Video: © katholisch.de
Video   00:04:49

"Wir brauchen einen Dialog der Liebe"

Bischöfe aus Deutschland haben auf ihrer ökumenischen Pilgereise Jerusalem besucht. Pater Nikodemus Schnabel, Prior-Administrator der Dormitio-Abtei, spricht über seine Sicht auf die Ökumene und das schwierige Leben in der Stadt.

Bischöfe aus Deutschland haben auf ihrer ökumenischen Pilgereise Jerusalem besucht. Pater Nikodemus Schnabel, Prior-Administrator der Dormitio-Abtei spricht über seine Sicht auf die Ökumene und das schwierige Leben in der Stadt. Er verrät auch, warum die Benediktiner im Bezug auf das Beten auf geradezu sture Weise naiv sind.

Vom 16. bis 22. Oktober 2016 sind jeweils neun Mitglieder des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutschen Bischofskonferenz zu verschiedenen Orten im Heiligen Land gepilgert. Diese erste gemeinsame Reise beider Kirchen endete somit unmittelbar vor Beginn des Reformationsjahres 2017.