Player wird geladen ...

"Segne, o Gott, unsere Reise"

In vielen Bundesländern haben die Sommerferien begonnen, in anderen stehen sie kurz bevor. Zum Beginn der Urlaubszeit gibt es einen Reisesegen

Pater Hartmut Straubinger leitet die Niederlassung Knechtsteden der "Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist - Spiritaner". Er war über 40 Jahre in Brasilien als Missionar. Vor kurzem ist er in sein Heimatkloster Knechsteden nach Dormagen zurückgekehrt. Weil er viel auf Reisen war, spricht Pater Hartmut einen Reisesegen, für alle, die sich auf den Weg in den Urlaub oder auf Reisen machen.

Das Gebet vor einer Reise lautet:

Segne, o Gott, die vor uns liegende Reise.

Segne die Fahrt und die Ankunft. 

Segne die, die uns willkommen heißen,

und uns, die wir ihre Gastfreundschaft annehmen,

damit Christus in unsere Mitte komme

beim Reisen und beim Ausruhen. Amen. (Kate Mcilhagga; Übertragung: Bettina Stippich: in: Gotteslob 13,4)

katholisch.de

Das Magnificat - Marias Lobgesang

Das Magnificat - Marias Lobgesang

Schwester Ursula Hertewich aus dem Dominikanerinnenkloster Arenberg betet das Magnificat, den Lobgesang Mariens. Danach erklärt sie, wann es feierlich gebetet wird und was es ihr bedeutet.

  Video ansehen

"Vater unser"

"Vater unser"

Die Dominikanerin Schwester Ursula Hertewich aus Koblenz betet das "Vater unser" und erklärt, was das Gebet bedeutet.

  Video ansehen

Das Kreuzzeichen

Das Kreuzzeichen

Pater Philipp Meyer von der Benediktinerabtei Maria Laach erklärt das Kreuzzeichen und seine Bedeutung.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017