Benedikt XVI. verteidigt seinen Rücktritt

Artikel

für mehr Inhalte nach links wischen!

Info

Glaube

Andreas Kim und Paul Chong

Andreas Kim Taegon (1821-1846) war der erste katholische Priester, der aus Korea stammt. Nach seiner Diakonatsweihe missionierte er in seinem Land, später in Shanghai, wo er auch zum Priester geweiht wurde. 1845 kehrte er nach Korea zurück und konnte auch ausländische Missionare gewinnen. Bald schon aber wurde er gefangen genommen, gefoltert und getötet. Zusammen mit ihm werden auch Paul Chong Hasang (1795-1839) und viele weitere Koreaner, die für ihren Glauben ihr Leben ließen, als Märtyrer verehrt. - Bild: Der Geburtsort von Andreas Kim Taegon in Solmoe im Westen Südkoreas, den Papst Franziskus 2014 besucht hatte.

Zum Kalenderblatt

für mehr Inhalte nach links wischen!

Themen

Video

;