Video: © katholisch.de
Video   00:00:54

So basteln Sie sich Ihre eigene Osterdeko!

Keine Osterdekoration zur Hand? Keine Lust Geld auszugeben? In diesem Do-It-Yourself-Video zeigen wir, wie man ganz einfach aus Wachsresten und alten Kerzen eine zauberhafte Osterdeko herstellt.

Nach dem Schmelzen der Kerzenreste können Sie aus dem flüssigen Wachs neue Kerzen anfertigen. Um der Kerze eine schöne neue Formzu geben, braucht es ein passendes Gefäß. Zu Ostern nehmen wir Eierschalen. Zuvor knoten Sie Kerzendocht an einen Bleistift, Zahnstocher oder ein Essstäbchen. Platzieren Sie dieses so auf dem Gefäß, dass der Docht genau mittig in das Behältnis hängt und bis auf den Boden reicht. Am besten sollte der Docht jedoch noch etwa zwei Zentimeter länger sein. Nun wird das flüssige Wachs vorsichtig in das Gefäß gegossen. Ist es abgekühlt, kann die Kerze angezündet werden.