Player wird geladen ...

"Der Wunsch, Liturgie mitzugestalten"

Bischöfe, Gemeindemitglieder und Ordensleute äußern ihre Vorschläge beim Gesprächsforum "Liturgia" in Stuttgart im Rahmen der Dialoginitiative.

Was sind die dringendsten Aspekte beim Thema Liturgie? Wo konkret kann man handeln und wie erreicht man heute noch die Jugend mit Gebet und Gottesdienst? Am 14. und 15. September tagten 300 Delegierte in Stuttgart beim dritten Gesprächstreffen der bundesweiten Dialoginitiative der deutschen Bischöfe über "Liturgia - Dem Heiligen begegnen – heute Gott verehren". Wir befragten den Münchener Kardinal Reinhard Marx, den Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode, ZdK-Präsident Alois Glück, sowie die Lehrerin Karin Kasel, die Ordensleute Peter Berg und Helene Binder, Liturgieprofessor Benedikt Kranemann und Ailine Horn. Fazit: Dialog und Sprache sind wichtig, die Liturgie muss allen zugänglich sein - und man sollte alle Möglichkeiten auschöpfen, um die Gemeinde mit einzubeziehen.

Copyright: katholisch.de

katholisch.de

Video teilen:

"Nicht nur Party"

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

"Ausatmen und Loslassen"

"Ausatmen und Loslassen"

Dieses Gebet hat sein Leben verändert. Peter Dyckhoff erklärt das Geheimnis des Ruhegebets.

  Video ansehen

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2016