Urlaub und Tourismus

69 Millionen Urlaubsreisen machen die Deutschen jährlich. Doch der Stress kann schon bei der Anreise beginnen. Katholisch.de stellt die Angebote der Urlauberseelsorge vor, die so vielschichtig wie unterschiedlich ist.

Seelsorge von A-Z | Bonn - 07.01.2015

Die Ferien haben begonnen, die Koffer sind gepackt. Der Süden ruft, und der reiselustige Deutsche macht sich auf den Weg – per Bahn, Flieger oder auf den eigenen vier Rädern. 69 Millionen Urlaubsreisen mit einer Dauer von über fünf Tagen machen die Deutschen jährlich.

Nicht immer beginnt der Urlaub gleich bei der Anreise: Verspätete Züge, drängelnde Massen am Check-In-Schalter oder lange Staus verbreiten häufig Stress. Gegen den Reisefrust helfen kleine Auszeiten. Momente der Ruhe, die der Reisende zum Beispiel in Autobahnkirchen, Flughafenkapellen oder in den Andachtsräumen der Bahnhofsmission finden kann.

Urlaub, die "schönste Zeit des Jahres", wo auch oft die "Fetzen" fliegen, eröffnet gerade auch Freiräume für kirchliche Seelsorgebereiche. Urlaub entbindet von Pflichten und eingespielten Gewohnheiten. Reisende haben Zeit, sind eher offen für Ungewohntes und für ein Nachdenken über sich und ihre Lebensgestaltung.

Wo Menschen im Alltag Beruf und Familie ohne Chance auf Ruhe und Erholung unter einen Hut bringen müssen, vermag Urlaub das Bewusstsein für Veränderung, Aufarbeitung oder Neugestaltung des Alltags zu schärfen.

Kirche im Urlaub geht auf den Menschen zu und holt ihn dort ab, wo es sich gerade aufhält. Urlauberseelsorge will den Menschen nicht binden, sondern Möglichkeiten innerhalb einer eng umrissenen Zeitspanne unverbindlich eröffnen. Diese neu gemachten Erfahrungen bieten die Chance, zu Hause vor Ort in Gemeinden, Gemeindegruppen oder kirchlichen Einrichtungen fortgeführt zu werden.

Das Angebot der Urlauberseelsorge ist so vielschichtig wie unterschiedlich: Dazu gehören Konzerte, Vorträge, Ausstellungen, Gottesdienste am Strand, im Freizeitpark oder auf Campingplätzen, Taufe oder Trauung, Kochen oder Workshops für Familien und Kinder, Seelsorge an fremdsprachlichen Urlaubsorten oder spirituelle Tourismusformen. (mwi)

Kirche an der Küste

Angebote und Gottesdienste für Urlauber auf den Inseln Ostfrieslands.

Kirche an der Küste

Bergmessen in Bayern

Unter freiem Himmel und inmitten der Natur....

Bergmessen in Bayern

Wandern mit dem Urlauberpfarrer

Urlauberpfarrer Johannes Johne bietet Wanderungen in der Sächsischen Schweiz und im Zittauer Gebirge an. Das aktuelle Angebot findet sich auf seiner Homepage.

Wandern mit dem Urlauberpfarrer

Kloster auf Zeit

Die meisten Klöster nehmen während des ganzen Jahres Gäste nach Vereinbarung auf. Über orden.de lässt sich gezielt nach klösterlichen Niederlassungen suchen.

Kloster auf Zeit

Gottesdienste in der Muttersprache

Das katholische Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz betreut Auswanderer, Touristen und die sogenannten Expat(riate)s, die häufig vom Arbeitgeber mit ihren Familien ins Ausland geschickt werden.

Gottesdienste in der Muttersprache

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017