Sexualität, Einsamkeit, Berufung – ein Priester berichtet

Artikel

für mehr Inhalte nach links wischen!

Info

Glaube

Stanislaus Kostka

Stanislaus Kostka, der Patron der studierenden Jugend, wurde am 28. Oktober 1550 in Rostkowo geboren. Er entstammte einem polnischen Adelsgeschlecht und studierte von 1564 bis 1567 in Wien. Um bei den Jesuiten eintreten zu können, ohne dass seine Eltern intervenieren konnten, floh er nach Augsburg und Dillingen. Von dort schickte ihn Petrus Canisius weiter nach Rom. In der Ewigen Stadt wurde Stanislaus im Oktober 1567 als Novize in die Gesellschaft Jesu aufgenommen. Mit seiner Frömmigkeit, besonders seiner Liebe zur Gottesmutter Maria, sowie seinem heiteren Wesen beeindruckte er seine Mitbrüder. Durch die Flucht geschwächt, starb er mit nur 18 Jahren am 15. August 1568 am Fieber. Er wurde zu Rom in der Kirche Sant'Andrea al Quirinale bestattet.

Zum Kalenderblatt

für mehr Inhalte nach links wischen!

Themen

Video