime und Christen"

29.11.2014  | Papstreise  -  (Istanbul) Franziskus faltet die Hände, schließt die Augen und senkt den Kopf; die Lippen bewegen sich nicht. Rahmi Yaran spricht derweil direkt neben ihm mit ausgebreiteten Händen ein Gebet: Männer in Weiß, der eine Papst, der andere Großmufti, stehen am Samstag nebeneinander vor der Gebetsnische der Blauen Moschee in Istanbul , das Gesicht nach Süden gen Mekka gerichtet - so wie es für Muslime üblich ist.

  Artikel lesen

Live: Der Papst in Istanbul

29.11.2014  | Papstreise  -  (Bonn/Istanbul) Der zweite Tag seiner Reise führte Papst Franziskus nach Istanbul. Dort stand vor allem die Ökumene im Mittelpunkt.

  Artikel lesen

Papst trifft Patriarch

29.11.2014  | Papstreise  -  (Vatikanstadt/Istanbul) Höhepunkt der Papstreise ist das Treffen zwischen Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I.. Zwischen Orthodoxen und Katholiken stockten die theologischen Gespräche zuletzt.

  Artikel lesen

Schillernde Stadt

28.11.2014  | Papstreise  -  (Istanbul) Istanbul ist eine vom Islam geprägte Stadt, allem verordneten Laizismus zum Trotz. Doch gleichzeitig ist sie eine der bedeutendsten Orte der christlichen Geschichte.

  Artikel lesen

Live: Franziskus in Ankara

28.11.2014  | Papstreise  -  (Bonn/Ankara) Die Reise des Heiligen Vaters in die Türkei war mit Spannung erwartet worden. Lesen Sie die Ereignisse des ersten Tages im Überblick des Livetickers.

  Artikel lesen

In Erdogans Märchenpalast

28.11.2014  | Papstreise  -  (Ankara) Beim Empfang im neuen Palast des türkischen Staatspräsidenten wirkte der bescheidene Franziskus wie ein Fremdkörper.

  Artikel lesen

Priesternachwuchs vor dem Aus

27.11.2014  | Türkei  -  (Istanbul) Eine der größten Sorgen der Christen in der Türkei ist das faktische Verbot der Priesterausbildung. Sie hoffen, dass Papst Franziskus das bei seinem Besuch ansprechen wird. Ortstermin im Priesterseminar - wo keine Studenten mehr sind, die Hoffnung aber weiterlebt. Erzbischof Elpidophoros Lambriniadis hat große Pläne: Der 47-Jährige mit der schwarzen Kutte und dem weißen Bart will im Priesterseminar in Istanbul einen Theatersaal bauen lassen.

  Artikel lesen

Franziskus, der Staatsmann

26.11.2014  | Papstreise  -  (Istanbul) Am Freitag reist der Papst in die Türkei. Eigentlicher Anlass dafür ist ein ökumenisches Anliegen, doch es stehen noch weitere Themen auf der Agenda.

  Artikel lesen

Papst rüttelt Europa wach

25.11.2014  | Politik  -  (Straßburg) Ein Europa ohne Selbstvertrauen - es waren kritische Worte, die Franziskus bei seinem Besuch des Europaparlaments in Straßburg gewählt hat.

  Artikel lesen

"Historisches Ereignis"

23.11.2014  | Politik  -  (Brüssel) Von den Reden von Papst Franziskus im EU-Parlament und im Europarat am kommenden Dienstag erhofft sich der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz (58) starke Botschaften, auch für die Konflikte in der Ukraine und Russland. Im Interview erläutert der deutsche Sozialdemokrat, warum sich die Kirche in die politischen Debatten einmischen sollte.

  Artikel lesen

Zweimal Europa - einmal Frankreich

15.10.2014  | Vatikan  -  (Paris) Die Reise von Papst Franziskus am 25. November nach Straßburg ist eine Reise nach Europa: Im Mittelpunkt seines kurzen Aufenthalts stehen zwei Reden vor dem Europäischen Parlament und im Europarat. Franziskus hätte den Besuch auch als Gelegenheit nehmen können, den neuen Leiter der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, und den Chef des Europäischen Rats, Donald Tusk, offiziell in ihrem Amt willkommen zu heißen.

  Artikel lesen

Der "Tigerstaat" der Kirche

08.10.2014  | Südkorea  -  (Vatikanstadt) Der 6. Asiatische Jugendtag ist offizieller Anlass für die am Mittwoch beginnende Südkorea-Reise des Papstes. Mit seinen rund 6.000 Teilnehmern hält sich das Treffen freilich in einem überschaubaren Rahmen - vergleicht man es mit dem Millionenpublikum der Weltjugendtage, aus denen heraus es Anfang der 1990er Jahre entwickelt wurde. Aber Franziskus dürfte bei der Wahl des ersten päpstlichen Reiseziels in Fernost seit 25 Jahren noch weitere Aspekte im Blick haben.

  Artikel lesen

Albanien als Vorbild

21.09.2014  | Papst-Reise  -  (Tirana) Franziskus landet auf dem Flughafen von Tirana, der nach der seligen Mutter Teresa benannt ist; in den Ortschaften ringsherum ragen Minarette über die Hausdächer. Seine erste Reise in ein europäisches Land führte Papst Franziskus am Sonntag nach Albanien, wo seit langem nahezu unbemerkt von der Weltöffentlichkeit das Alltag ist, was vielerorts von islamistischen Terroristen unmöglich gemacht wird: das friedliche Zusammenleben von Muslimen und Christen.

  Artikel lesen

"Wo Jugend ist, da ist Hoffnung"

21.09.2014  | Papst-Reise  -  (Tirana) Papst Franziskus hat der Kirche in Albanien für ihre Treue zum Glauben in Zeiten der Verfolgung gedankt. Der Balkanstaat sei unter der kommunistischen Diktatur bis 1990 ein Land der Märtyrer gewesen, sagte der Papst bei seiner Messe in der albanischen Hauptstadt Tirana. "Viele Bischöfe, Priester, Ordensleute und gläubige Laien habe ihre Treue mit dem Leben bezahlt." Der eintägige Albanien-Besuch des Papstes ist seine vierte Auslandsreise und die erste in ein europäisches Land außerhalb Italiens.

  Artikel lesen

"Ich bin nicht würdig"

19.09.2014  | Papst-Reise  -  (Albanien) Schüchtern senkt Schwester Maria ihren Blick, als die Besucher ihre Lebensgeschichte erfahren wollen. So viel Aufhebens um ihre Person - das ist Maria Kaleta, der einfachen albanischen Ordensfrau, nicht geheuer. Im Wohnraum ihres Holzhauses hängt ein Bild von Mutter Teresa , zu dem sie oft aufblickt. "Das ist eine wirklich bedeutende Person", sagt sie. Aber sie selbst - "nein, ich habe nicht viel getan".

  Artikel lesen

"Ein Zeichen der Fürsorge"

19.09.2014  | Papst-Reise  -  (Albanien) Morgen besucht Papst Franziskus mit Albanien erstmals ein europäisches Land außerhalb Italiens. Er ist der zweite Papst, der in das ehemals kommunistische Land reist. Zuletzt war Johannes Paul II. vor 21 Jahren dort. Im Interview erzählt der Verantwortliche des Informationszentrums der albanischen Kirche, Don Gjergj Meta, wie sich die Kirche in der Zwischenzeit verändert hat und vor welchen Aufgaben sie heute steht.

  Artikel lesen

Der Papst und die EU

12.09.2014  | Europa  -  (Vatikanstadt) Das Verhältnis des argentinischen Papstes Franziskus zu Europa wirft bei einigen Beobachtern immer noch Fragen auf. Früh schien absehbar, dass sich hier die Gewichte – verglichen mit den Pontifikaten von Benedikt XVI. und Johannes Paul II. – verschieben würden und andere Kontinente stärker in den Vordergrund rücken. Als Indiz dafür gelten die ersten Auslandsreisen, die Franziskus nach Brasilien, in den Nahen Osten und nach Südkorea unternahm.

  Artikel lesen

In der Heimat von Mutter Teresa

22.08.2014  | Papstreise  -  (Bonn/Tirana) Symbolträchtig flattert das Fabelwesen im Wind: der schwarze, zweiköpfige Adler mit gestreckter Zunge vor rotem Hintergrund. Die albanische Staatsflagge weht neben der Statue eines Mannes, der sie bereits Mittelalter auf einem Siegel benutzt haben soll: Gjergj Kastrioti, genannt Skanderbeg. Hoch zu Ross wacht er über den nach ihm benannten Platz, umgeben vom quirligen Leben und der geschichtsträchtigen Architektur von Albaniens Hauptstadt.

  Artikel lesen

Über das Innenleben eines Papstes

19.08.2014  | Vatikan  -  (Bonn) Auf dem Rückflug aus Seoul hat Papst Franziskus erneut eine "Fliegende Pressekonferenz" abgehalten – und mit einigen Überaschungen aufgewartet.

  Artikel lesen

Mittler zwischen den Fronten

18.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) In Asien schaffte es Franziskus erneut, mit seinen Worten die Menschen zu erreichen. Zum Erfolg der Reise trugen gleich mehrere Faktoren bei.

  Artikel lesen

Rückkehr mit einer neuen Priorität

18.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) Heute ging die Südkorea-Reise von Papst Franziskus zu Ende. Ein Rückblick auf einen Besuch voll leiser Gesten und starker Appelle.

  Artikel lesen

Neue Dialogoffensive mit Asien

17.08.2014  | Südkorea  -  (Seosan) Papst Franziskus hat China, Vietnam und Nordkorea die Hand ausgestreckt. Und er hat Erwartungen an die jungen Katholiken Asiens.

  Artikel lesen

Ansporn für eine gerechtere Welt

16.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) Es war einer der Höhepunkte der Papstreise in Südkorea: Knapp eine Million Menschen nahmen an der Seligsprechung von 124 Märtyrern teil.

  Artikel lesen

Gegenmittel für Hoffnungslosigkeit

15.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) Heute feierte Papst Franziskus im WM-Stadion von Daejeon seine erste große Messe in Südkorea und entwarf ein Profil für die Kirche des Landes.

  Artikel lesen

Freude über die Jugend

15.08.2014  | Südkorea  -  (Solmoe) Papst Franziskus drückt dem VI. Asiatischen Jugendtag in Südkorea seinen Stempel auf. Und er lernt die Hoffnungen und Sorgen der jungen Menschen in der Diaspora kennen.

  Artikel lesen

"Wir stehen zum Papst"

15.08.2014  | Papstreise  -  (Peking) Die Katholische Kirche in China ist gespalten zwischen Treue zum Papst und zur Partei. Der Besuch von Franziskus in Südkorea macht den Gläubigen aber Hoffnung.

  Artikel lesen

Werben für Frieden

14.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) Papst Franziskus hat seinen fünftägigen Besuch in Korea mit einem Aufruf zum Frieden und zur Überwindung bestehender Barrieren begonnen. Pjöngjang reagierte auf seine eigene Weise.

  Artikel lesen

"Kirche als Familienersatz"

14.08.2014  | Südkorea  -  (Seoul) Jutta Hassler ist Gemeindereferentin der deutschen Auslandsgemeinde in Seoul. Im Interview verrät sie, was sie persönlich vom Papstbesuch erwartet.

  Artikel lesen

"Priorität Asien"

09.08.2014  | Südkorea  -  (Rom/Seoul) Papst Franziskus reist am Mittwoch nach Südkorea. Es ist erst die dritte internationale Reise des Heiligen Vaters, jedoch eine mit höchstem symbolischen und kirchenpolitischen Wert.

  Artikel lesen

Kreativ und mutig

28.07.2014  | Kirche  -  (Bonn) Bei seinem Besuch in der süditalienischen Stadt Caserta am Samstag wandte sich Papst Franziskus im Gottesdienst an alle Gläubigen und kritisierte gesellschaftliche Missstände. Es ging um Nächstenliebe, die Mafia und die Ablehnung alles Bösen. Wenige Stunden zuvor fand jedoch noch ein anderes Gespräch statt. Mit dem Bischof und allen Priestern der Diözese diskutierte der Papst über die Volksfrömmigkeit, die Einheit unter den Bischöfen und die Identitätskrise von Priestern.

  Artikel lesen

Papst im "Land der Feuer"

27.07.2014  | Italien  -  (Caserta/Vatikanstadt) Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in der Mafia-Hochburg Caserta alle Formen von Korruption und Illegalität verurteilt. Man müsse Gott die Ehre geben und Nein sagen zu allem Bösen, zu aller Gewalt und aller Unterdrückung, sagte er am Samstagabend bei einer Messe vor rund 200.000 Gläubigen in der süditalienischen, 35 Kilometer nördlich von Neapel gelegenen Stadt. "Wir alle kennen die Namen dieser Illegalität!", rief der Papst unter dem Applaus der Menschen.

  Artikel lesen

Papst in Gomorrha

25.07.2014  | Italien  -  (Rom) Gott hatte kein Erbarmen mit Gomorrha. Er vernichtete die sündige und ruchlose Stadt, nachdem er nicht einmal zehn Gerechte dort vorgefunden hatte. So berichtet es die Bibel. Am Samstag besucht nun der Papst Gomorrha, das italienische: Franziskus reist in die kampanische Provinzstadt Caserta nördlich von Neapel.

  Artikel lesen

Besuch in einem geteilten Land

23.07.2014  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus bereist in knapp drei Wochen erneut eine Konfliktregion der Welt, Korea. Einen besonderen Plan musste er schon vorab verwerfen.

  Artikel lesen

Der vergessene Winkel

03.07.2014  | Papst Franzisksus  -  (Rom) Gleich zwei Großveranstaltungen binnen einer Woche sind in der kleinen molisischen Regionalhauptstadt Campobasso eher die Ausnahme. Am vergangenen Samstag demonstrierten dort mehr als 10.000 Arbeitslose und Menschen, die Angst um ihre Jobs haben, für eine bessere Wirtschaftspolitik und für mehr Investitionen. An diesem Samstag nun werden noch viel mehr kommen - denn Papst Franziskus besucht die abgelegene mittelitalienische Region Molise.

  Artikel lesen

Null Toleranz bei Missbrauch

27.05.2014  | Papstreise  -  (Rom) Auf dem Rückflug von seiner Heilig-Land-Reise gab Papst Franziskus eine Pressekonferenz. Eine Stunde bezog er Stellung zu aktuellen Themen.

  Artikel lesen

Politiker und Pilger

27.05.2014  | Papstreise  -  (Jerusalem) Die kurze, aber intensive Reise des Papstes zu den religiösen und politischen Brennpunkten des Nahen Ostens war voll klarer Botschaften, deutlicher Worte und bewegender Gesten.

  Artikel lesen

Tauziehen um ein Heiligtum

27.05.2014  | Papstreise  -  (Jerusalem) Zum Abschluss seiner Heilig-Land-Reise hat Papst Franziskus eine Messe im Abendmahlssaal in Jerusalem gefeiert. Überschattet wurde der Besuch von teilweise gewalttätigen Protesten jüdischer Extremisten. Was hat es mit diesem Ort auf sich?

  Artikel lesen

Neuer Schulterschluss

26.05.2014  | Ökumene  -  (Jerusalem) Papst Franziskus hat in Jerusalem den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. getroffen. In der Grabeskirche beteten damit die Konfessionen erstmals gemeinsam.

  Artikel lesen

"Wo bist du, o Mensch?"

26.05.2014  | Papstreise  -  (Jerusalem) Am letzten Tag seiner Nahost-Reise waren die Augen der jüdischen Welt auf Papst Franziskus gerichtet. Und der gab dem geplanten Programm in Israel noch einmal eine eigene Note.

  Artikel lesen

Auftakt in Amman

25.05.2014  | Papstreise  -  (Amman) Papst Fraziskus feiert eine Messe mit rund 20.000 Christen. Zu Beginn seiner dreitägigen Nahost-Reise hat Papst Franziskus zu Versöhnung und Dialog aufgerufen.

  Artikel lesen

Ein stiller Knall

25.05.2014  | Papstreise  -  (Jerusalem) Papst Franziskus hatte Abbas und Peres bei einer Messe in Bethlehem zu einem gemeinsamen Friedensgebet nach Rom eingeladen.

  Artikel lesen

Werben für Ökumene und Frieden

24.05.2014  | Papstreise  -  (Rom/Jerusalem) Es ist erst seine zweite Auslandsreise , und diese gilt dem Heiligen Land, der "Wiege des Christentums": Am Samstag bricht Papst Franziskus auf, um in nicht einmal drei Tagen Jordanien, Israel und die Palästinensergebiete zu besuchen. Die von Konflikten gebeutelte Region will der argentinische Pontifex mit seinem Kommen ermutigen, trotz der wieder einmal gescheiterten Suche nach einem Nahost-Frieden und des Bürgerkriegs im benachbarten Syrien ja nicht aufzugeben.

  Artikel lesen

Vergiftete Atmosphäre

18.05.2014  | Nahostreise  -  (Jerusalem) Der Papst wird heute in einer Woche in Jerusalem ankommen. Für die Christen vor Ort eigentlich ein Grund zu Freude. Aber die Euphorie ist gedämpft. Grund sind die Sicherheitsmaßnahmen.

  Artikel lesen

Heiße Eisen

14.05.2014  | Israel  -  (Vatikanstadt) Seit die Päpste der Neuzeit reisen, gelten Besuche im Heiligen Land als Höhepunkt und Pflichttermin zugleich. Vom 24. bis 26. Mai folgt Papst Franziskus fast der gleichen Route wie seine Vorgänger.

  Artikel lesen

"Er sucht überall die Einheit"

25.01.2014  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Am heutigen Samstag leitet Papst Franziskus leitet erstmals den ökumenischen Vespergottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen. Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) sprach in diesem Zusammenhang mit dem Präsidenten des vatikanischen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch (63), über die Bedeutung der Ökumene im neuen Pontifikat, über aktuelle Fragen des Dialogs sowie über die Papstreise ins Heilige Land im Mai.

  Artikel lesen

Im Zeichen der Ökumene

06.01.2014  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Exakt 50 Jahre nach dem ersten kirchlichen Ost-West-Gipfel von Jerusalem hat Papst Franziskus am Sonntag seine Heilig-Land-Reise angekündigt. Vom 24. bis 26. Mai will er nach Amman, Bethlehem und Jerusalem pilgern - in Erinnerung an das historische Treffen von Papst Paul VI. und Patriarch Athenagoras am 5. Januar 1964.

  Artikel lesen

Offiziell: Papst besucht Heiliges Land

05.01.2014  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Jetzt ist es offiziell: Papst Franziskus besucht in diesem Jahr das Heilige Land. Nach dem Mittagsgebet auf dem Petersplatz kündigte das Kirchenoberhaupt am Sonntag seine Reise nach Israel, Jordanien und in die Palästinensergebiete an. "In der Atmosphäre der Freude, die für diese Weihnachtszeit typisch ist, möchte ich bekanntgeben, dass ich vom kommenden 24. bis 26. Mai, so Gott will, eine Pilgerreise ins Heilige Land unternehmen werde", so Franziskus wörtlich.

  Artikel lesen

Sympathie schadet nie

05.10.2013  | Papstreise  -  (Assisi) Heiliger Vater, sollen wir mal einen Kaffee zusammen trinken?" Der junge Mann scheint das Angebot auf seinem Transparent ganz ernst zu meinen. Vielleicht verhindert nur das übervolle Programm dieses Besuchs, dass Papst Franziskus nach der Messe auf dem Platz vor der Grabesbasilika von Assisi am Freitag auf einen Espresso herunterkommt.

  Artikel lesen

Diejenigen hören, die leiden

04.10.2013  | Papstreise  -  (Assisi) Mit einem eindringlichen Appell für Frieden in der Welt hat sich Papst Franziskus in Assisi an die Welt gewandt. "Mögen die bewaffneten Konflikte aufhören, die die Erde mit Blut tränken; mögen die Waffen schweigen und überall Hass der Liebe weichen", sagte der Papst am Freitag bei einer Messe vor der Franziskus-Basilika von Assisi. Mit Nachdruck verwies er in Anwesenheit des italienischen Ministerpräsidenten Enrico Letta auf die Konflikte im Nahen Osten, im Heiligen Land und in Syrien. Nach Vatikan-Angaben nahmen mehr als 50.000 Menschen an der Messe teil.

  Artikel lesen

"Jesus zum Vorbild genommen"

02.10.2013  | Papstreise  -  (Bonn) Am 4. Oktober besucht Papst Franziskus die kleine Stadt Assisi in Mittelitalien. Hier wurde der heilige Franziskus geboren. Wie er predigt der Pontifex eine arme Kirche. Doch hat Franz von Assisi seiner Nachwelt weit mehr als den Armutsgedanken hinterlassen. Was das ist und welche Ideen der Papst noch von seinem Namenspatron übernommen hat, erläutert Cornelius Bohl OFM, Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz, im Interview mit katholisch.de.

  Artikel lesen

"Wir wollen ein gerechtes System"

23.09.2013  | Papstreise  -  (Cagliari) Der Spruch klingt wie eine Kampfansage ans Schicksal: "Grazie a Dio sono sardo", "Gott sei Dank bin ich Sarde", steht zum Empfang von Papst Franziskus in Sardiniens Hauptstadt Cagliari auf vielen T-Shirts. Zehntausende Sarden begrüßen das Kirchenoberhaupt am Sonntag bei seiner Fahrt durch die Straßen wie einen Helden der Insel. Der Jubel ist auch deshalb so laut, weil es auf Sardinien derzeit wenig Grund zum Jubeln gibt.

  Artikel lesen

"Ich hoffe, es gibt ein Durcheinander"

29.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Die Kirche rechnet mit euch! Der Papst rechnet mit euch". Mit diesem Appell von Franziskus ging am Sonntag der 28. Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu Ende. Eine unübersehbare Menschenmenge war an den Strand von Copacabana gekommen, um den Abschlussgottesdienst des Glaubensfestes mit Franziskus zu feiern.

  Artikel lesen

"Kirche rechnet mit euch!"

28.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Mit einer großen Messe ist im brasilianischen Rio de Janeiro der katholische Weltjugendtag zu Ende gegangen. Zu dem Gottesdienst mit Papst Franziskus am Strand der Copacabana kamen nach Angaben der Stadtverwaltung 3,2 Millionen Menschen. In seiner Predigt fordert der Papst die jungen Gläubigen auf, gegen Gewalt, Intoleranz und Hass einzutreten.

  Artikel lesen

"Elitebewusstsein vermeiden"

28.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Dialog, Dialog, Dialog": Der Appell des Papstes an die politische Führung Brasiliens war deutlich genug, auch wenn Franziskus nicht ausdrücklich auf die jüngsten Massenproteste in dem südamerikanischen Land einging. In seiner Ansprache im Theater von Rio forderte er am Samstag mehr soziale Gerechtigkeit und einen konstruktiven Dialog aller gesellschaftlichen Gruppen in Brasilien.

  Artikel lesen

Das Kreuz ins Leben tragen

27.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Ich bin Teil der Generation, die durch das Internet verbunden ist", sagt ein junger Mann. Ja, soziale Netzwerke könnten ein Weg sein für "echte Beziehungen" - wenn man Glück hat. Doch genauso schnell werde man zur Geisel einer "Kraft der Zerstreuung", die Jugendliche ihrer Identität beraube. Der junge Mann betet: "Ich bitte dich für unsere Generation: Möge uns deine Gnade Wege lehren, die Frohe Botschaft auf dem digitalen Kontinent zu verkündigen."

  Artikel lesen

Bitte Oma grüßen!

26.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Großeltern spielen nach den Worten von Papst Franziskus für das religiöse und gesellschaftliche Leben eine zentrale Rolle. "Wie wichtig sind sie doch im Leben der Familie, um jenes Erbe an Menschlichkeit und an Glauben weiterzugeben, das wesentlich ist für jede Gesellschaft", sagte Franziskus am Freitag beim Angelusgebet am Sitz des Erzbischofs von Rio de Janeiro.

  Artikel lesen

"Vertraut auf Jesus"

26.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Während es in Deutschland längst Donnerstagabend ist, ziehen auch über den Strand von Copacabana in Rio de Janeiro dunkle Wolken, der Sand ist nass. Strandwetter sieht anders aus. Dennoch sind heute mehr Jugendliche gekommen als an jedem Badetag. In zwei Stunden trifft Papst Franziskus auf dem berühmten Sandstreifen zwischen Zuckerhut und Corcovado-Hügel erstmals die katholische Jugend der Welt.

  Artikel lesen

"Baut eine brüderliche Welt"

24.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Aparecida) Papst Franziskus hat die Bedeutung der Jugend für die Entwicklung in der Welt hervorgehoben. Jugendliche seien "ein mächtiger Antrieb für die Kirche und für die Gesellschaft", sagte Franziskus am Mittwoch bei einer Messe in der Wallfahrtsbasilika im brasilianischen Aparecida. Eltern und Erzieher müssten auch immaterielle Werte vermitteln, um die Jugendlichen "zu Erbauern einer solidarischeren und brüderlicheren Nation und Welt" zu machen.

  Artikel lesen

Weder Gold noch Silber

23.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Rio de Janeiro) Turbulente Ankunft am Zuckerhut: Vier Monate nach seiner Wahl zum Oberhaupt der katholischen Weltkirche ist Papst Franziskus am Montag in Brasilien zum Weltjugendtag von einer begeisterten Menge begrüßt und geradezu bedrängt worden. Den Sicherheitskräften, die das Auto mit Franziskus begleiteten, gelang es zeitweise nicht, die Papst-Fans auf Distanz zu halten, was ihm zu gefallen schien.

  Artikel lesen

"Rechne mit friedlichem Weltjugendtag"

17.07.2013  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Ungeachtet der jüngsten Massenproteste in Brasilien rechnet der Vatikan mit einem störungsfreien Verlauf des Weltjugendtags in Rio de Janeiro (23. bis 28. Juli). "Wir gehen gegenwärtig davon aus, dass es keine besonderen Konsequenzen oder Unannehmlichkeiten geben wird", sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Mittwoch vor Journalisten im Vatikan. Man habe "vollstes Vertrauen" in die örtlichen Autoritäten.

  Artikel lesen

Ein starker Appell

09.07.2013  | Papstreise  -  (Lampedusa) Schon im Voraus hatte diese Reise für Wirbel gesorgt . Dass Papst Franziskus seinen ersten Besuch außerhalb Roms ausgerechnet auf die "Flüchtlingsinsel" Lampedusa unternahm, wurde allgemein als starkes Signal gewertet. Der Name des kleinen italienischen Eilands 130 Kilometer vor Tunesien steht seit Jahren als Synonym für das Elend der Bootsflüchtlinge, die auf der Fahrt von Nordafrika nach Europa ihr Leben riskieren, zu Hunderten zusammengepfercht auf kleinen Fischerbooten.

  Artikel lesen

"Wie in einer Seifenblase"

08.07.2013  | Papstreise  -  (Lampedusa) Gemeinsam mit Bootsflüchtlingen und Einheimischen hat Papst Franziskus auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa eine Messe gefeiert. Dabei forderte er mehr Solidarität mit den Menschen, die von Afrika über das Mittelmeer nach Europa kommen. Franziskus beklagte eine "Globalisierung der Gleichgültigkeit". Diese mache alle zu "anonymen Verantwortlichen ohne Namen und ohne Gesicht".

  Artikel lesen

Besuch in der Wahlheimat

24.05.2013  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Dass der erste Papst, der sich nach dem heiligen Franz von Assisi (1181/1182-1226) nennt, eher früher als später die Wirkungsstätte des Ordensgründers besuchen würde, war vom ersten Tag seines Pontifikats an klar. Nur der Termin ließ einstweilen noch auf sich warten. Nun ist es offiziell: Papst Franziskus reist am 4. Oktober in die mittelitalienische Stadt.

  Artikel lesen

Favela und Weltjugendtag

07.05.2013  | Papstreise  -  (Vatikanstadt) Seine erste große Auslandsreise führt Papst Franziskus im Juli für sieben Tage nach Brasilien. Dort nimmt er unter anderem am Weltjugendtag teil und besucht eine Favela in der Hauptstadt Rio de Janeiro, wie der Vatikan am Dienstag mitteilte. Vom 22. bis 28. Juli wird Franziskus die meiste Zeit in Rio de Janeiro verbringen, nur an einem Tag macht er einen Abstecher zum Wallfahrtsort Aparecida, wie aus dem nun offiziell bekanntgegebenen Programm hervorgeht.

  Artikel lesen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017