Player wird geladen ...

Aus christlicher Sicht: Wege- und Flurkreuze

Früher waren sie ein fester Bestandteil der Kultur: Wer etwas auf sich hielt, der stiftete ein Wegekreuz. Doch auch heute geht von ihnen eine Botschaft aus.

Früher waren sie ein fester Bestandteil der Kultur im Land. Wer etwas auf sich hielt und als guter Christ gelten wollte, der stiftete ein Wege- oder ein Flurkreuz. Die alten Kreuze an den Straßen und auf den Feldern sind Ausdruck einer tief verwurzelten Volksfrömmigkeit aus einer vergangenen Zeit. Wolfgang Drießen zeigt in der Sendung "Aus christlicher Sicht" Wegekreuze im Bliesgau und besucht den Kreuzweg in Medelsheim.

Ein Kommentar zum Zeitgeschehen, eine Meditation zu Passionsbildern, ein Film über die Kinderfreizeit einer Pfarrgemeinde oder die Kunstaktion an einem Kirchturm: Die Sendeng "aus christlicher sicht" des Saarländischen Rundfunks berichtet darüber, was Christen im Saarland bewegt und was sie auf die Beine stellen.

SR

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018