Video: © Missio Aachen
Video   00:06:30

Der Nordosten – das unbekannte Indien

Missio stellt im Monat der Weltmission Nordostindien vor.

Die Beispielregion des Weltmissionssonntags am 27. Oktober 2019 zeichnet ein ganz anderes Bild Indiens als bekannt. Mehr als 200 indigene Völker leben hier. Der nordöstlichste Zipfel Indiens, „Seven Sisters“ genannt, umfasst sieben Bundesstaaten. In Deutschland ist die Region vor allem wegen des guten Tees bekannt, der in den Teegärten von Assam angebaut wird. Weniger bekannt ist Nordostindien für seine lebendige, missionarische Kirche, die seit ihren Anfängen vom Engagement der Laien lebt. Missio stellt diesen besonderen Teil Indiens zum Monat der Weltmission vor.

Mehr dazu auf weltkirche.de.