Papst Franziskus und der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. in der Grabekirche in Jerusalem.
Bild: © KNA
Ökumenischer Patriarch nimmt an Gesprächen teil

Patriarch Bartholomaios begleitet Papst in Kairo

Papst Franziskus wird bei seiner anstehenden Ägypten-Reise einen prominenten Begleiter haben. Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. kommt wegen eines besonderen Termins nach Kairo.

Rom - 19.04.2017

Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., reist am 28. April nach Kairo und trifft dort mit Papst Franziskus und dem Großimam der Al-Azhar-Universität, Ahmed Mohammed al-Tayyeb, zusammen. Das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Christenheit habe eine entsprechende Einladung des Großimams angenommen, berichtete das Internportal "Vatican Insider" am Dienstagabend unter Berufung auf Quellen aus dem Umkreis des Ökumenischen Patriarchats. Bartholomaios spricht demnach ebenso wie Franziskus und al-Tayyeb auf einer Konferenz zum Thema Frieden.

Die italienische Zeitung "Il Sole 24Ore" hatte am Sonntag berichtet, Bartholomaios I. habe seinen Gläubigen Ostern von der Einladung des Großimams berichtet. Franziskus reist vom 28. bis 29. April nach Kairo. Gemeinsam mit Bartholomaios war er bereits im Mai 2014 in Israel und den Palästinensergebieten sowie im April 2016 auf der griechischen Insel Lesbos. (KNA)

Linktipp: Trotz Terror: Papst hält an Ägypten-Reise fest

Ein volles Programm hat Papst Franziskus für seinen Besuch in Ägypten geplant. An dem will er trotz der Terroranschläge auf die koptischen Kirchen festhalten. Ägypten habe auch etwas zugesichert.