Von Albe bis Zingulum

In den Sakristeien der Kirchen befinden sich allerlei liturgische Kleidungsstücke. Doch wann werden die eigentlich getragen? Und: von wem? Katholisch.de beantwortet die "katholische Kleiderfrage".

Liturgie | Bonn - 08.04.2015

Wer einmal eine Sakristei von innen gesehen hat, weiß um die Fülle der Gegenstände. Kollektenkörbchen stehen dort, ebenso liturgische Geräte wie Kelch und Hostienschalen. Und dann ist da oft noch ein großer Schrank mit allerlei Kleidungsstücken. Doch was hat es mit denen eigentlich auf sich? Wann werden sie getragen - und vor allem: Wer darf sie eigentlich tragen? Katholisch.de erklärt es. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Unser Gottesdienst

Der Gottesdienst ist sichtbares Zeichen des christlichen Glaubens. Katholisch.de erläutert die Hintergründe der Heiligen Messe und stellt zentrale Elemente vor.

Zur Übersicht

Von Sophia Michalzik

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017