Video   00:04:41

Ehrensache: Handicap-Dolls

Sendung vom 21.05.2019

Nicole Sarripapazidis nähte für die medizinischen Geräte kindgerechte Hüllen und sie merkte, wie das Mitleid zu Erstaunen und Freude wuchs. Daraus entstand ihre Idee „Handicap Dolls“ zu fertigen: Puppen, die die gleichen Geräte benötigen oder Beschwerden haben, wie die Kinder. So lernen die betroffenen Kinder, sich leichter mit ihrem Handicap anzufreunden und dass körperliche Einschränkungen genauso anerkennenswert sind und zum buntem Leben dazugehören.

Fast 15 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Dabei ist es längst nicht selbstverständlich, freiwillig und unentgeltlich anderen Menschen unter die Arme zu greifen. Die Beitragsreihe "Ehrensache" wirft ein Blick auf die Projekte und Personen, die sich selbstlos für andere engagieren.