Homosexuelle Christen schweigen nicht mehr

Artikel

für mehr Inhalte nach links wischen!

Info

Glaube

Teresa von Avila

Unter dem Namen Teresa Sanchez de Cepeda y Ahumada kennen sie die wenigsten. Als Teresa von Avila ist sie berühmt. Die große Reformerin trat 1535 im Alter von 20 Jahren in den Karmel von Avila in Spanien ein und gab sich intensiv dem Gebet und strenger Buße hin. Erst nach über 26 Jahren im Kloster wurde ihr durch mystische Erfahrungen der Auftrag der Reform des Ordens zuteil. 1560 legte sie das Gelübde ab, stets das Vollkommenere zu tun. Mit Johannes vom Kreuz, der den männlichen Zweig der Karmeliten erneuerte, gründete Teresa von 1562 bis 1578 mehrere Reformklöster. Berühmt wurde sie durch ihre geistlichen Schriften, etwa der "Seelenburg", in der sie ihre mystischen Erlebnisse niederschrieb. 1970 wurde sie als erste Frau zur Kirchenlehrerin ernannt.

Zum Kalenderblatt

für mehr Inhalte nach links wischen!

Themen

Video