Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 5758 Treffer

Autobahnkirche: Rastplatz für die Seele

Autobahnkirche: Rastplatz für die Seele

Die frühere Klosterkirche der Steyler Missionare St. Paul in Wittlich ist heute Autobahn- und Radwegekirche. Das hat einen besonderen Grund.

  Video ansehen

"Eingekölscht"

"Eingekölscht"

Erzbistum Köln -  Er ist kein Bischof - aber doch einer der herausragenden Männer der katholischen Kirche in Deutschland. Der Kölner Dompropst und langjährige Generalvikar Norbert Feldhoff hat sich bundesweit als versierter Manager, Caritas-Experte, Fachmann in Kirchenrechts- und Finanzfragen einen Namen gemacht. Überdies ist der bekennende Karnevalist als Regimentspfarrer der Kölner Ehrengarde mit einer gehörigen Portion Humor ausgestattet. Am heutigen Montag wird Feldhoff 75 Jahre alt.

  Artikel lesen

Priester zentral ausbilden?

Priester zentral ausbilden?

Priesterausbildung -  Die katholische Priesterausbildung in Deutschland sollte nach Auffassung des Münsteraner Bischofs Felix Genn an wenigen Standorten konzentriert werden. In den Einrichtungen der 27 Diözesen gebe es "bei weitem nicht" so viele Theologiestudenten, wie sie künftig für die Seelsorge gebraucht würden, sagte Genn am Samstag in Eichstätt.

  Artikel lesen

Marktplatz der Laien

Marktplatz der Laien

Bistum Trier -  Jetzt schlägt die Stunde der Sachkommissionen", ließ der Trierer Bischof Stephan Ackermann vernehmen. Das war kurz nachdem die zweite Vollversammlung der von ihm einberufenen Diözesansynode Anfang Mai in Trier nach teils lebhaft und auch kontrovers geführter Debatte zehn Sachkommissionen zu verschiedensten Aspekten kirchlichen Lebens eingerichtet hatte.

  Artikel lesen

Habt Geduld mit meinen Fehlern

Habt Geduld mit meinen Fehlern

Bistum Passau -  Die ersten Reaktionen auf die Ernennung von Stefan Oster zum Bischof von Passau waren durchweg positiv. Nun, nach knapp einer Woche, konnten die Gläubigen im Bistum den 48-jährigen Salesianerpater persönlich kennenlernen. Am Donnerstag stattete der frühere Benediktbeurer Dogmatikprofessor Oster seiner künftigen Diözese einen Besuch ab und wurde in Altötting und Passau von rund 4.000 Menschen empfangen. Ihnen erzählte er auch sehr Persönliches über sich.

  Artikel lesen

Stefan Oster neuer Bischof von Passau

Stefan Oster neuer Bischof von Passau

Bistum Passau -  Stefan Oster wird neuer Bischof von Passau. Das gaben der Vatikan und das Bistum Passau am Freitagmittag bekannt. Seit Wochen war über die Ernennung des Salesianerpaters spekuliert worden. Bischofsweihe und Amtseinführung finden am 24. Mai im Passauer Stephansdom statt. Der 48-Jährige ist Nachfolger von Bischof Wilhelm Schraml (78).

  Artikel lesen

Katholisches Aushängeschild

Katholisches Aushängeschild

Bistum Dresden-Meißen -  Täglich wechselt die Großbaustelle gegenüber dem Leipziger Neuen Rathaus ihr Gesicht, wachsen die Mauern, klettert die Verschalung des Turmes gen Himmel. Es geht offensichtlich voran mit dem Neubau der katholischen Propstei Sankt Trinitatis in der Messestadt. Die Grundsteinlegung für den größten Kirchenneubau Ostdeutschlands war im April. Ob es beim geplanten Fertigstellungstermin Ende 2014 bleibt, ist jedoch offen.

  Artikel lesen

Baustelle Kirche

Baustelle Kirche

Kirche in Deutschland -  Was tun bei Priestermangel und immer weniger Gläubigen? Die Antwort der deutschen Bistümer lautet: Umstrukturierung. In allen Diözesen gibt es Prozesse, um Gemeinden zusammenzulegen, Priester von Verwaltungsaufgaben zu entlasten und das Gemeindeleben am Laufen zu halten. Das läuft nicht immer geräuschlos ab. Jüngst wurden kritische Stimmen von Laien und Pfarrern im Erzbistum Berlin laut.

  Artikel lesen

Gottes rollendes Haus

Gottes rollendes Haus

Kirche -  Eine Kirche besteht normalerweise aus Stein, beherbergt oft Kunstschätze - und der Pfarrer muss darauf hoffen, dass die Gläubigen am Sonntag zum Gottesdienst kommen. Bei einem Projekt evangelischer Arbeitnehmervereinigungen in Bayern ist das anders - da kommt die Kirche zu den Menschen. Denn die Verantwortlichen haben in Marktredwitz einen ausrangierten Bauwagen zur Kirche umgebaut.

  Artikel lesen

Neue Post vom Bischof

Neue Post vom Bischof

Kirchenaustritt -  Die katholischen Bischöfe arbeiten an einem neuen gemeinsamen Brief für Gläubige, die aus der Kirche austreten. "Wir wollen in einem versöhnlichen Ton auf Ausgetretene zugehen, unser Bedauern über ihren Schritt ausdrücken und um ihre Rückkehr werben", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Erzbischof Robert Zollitsch am Samstag in Freiburg.

  Artikel lesen

"An Gott kommt keiner vorbei - nicht mal Stan Libuda"

"An Gott kommt keiner vorbei - nicht mal Stan Libuda"

In dem Buch "An Gott kommt keiner vorbei - nicht mal Stan Libuda" sprechen neben Bischof Franz-Josef Overbeck viele Promis über Fußball, Fußballgott und Religion.

  Video ansehen

"Charismen sind Geschenke Gottes!"

"Charismen sind Geschenke Gottes!"

Weihbischof Ansgar Puff zum Dokument "Iuvenescit Ecclesia - Die Kirche verjüngt sich" und zur Bedeutung von geistlichen Gemeinschaften.

  Video ansehen

"Raum der Gründe" gegen "Verblödung"

"Raum der Gründe" gegen "Verblödung"

Standpunkt -  Andreas Püttmann zur Versammlung der Görres-Gesellschaft

  Artikel lesen

"Kölscher Kaviar" statt Currywurst

"Kölscher Kaviar" statt Currywurst

Erzbistum Köln -  Mit einem feierlichen und streckenweise emotionalen Pontifikalhochamt ist am Samstag der aus Köln stammende Kardinal Rainer Maria Woelki als neuer Erzbischof von Köln eingeführt worden. Tausende Gläubige in und vor dem überfüllten Kölner Dom unterbrachen die fast drei Stunden dauernde Zeremonie immer wieder mit langem Applaus.

  Artikel lesen

"Erst einmal sehen, hören und lernen"

"Erst einmal sehen, hören und lernen"

Bistum Erfurt -  Dass Ulrich Neymeyr kein Mann des großen Trubels ist, sieht man ihm an. Den vielen Fotografen, die beim Fototermin an den Erfurter Domstufen tausende Bilder v om neuen Bischof schießen, ruft er zu: "Dann hoffen wir, dass eines der Bilder etwas geworden ist." Die Lacher hat er auf seiner Seite.

  Artikel lesen

Viele leere Bischofsstühle

Viele leere Bischofsstühle

Kirche -  Wer wissen will, wie es um die katholische Kirche in Deutschland bestellt ist, kann nach Ostercappeln (Niedersachsen) fahren. Die Kirchengemeinde St. Lambertus blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück. Aus ihr gingen viele Priester und Ordensleute hervor.

  Artikel lesen

"Eine heile, katholische Welt"

"Eine heile, katholische Welt"

Erzbistum Köln -  Köln-Mülheim - das klingt nach Arbeitslosigkeit, nach Armut, nach Problemen. Der Stadtteil im äußersten Kölner Norden, von dem es im Behördendeutsch heißt, er sei durch "starke wirtschaftliche Umbrüche und soziokulturelle Problemlagen" gekennzeichnet, gilt weit über Köln hinaus als sozialer Brennpunkt, an dem man das Scheitern der Integrations- und Sozialpolitik besichtigen kann.

  Artikel lesen

"Die Weltkirche steht ihm offen"

"Die Weltkirche steht ihm offen"

Bistum Limburg -  Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst soll eine neue Aufgabe im Ausland erhalten. Die Bischofskongregation suche derzeit intensiv nach einer neuen Aufgabe, die "wohl nicht im deutschsprachigen Raum" sein werde, sagte Pfarrer Wolfgang Rösch, Ständiger Vertreter des Apostolischen Administrators Weihbischof Manfred Grothe, der "Frankfurter Neuen Presse" am Freitag.

  Artikel lesen

Erzbistum weist Kritik an Reform zurück

Erzbistum weist Kritik an Reform zurück

Erzbistum Berlin -  Das Erzbistum Berlin hat mit Verwunderung auf den erneuten Vorstoß von Kritikern der Diözesanreform reagiert. Generalvikar Tobias Przytarski habe bereits in Briefen an alle 2.800 Unterzeichner einer Petition Missverständnisse klargestellt, sagte Bistumssprecher Stefan Förner am Mittwoch auf Anfrage.

  Artikel lesen

"Der Herr setzt auf uns"

"Der Herr setzt auf uns"

Bistum Trier -  Es geht um den Weg unseres Bistums in die Zukunft", schreibt Stephan Ackermann. Mit einem Hirtenbrief bereitet der Bischof von Trier in diesen Tagen die Gläubigen auf die kommende Diözesansynode (siehe unten) vor - die erste des Jahrtausends in Deutschland. Seine kurzen Ausführungen machen deutlich, welches Programm die Verantwortlichen in den kommenden zwei Jahren vorhaben und wohin der Weg gehen soll.

  Artikel lesen

Ein "kosmisches Geschehen"

Ein "kosmisches Geschehen"

Liturgie -  Nach den Worten des Schweizer Kurienkardinals Kurt Koch ist der christliche Glaube nirgendwo so sehr in seinem Element wie im Gottesdienst. Für die ökumenische Annäherung der christlichen Konfessionen spiele daher die Liturgie eine entscheidende Rolle, sagte der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen am Mittwoch in Würzburg.

  Artikel lesen

Debatte um die Großpfarrei

Debatte um die Großpfarrei

Erzbistum Berlin -  Die Debatte über die Umstrukturierung des Erzbistums Berlin gewinnt wieder an Fahrt. Kritiker wollen sich bei Veranstaltungen in den kommenden Wochen verstärkt zu Wort melden, wie einer der Wortführer, Pfarrer Ernst Pulsfort, am Montag ankündigte. So planen der Diözesanrat und die Gemeinde Heilige Familie in Berlin-Prenzlauer Berg im September Diskussionsveranstaltungen zu der Reform. Diese sieht vor, die derzeit 105 Kirchengemeinden bis 2020 zu etwa 30 Großpfarreien zusammenzulegen.

  Artikel lesen

Doch bald Bischöfinnen?

Doch bald Bischöfinnen?

Großbritannien -  Neue Chance für anglikanische Bischöfinnen: Die Generalsynode der Kirche von England hat am Montag in York eine Neufassung zur Zulassung von Frauen in das höchste Leitungsamt verabschiedet. Am Montag stimmten 319 Synodenteilnehmer dafür, 84 dagegen; 22 enthielten sich. Bis Juli oder November 2015 soll der Entwurf bearbeitet und dann endgültig abgestimmt werden. 2016 könnten dann erste Bischöfinnen eingesetzt werden.

  Artikel lesen

Neuer Streit

Neuer Streit

Bistum Limburg -  Der Streit um die Amtsführung des katholischen Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst geht in eine neue Runde. In einem Offenen Brief kritisierten am Sonntag die Stadtversammlung der Frankfurter Katholiken sowie Priester und Laien die Führung des Bistums.

  Artikel lesen

"Heiliges Experiment"

"Heiliges Experiment"

Bistum Hildesheim -  Das Bistum Hildesheim stellt sein Jubiläum unter das Motto "Ein heiliges Experiment". 2015 wird die rund 645.000 Katholiken zählende niedersächsische Diözese 1.200 Jahre alt. "Wir experimentieren. Und wie bei jedem wirklichen Experiment ist der Ausgang offen: Manches gelingt und manches nicht", sagte Bischof Norbert Trelle am Dienstag in Hildesheim bei der Vorstellung des Jubiläums-Mottos.

  Artikel lesen

"Ernst gemeinter Prozess"

"Ernst gemeinter Prozess"

Bistum Trier -  In einem halben Jahr ist es soweit: Am 13. Dezember startet die vom Trierer Bischof Stephan Ackermann ausgerufene Diözesansynode. Die bislang letzte in einem deutschen Bistum liegt 23 Jahre zurück, die letzte im Bistum Trier mehr als ein halbes Jahrhundert. Es gelte, sich neu darüber auszutauschen, "was uns als Christen bewegt und was uns trägt", sagte Ackermann am Donnerstag vor Journalisten in der Moselstadt.

  Artikel lesen

"Auf dein Wort hin"

"Auf dein Wort hin"

Erzbistum Paderborn -  Der Eisenbahnersohn wollte mal Lokführer werden. Es bleibt - wie so oft - nur beim Kindheitstraum. Der Lebensweg bringt Hans-Josef Becker über Umwege in eine ganz andere führende Position: Seit fast zehn Jahren steuert er die Geschicke der Erzdiözese Paderborn. Am Samstag wird der Erzbischof 65 Jahre alt.

  Artikel lesen

Wie kommt die Botschaft zu den Menschen?

Wie kommt die Botschaft zu den Menschen?

Glaube -  Bach hat mir die Bibel nahegebracht", schwärmt Dagmar Bertram. In den Motteten und Oratorien des Komponisten ist die passionierte Berliner Chorsängerin seit Jahrzehnten zuhause. Auch in den vielen Gotteshäusern, in denen sie auftritt. "Aber in eine Kirche eintreten? Nein. Ich will mich nicht auf eine Religion festlegen", betont sie. Aus Sicht der Kirchen ist die sympathische 71-Jährige ein "härterer Brocken" als manch eingefleischter Atheist.

  Artikel lesen

"Ich bin zuversichtlich"

"Ich bin zuversichtlich"

Bistum Limburg -  Ich bin zuversichtlich, werde aber in der kommenden Zeit noch genauer hinschauen", sagt die Präsidentin der Limburger Diözesanversammlung, Ingeborg Schillai. Im Interview spricht die Chefin der obersten Vertretung der Laien im Bistum zudem über Lage nach dem Besuch von Kardinal Lajolo und nach der Bitte von Bischof Tebartz-van Elst um Verzeihung.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017