Video: © ZDF
Video   00:44:40

Kath. Gottesdienst aus der Autobahnkirche in Baden-Baden am 22.07.2018

"Du bist getragen"

Der ZDF-Gottesdienst wird aus der Autobahnkirche „St. Christophorus“ an der A5 übertragen – in diesem Jahr ist das ZDF hier zum vierten Mal zu Gast.

In Deutschland gibt es über das gesamte Bundesgebiet verteilt 40 Autobahnkirchen und -kapellen. Eine davon ist die Autobahnkirche St. Christophorus in Baden-Baden, rund 100.000 Menschen machen hier das Jahr über Halt. Die sogenannte „Gottesglocke“ der Autobahnkirche macht auf diesen Ort der Nähe Gottes aufmerksam. Sie zeigt u.a. Gott als Hirten, der liebevoll ein Schaf in seinen Händen hält. Um das Getragen-Sein durch diesen guten Hirten geht es bei dem Gottesdienst am 22. Juli. Es ist gut zu wissen, dass einer mitgeht, dass Menschen gehalten sind, auch bei leidvollen Erfahrungen und auf schwierigen Wegstrecken des Lebens. Diesen Gedanken wird Pfr. Zimmer am Christophorus-Sonntag entfalten und freut sich mit der Kirchengemeinde St. Dionysius aus Sandweier zum inzwischen vierten Mal auf die ZDF-Fernsehgottesdienstgemeinde.


Kunstbau und Gotteshaus
Zum wiederholten Mal ist das ZDF in der architektonisch interessanten Kirche zu Gast. Der Künstler Emil Wachter hat das Gotteshaus, das 1978 eingeweiht wurde, pyramidenartig angelegt. Durch die farbigen Glasfenster wirkt die Autobahnkirche leicht und lichtdurchflutet. Als größte Einrichtung ihrer Art bieten die über 2.000 Symbole und Motive eine Fülle von biblischen und zeitgenössischen Bildern. 


Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kirchenchor Sandweier unter der Leitung von Erwin Droll gestaltet.