Player wird geladen ...

Katholisch für Fortgeschrittene: Mariä Empfängnis

Stadtdechant Wilfried Schumacher erklärt das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau Maria und seine Bedeutung.

Das kirchliche Hochfest Mariä Empfängnis, das der Erwählung Marias im Mutterleib gedenkt, lässt sich seit dem 9. Jahrhundert nachweisen und wir am 8. Dezember gefeiert. Heute heißt es das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Welche besondere Bedeutung das Fest hat und warum Stadtdechant Wilfried Schumacher vor einer Darstellung der heiligen Anna mit ihrer Tochter Maria und dem Jesuskind steht, erklärt er im Video.

Unser Glaube

katholisch.de

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017