Video: © BR
Video   00:14:03

Zeit und Ewigkeit vom 14.04.2019 - Gedanken zur Karwoche

mit Abt Hermann Josef Kugler OPraem

Wenn sich Christen auf der ganzen Welt in der Karwoche die letzten Worte Jesu Christi vor seinem Tod in Erinnerung rufen, dann tun sie das, weil sie darin besonders stark die hoffnungsvolle Grundmelodie vom „Leben in Fülle“ vernehmen, die jede Trauerklage verwandeln kann.

Auf den Spuren Jesu im Heiligen Land

Hermann Josef Kugler, Abt der Prämonstratenser-Abtei Windberg, begibt sich im Heiligen Land auf die Spuren dieser Botschaft Jesu. Auf seinem Weg durch das Wadi Qelt von der Palmenstadt Jericho hinauf nach Jerusalem macht er dabei jeweils an den Orten Rast, an denen Jesus sich vor seinem Sterben noch einmal mit seinen Freunden bei Tisch zusammengesetzt und seine Herzensanliegen als geistliches Testament vertieft hat.