Weltjugendtag

Weltjugendtag

Alle drei Jahre finden Weltjugendtage statt. An wechselnden Orten kommen dann katholische Jugendliche aus aller Welt zusammen, um ihren Glauben zu feiern. 2016 fand der Weltjugendtag im polnischen Krakau statt, 2019 wird Panama Gastgeber des Treffens sein. Die Themenseite fasst die Berichterstattung von katholisch.de zu den Weltjugendtagen zusammen.

Medien: Bischöfe wollen Weltjugendtag in Tschechien

11.08.2017  | Weltjugendtag  -  (Prag) Traditionell wird erst zum Ende des kommenden Weltjugendtags in Panama das Ausrichterland für das darauffolgende Treffen verkündet. Doch nun gibt es einen Hinweis.

  Artikel lesen

Der Manager der Weltjugendtage wird 70

20.06.2017  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Am Dienstag wird Bischof Josef Clemens 70 Jahre alt - fast die Hälfte davon verbrachte er im Vatikan. Im Laienrat war er für fünf Weltjugendtage verantwortlich. Und das war nicht seine einzige Aufgabe.

  Artikel lesen

Franziskus: Kirche ist kein "Flashmob"

21.03.2017  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Der diesjährige Weltjugendtag wird dezentral in den einzelnen Bistümern gefeiert. Der Papst hat dennoch eine Botschaft für alle Jugendlichen. Es geht um Geschichtsbewusstsein und Zukunftsperspektiven.

  Artikel lesen

Weltjugendtag 2019 schon im Frühjahr

12.01.2017  | Panama  -  (Vatikanstadt) Ein Weltjugendtag während der Regenzeit? Keine gute Idee, findet der Vatikan. Deshalb soll das nächste Welttreffen der katholischen Jugend voraussichtlich schon im ersten Quartal 2019 stattfinden.

  Artikel lesen

Papst rückt Marienfrömmigkeit ins Zentrum

22.11.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus möchte den nächsten drei Weltjugendtagen einen "stark marianischen Beiklang" geben. Dieser Anspruch spiegelt sich auch im Motto für den nächsten Weltjugendtag 2019 in Panama wider.

  Artikel lesen

Info

Was ist ein Weltjugendtag?

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger".

Romero wird Schutzpatron des Weltjugendtags

03.08.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Der selige Märtyrer Oscar Romero soll Schutzpatron des Weltjugendtags 2019 in Panama werden, teilte der Erzbischof der Hauptstadt mit. Daneben vertraue man aber auch auf den Schutz einer Frau.

  Artikel lesen

Adveniat unterstützt Weltjugendtag in Panama

02.08.2016  | Hilfswerke  -  (Essen) Für Adveniat-Geschäftsführer Prälat Bernd Klaschka ist der geplante Weltjugendtag 2019 in Panama ein "starkes Zeichen". Schon jetzt kündigte er umfangreiche Unterstützung für die Veranstaltung an.

  Artikel lesen

Die Bistümer in den sozialen Netzwerken - #wjt16

02.08.2016  | Weltjugendtag  -  (Bonn) Schon ist er wieder vorbei, der Weltjugendtag 2016. Auf Facebook, Twitter und instagram haben Gruppen aus den deutschen Bistümern Fotos und Videos geteilt. Eine Netzschau.

  Artikel lesen

Signale aus Krakau

31.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Papst Franziskus hat den Weltjugendtag genutzt, um zum Engagement für Flüchtlinge aufzurufen. Die Jugendlichen jubelten ihm zu. Aber Polens Ministerpräsidentin bekennt sich lieber zu Johannes Paul II.

  Artikel lesen

Jugendtreffen zwischen den Meeren

31.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt/Krakau) Eine Schlüsselstelle der globalen Warenströme und der Migration - in Panama soll sich 2019 die katholische Jugend der Welt treffen. Themen liegen ebenso auf der Hand wie logistische Herausforderungen.

  Artikel lesen

"Seid stärker als das Böse"

31.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Brzegi/Krakau) Anderthalb Millionen junge Pilger haben mit dem Papst zusammen den Abschluss des Weltjugendtags die Messe gefeiert. Mit seiner Predigt sendet Franziskus ein Signal für Frieden und gegen Gewalt und Terrorismus in die Welt.

  Artikel lesen

Der nächste Weltjugendtag findet in Panama statt

31.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Brezgi/Krakau) Der nächste Weltjugendtag findet 2019 in Panama statt. Das sagte Papst Franziskus am Sonntag bei der Abschlussmesse des weltgrößten katholischen Treffens in Krakau.

  Artikel lesen

"Sollen andere über eure Zukunft entscheiden?"

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Brzegi/Krakau) Dieser Abend läutet den Höhepunkt des Weltjugendtags ein: Bei der Gebetsvigil redete Papst Franziskus eindringlich der Jugend ins Gewissen. "Sofa-Jugendliche" brauche keiner, sondern "Vorreiter der Geschichte".

  Artikel lesen

"Wir bitten um das Geschenk des Friedens"

30.07.2016  | Gebet  -  (Krakau) Papst Franziskus hat in Krakau um Frieden und Schutz vor Gewalt und Terrorismus gebetet. Katholisch.de dokumentiert das Gebet.

  Artikel lesen

Wichtige Impulse für die Kirche in Deutschland

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Bischof Neymeyr und die Verantwortlichen der deutschen Jugendpastoral sind zufrieden mit dem Weltjugendtag: Sie sehen darin ein Glaubenszeugnis, das Mut für den Alltag macht – und sie hoffen auf einige Impulse von den Jugendlichen, wenn sie zurückkommen.

  Artikel lesen

BDKJ mahnt mehr Dialogbereitschaft der Bischöfe an

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Der Jugendverband fordert die deutschen Bischöfe auf, stärker den Dialog mit jungen Christen zu suchen. Auch wenn kontroverse Themen in den Katechesen Platz hatten: "Da ist noch Luft nach oben."

  Artikel lesen

Mit dem Fahrrad zum Weltjugendtag

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) In sechs Wochen bewältigte der 74-jährige Priester Franz-Xaver Süess die gut 2.000 Kilometer von der Schweiz nach Krakau. Jetzt genießt er es, endlich da zu sein. Doch er hatte auch schon ein trauriges Erlebnis.

  Artikel lesen

Syrische Jugendliche feiern in Aleppo Weltjugendtag

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Aleppo) Trotz Bomben und Bürgerkrieg haben 1200 Jugendliche in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo parallel zum katholischen Weltjugendtag in Krakau gefeiert – und sie schicken einen Videogruß nach Krakau.

  Artikel lesen

Kreuzweg im Zeichen der Flüchtlingskrise

30.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Hunderttausende Jugendliche beteten am Freitag in Krakau mit Papst Franziskus den Kreuzweg. Der stand auch im Zeichen der Flüchtlingskrise.

  Artikel lesen

Papst besucht Kinderklinik in Krakau

29.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Franziskus sprach sich gegen eine "Wegwerfkultur" aus: Deren Opfer seien gerade die Schwächsten und Gebrechlichsten. Außerdem traf er besonders schwer erkrankte junge Patienten und deren Eltern.

  Artikel lesen

Im Tal der Barmherzigkeit

29.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Es kostet Überwindung: Wer sich auf die Beichte einlassen will, muss ehrlich auf seine Fehler zurückblicken und sie dann einem Priester erzählen. Wie passt das zum fröhlichen und lauten Weltjugendtag in Polen? Ein Besuch bei den Beichtgelegenheiten, die in ganz Krakau aufgestellt wurden.

  Artikel lesen

Schweigen.

29.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Auschwitz) Im früheren Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ermordeten die Nazis über 1,1 Millionen Menschen, die meisten davon Juden. Jetzt hat der Papst den Ort des Schreckens besucht - schweigend und betend.

  Artikel lesen

Wenn der Papst die "Gerechten" trifft

29.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Warschau/Oswiecim) Wer ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt, heißt es im Talmud. Das gilt besonders für die Zeit des Holocausts. Jetzt hat der Papst bei seinem Besuch in Auschwitz einige Retter von damals getroffen.

  Artikel lesen

Papst sorgt sich um "gelangweilte Jugendliche"

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Der Regen machte ihnen nichts aus: Etwa 700.000 Jugendliche begrüßten den Papst bei einem Fest offiziell in Krakau. Franziskus ermutigte die jungen Gläubigen: Er freue sich, sie so "rebellisch" zu sehen.

  Artikel lesen

Stiller Auschwitz-Besuch: Papst erhält Lob

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Auschwitz) Bei seinen Besuch des früheren deutschen Vernichtungslagers Auschwitz will Papst Franziskus keine Ansprache halten. Seine Vorgänger haben es anders gemacht - und das kam nicht immer gut an.

  Artikel lesen

Mehr als Nachwuchssuche

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Hunderttausende Jugendliche haben sich derzeit in Krakau versammelt. Doch den Orden geht es auf dem Weltjugendtag um mehr als die Rekrutierung neuer Mitglieder. Ein Ortsbesuch.

  Artikel lesen

Wiesemann krankheitsbedingt abgereist

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau ) Der Weltjugendtag im polnischen Krakau findet noch bis Sonntag statt. Doch der deutsche Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann musste vorzeitig abreisen - aus gesundheitlichen Gründen.

  Artikel lesen

Papst besucht Wallfahrtsort Tschenstochau

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Tschenstochau) Papst Franziskus hat den Marienwallfahrtsort Tschenstochau besucht. Erst betete er vor der Schwarzen Madonna und predigte dann über Glaubensvorbilder. Dazwischen kam es jedoch zu einem Schockmoment.

  Artikel lesen

Papst erinnert an verstorbenen Helfer

28.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Die Pilger des Weltjugendtages haben den Papst mit Jubel und "Papa"-Rufen in Krakau empfangen. Franziskust sprach anschließend am berühmten "Papst-Fenster" über ein ernstes Thema.

  Artikel lesen

Papst mahnt Polen zur Aufnahme von Flüchtlingen

27.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Zu Beginn seines Polenbesuchs anlässlich des Weltjugendtags sprach Franziskus vor rund 800 Vertretern aus Politik und Gesellschaft. Dabei erinnerte er auch an seinen Vorgänger Johannes Paul II.

  Artikel lesen

Papst sieht die Welt "im Krieg"

27.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau/Rom) Auf seinem Flug zum Weltjugendtag in Polen äußerte sich Papst Franziskus zu den jüngsten islamistischen Terroranschlägen. Den ermordeten Geistlichen Jacques Hamel nannte er einen "heiligen Priester".

  Artikel lesen

Zwischen Freude und Terror

27.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Die Jugendlichen tanzten und sangen, die Stimmung am ersten Tag des Weltjugendtags war sehr gut. Doch dann machte die Nachricht vom ermodeten französischen Priester die Runde.

  Artikel lesen

"In Frieden und Einheit" versammelt

26.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Kurz vor Beginn des Weltjugendtages hat Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann junge Leute als "Hoffnung in einer von Terror gequälten Welt" bezeichnet. In Krakau seien sie "in Frieden und Einheit" versammelt.

  Artikel lesen

"Tage der Begegnung" beendet

25.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Mehr als 100.000 ausländische Pilger haben vor dem Weltjugendtag in Polen an den "Tagen der Begegnung" teilgenommen. Dabei standen auch besondere Attraktionen auf dem Programm.

  Artikel lesen

356.000 Anmeldungen für den Weltjugendtag

25.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau ) Am Dienstag beginnt der Weltjugendtag in Krakau. Insgesamt haben sich weniger Jugendliche angekündigt als erwartet. Deutschland landet bei den Anmeldezahlen nur auf Platz 6.

  Artikel lesen

"Das Herz Polens"

25.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Mittelalterliche Bauten, modern und zuweilen mondän: Krakau ist eine moderne Metropole an der Weichsel und bietet eine reiche Geschichte. Am Dienstag beginnt hier der Weltjugendtag.

  Artikel lesen

Kardinal: Papst will zu Glauben an Europa aufrufen

23.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Laut Kardinal Pietro Parolin will Papst Franziskus seine Reise zum Weltjugendtag nach Krakau auch nutzen, zum Glauben an die Zukunft Europas aufzurufen. Damit würde der Papst an frühere Appelle anknüpfen.

  Artikel lesen

Liturgisches von den Rändern der Gesellschaft

22.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau/Rom) Er geht auch beim Weltjugendtag an die Ränder: Papst Franziskus wird in Krakau eine Monstranz nutzen, die von Obdachlosen der Stadt gefertigt wurde. Auch verfolgte Christinnen leisteten einen Beitrag.

  Artikel lesen

Warm-up für das Großereignis

21.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Warschau) 115.000 ausländische Pilger stimmen sich seit gestern in ganz Polen auf den Weltjugendtag mit Papst Franziskus ein. Bei den "Tagen der Begegnung" lernen sie Land und Leute kennen - und die Kirche in Polen.

  Artikel lesen

Papst steigt auf größeres Fahrzeug um

20.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Rom) Normalerweise zieht er einen kleinen Wagen einer großen Limousine vor: Beim Weltjugendtag in Krakau steigt Papst Franziskus jedoch auf ein größeres Fahrzeug um - und bezieht sich dabei auf die Umwelt.

  Artikel lesen

Papst trifft Holocaust-Überlebende

20.07.2016  | Auschwitz  -  (Vatikanstadt) Eine Rede möchte Franziskus nicht halten, wenn er anlässlich des Weltjugendtags auch Auschwitz besucht. Stattdessen möchte er dort beten und das Gespräch mit Zeugen des Grauens suchen.

  Artikel lesen

Papst sendet Videobotschaft zum Weltjugendtag

20.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt/Warschau) Papst Franziskus erhofft sich vom Weltjugendtag ein "Zeichen der Einheit", sagt er in einer Videobotschaft an die Teilnehmer. Außerdem kündigt er an, ein besonderes Geschenk mit nach Krakau zu bringen.

  Artikel lesen

"Liebt und schützt Eure Welt"

19.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Berlin) Damit das Grauen nicht vergessen wird: Das ehemalige Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau steht auf dem Besuchsprogramm vieler Teilnehmer des Weltjugendtags. Für die Überlebenden ist das ein gutes Zeichen.

  Artikel lesen

Das Feld ist bereitet

17.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau ) Fast 100 Meter breit ist die Altarbühne für die Papstmesse. In und um Krakau präpariert man sich für die Massen, die zum Weltjugendtag erwartet werden. Alles im Plan, sagen die Organisatoren.

  Artikel lesen

Aber wir vergessen nie den Spaß dabei!

16.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Bonn) In zehn Tagen beginnt der Weltjugendtag in Krakau. Bisher wurde vor allem zur geistlichen Vorbereitung aufgerufen. Doch jetzt wird es in den Sozialen Netzwerken sportlich - mit einem Tanzwettbewerb.

  Artikel lesen

Junge Iraker wollen mit Papst auf Aramäisch beten

14.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Das Gebet der Jugendlichen mit dem Papst soll erfahrbar machen, "dass die christliche Hoffnung auch unter schwierigen Bedingungen - wie bei uns im Irak - stattfinden kann", so Bischof Basel Salim Yald.

  Artikel lesen

"Über Benedikt kann man hier alles erzählen"

14.07.2016  | Jugend  -  (Berlin ) Kabarettist Steffen Möller lebt seit 1994 in Polen. Er gehört dort zu den bekanntesten Deutschen. Im Interview verrät er, warum die östlichen Nachbarn uns ähnlicher sind als Holländer oder Franzosen.

  Artikel lesen

Ermittler finden Chemikalien für Sprengstoff

12.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Warschau) Zwei Wochen vor dem Weltjugendtag hat die polnische Polizei bei Razzien mehr als 150 Kilo Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff sichergestellt. Eine Gefahr für die Pilger bestehe aber nicht.

  Artikel lesen

"Osteuropa nicht geringschätzen"

05.07.2016  | Weltjugendtag  -  (Görlitz/Krakau) Weil sein Bistum direkt an Polen grenzt, hat der Görlitzer Bischof Wolfgang Ipolt einen besonderen Blick auf den Weltjugendtag in Krakau. Die Anmeldezahlen aus Deutschland enttäuschen ihn.

  Artikel lesen

Weltjugendtag: Das erwartet der Jugendbischof

26.06.2016  | Weltjugendtag  -  (Speyer) Heute in einem Monat beginnt der Weltjugendtag in Krakau. Mit dabei ist dann auch Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann. Im Interview spricht er über die geistliche und die soziale Dimension des Events.

  Artikel lesen

Warum du unbedingt nach Krakau musst

16.06.2016  | Weltjugendtag  -  (Bonn) Wer noch zögert, weil er eine fremde Kultur, Sprachprobleme oder fehlendes Internet vermutet, sollte sich hier unsere 40 Gründe für den Weltjugendtag in Krakau ansehen.

  Artikel lesen

Das Programm des Papstes beim Weltjugendtag

09.06.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt ) Welche Orte besucht Franziskus während des Weltjugendtags in Polen? Und wen trifft er dort? Katholisch.de zeigt das gesamte Programm des Papstes im Überblick.

  Artikel lesen

"Deutschland ist so nah dran"

29.05.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau/Düsseldorf ) Bisher sind es rund 17.000 Deutsche, die nach offiziellen Angaben zum Weltjugendtag nach Krakau reisen wollen. Schade, meint eine freiwillige Helferin. Es könnten noch mehr sein.

  Artikel lesen

Details zu Papstprogramm veröffentlicht

16.05.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Die Veranstalter des Weltjugendtages Ende Juli in Krakau haben Details aus dem Programm von Papst Franziskus genannt. Höhepunkt ist demnach die Abschlussmesse auf dem "Feld der Barmherzigkeit".

  Artikel lesen

Dementi: Kein Anschlag auf Weltjugendtag geplant

06.05.2016  | Weltjugendtag  -  (Warschau) Gibt es einen Anschlagsplan islamistischer Terroristen auf den Weltjugendtag in Krakau? Polens Regierung hat einen entsprechenden Pressebericht jetzt zurückgewiesen.

  Artikel lesen

Rund 600.000 Anmeldungen für Weltjugendtag

18.04.2016  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Zum Weltjugendtag in Krakau haben sich bislang knapp 600.000 Personen angemeldet. Aus Deutschland seien 17.000 Dauerteilnehmer registriert, hieß es aus dem vatikanischen Laienrat, der das Treffen mit der Erzdiözese Krakau organisiert.

  Artikel lesen

"Unser Land liebt uns nicht zurück"

17.04.2016  | Renovabis  -  (Speyer) Sie sind oft gut ausgebildet, können aber trotzdem keine Arbeit finden - die Lage von jungen Leuten in Osteuropa ist schwierig. Dies will das Hilfswerk Renovabis mit seiner Pfingstaktion auch in Deutschland bekannter machen.

  Artikel lesen

Muss ein "Plan B" her?

11.04.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Noch erinnert das "Feld der Barmherzigkeit" in der polnischen Gemeinde Brzegi eher an Grasland und ungepflügten Acker. Dabei soll hier in rund drei Monaten der Abschlussgottesdienst des Weltjugendtags stattfinden. Gibt es also ein Zeitproblem?

  Artikel lesen

Kardinal Dziwisz lädt Jugendliche nach Krakau ein

03.04.2016  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Am "Tag der Göttlichen Barmherzigkeit" hat Kardinal Stanislaw Dziwisz alle Jugendlichen zum Weltjugendtag nach Krakau eingeladen. Zugleich erinnerte Dziwisz an Papst Johannes Paul II., dessen Sekretär er viele Jahre lang gewesen war.

  Artikel lesen

Kein Plan B für den Weltjugendtag

24.03.2016  | Terrorismus  -  2,5 Millionen Menschen werden zum Abschlussgottesdienst des Weltjugendtags in Krakau erwartet – so viele, dass es keine Alternative zum Veranstaltungsgelände gibt. Muss nach den Terroranschlägen in Brüssel das Sicherheitskonzept überdacht werden?

  Artikel lesen

Gottesdienst und Festival

20.03.2016  | Weltjugendtag  -  (Berlin/Düsseldorf) Fromm sein und feiern: So geht Weltjugendtag. Ende Juli ist es im polnischen Krakau wieder soweit. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, die Zahl der Anmeldungen aus Deutschland ist bislang jedoch hinter den Erwartungen geblieben.

  Artikel lesen

Papst reist zum Weltjugendtag nach Krakau

12.03.2016  | Vatikan  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus reist Ende Juli zum 31. katholischen Weltjugendtag nach Krakau. Das bestätigte der Vatikan am Samstag offiziell. Die Polnische Bischofskonferenz gab zur gleichen Zeit sein Programm vor Ort bekannt.

  Artikel lesen

Wie junge Leute Barmherzigkeit sehen

11.03.2016  | Heiliges Jahr  -  (Bonn) Junge Menschen für das Thema Barmherzigkeit zu begeistern - das ist das Ziel eines Wettbewerbs, den die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Bischofskonferenz jetzt ausgeschrieben hat. Auf die Gewinner wartet eine Reihe von Preisen.

  Artikel lesen

"Schaut, dass Ihr näher zu Christus kommt!"

29.02.2016  | Polen  -  (Schöntal) Der Weltjugendtag in Krakau ist für Erzbischof Ludwig Schick ein besonderes Ereignis: Der Bamberger Oberhirte leitet die deutsch-polnische Kontaktgruppe der Bischöfe. Im Interview blickt er auf die angespannte Lage im katholischen Nachbarland.

  Artikel lesen

Eine Pilgerreise der Barmherzigkeit

16.02.2016  | Vollversammlung  -  (Schöntal) Jugendbischof Wiesemann informierte am Dienstag bei der Vollversammlung über den Weltjugendtag Ende Juli im polnischen Krakau. Dort wird neben dem Motto "Barmherzigkeit" auch das Gedenken an den Holocaust eine Rolle spielen.

  Artikel lesen

Polens Präsident: Franziskus will in Auschwitz beten

09.11.2015  | Papstreisen  -  (Warschau/Vatikanstadt) Papst Franziskus wird bei seiner für Juli geplanten Polen-Reise voraussichtlich auch das frühere deutsche Vernichtungslager Auschwitz besuchen. Polens Staatspräsident Andrzej Duda sagte nach einer Begegnung mit Franziskus, der Papst wolle "in Auschwitz beten".

  Artikel lesen

Botschaft zum Weltjugendtag veröffentlicht

28.09.2015  | Weltjugendtag  -  (Vatikanstadt) Papst Franziskus hat seine Botschaft zum XXXI. Weltjugendtag vorgestellt. Das Großereignis im kommenden Sommer soll ein zentraler Momente des Heiligen Jahres werden, heißt es darin. Beide Veranstaltungen stellen die Barmherzigkeit in den Mittelpunkt.

  Artikel lesen

Selig sind die Barmherzigen

26.09.2015  | Weltjugendtag  -  (Bonn) Die deutsche Version der Hymne für den Weltjugendtag 2016 in Krakau wurde in Köln veröffentlicht. Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz stellte sie beim Auftakt zum Weltjugendtag des Erzbistums Köln vor.

  Artikel lesen

Rekordzahl an Anmeldungen

26.08.2015  | Weltjugendtag  -  (Warschau) Für den Weltjugendtag 2016 im polnischen Krakau haben sich im ersten Monat nach dem Start der Anmeldung rund 220.000 Teilnehmer registrieren lassen. Das Interesse sei nicht nur in Europa, sondern auch in Süd- und Nordamerika groß.

  Artikel lesen

"Natürlich ist der Papst ein Magnet"

21.08.2015  | Weltjugendtag  -  (Berlin) Erzbischof Heiner Koch war Generalsekretär des Weltjugendtags in Köln, der heute vor 10 Jahren zu Ende ging. Im Interview blickt Koch auf das Event zurück und spricht über die Nachwirkungen des bisher einzigen deutschen WJT.

  Artikel lesen

Armut soll keine Hürde sein

20.08.2015  | Weltjugendtag  -  (Bonn/Krakau) Zum Weltjugendtag in Krakau werden 2,5 Millionen Pilger erwartet. Damit auch finanziell schwächer gestellte Jugendliche und Menschen mit Behinderung sich ein Teilnahme leisten können, gibt es zahlreiche Initiativen auf nationaler und internationaler Ebene.

  Artikel lesen

"Der Weltjugendtag ist mehr als ein Event"

26.07.2015  | Weltjugendtag  -  (Krakau) Die Vorbereitungen für den Weltjugendtag 2016 in Krakau laufen auf Hochtouren. Genau heute in einem Jahr beginnt das Treffen. Katholisch.de war schon einmal vor Ort, hat im Organisationsbüro hinter die Kulissen geschaut und eine tolle Stadt kennengelernt.

  Artikel lesen

"Zurück zu den geistigen Wurzeln"

20.07.2015  | Weltjugendtag  -  (Krakau/Rom) 2016 findet im polnischen Krakau der nächste Weltjugendtag statt. Im Päpstlichen Laienrat ist Bischof Josef Clemens federführend für die Organisation des Treffens zuständig. Im Interview mit katholisch.de spricht er über das inhaltliche Profil des Treffens.

  Artikel lesen

"Auf Wiedersehen in Krakau"

06.07.2015  | Weltjugendtag  -  (Bonn/Krakau) 20 Vertreter der deutschen Jugendpastoral sind nach Krakau gefahren, um sich über den Planungsstand für den Weltjugendtag 2016 zu informieren. Bei den Gesprächen und Besuchen drehte es sich vor allem um eins: den Einsatz junger Menschen für den Frieden.

  Artikel lesen

Anmeldung für Weltjugendtag 2016 ab Juli möglich

29.05.2015  | Polen  -  (Warschau ) Noch ist es über Jahr hin, eine Anmeldung ist aber trotzdem bald möglich: Ab Juli können sich Teilnehmer für den 30. Weltjugendtag in Krakau anmelden. Zu dem Treffen, zu dem auch Papst Franziskus erwartet wird, rechnen die Veranstalter mit rund zwei Millionen Besuchern.

  Artikel lesen

"Komm nach Krakau!"

22.05.2015  | Jugend  -  (Bonn) Wie steht es um die katholische Kirche in Polen und wie gestaltet sich unser Verhältnis zum Nachbarland? Gut ein Jahr vor dem Weltjugendtag 2016 in Krakau hat sich eine Tagung mit inhaltlichen wie geistlichen Aspekten des Ereignisses befasst.

  Artikel lesen

Es geht nach Krakau

29.07.2013  | Weltjugendtag  -  (Warschau) Im Sommer 2016 richtet Krakau den nächsten Weltjugendtag aus. Die zweitgrößte polnische Stadt zieht Pilger an, die auf den Spuren Johannes Paul II. unterwegs sind.

  Artikel lesen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017