Video: © katholisch.de
Video   00:03:00

Was ist der Heilige Geist? Glaube.Leben.

Mit dem Heiligen Geist haben viele Gläubige ihre Schwierigkeiten. Zu abstrakt sei er, zu wenig greifbar. Selbst die Bibel, scheint sich selbst gar nicht darüber einig zu sein, wer der Heilige Geist denn nun ist: Taube, Feuerzunge oder Windhauch?

Das Video zum "Heiligen Geist" im Wortlaut

Eines der wohl schwierigsten Kapitel unseres Glaubens ist die Frage nach dem Heiligen Geist. Wer ist er eigentlich und was bewirkt er?

Schaut man in die Bibel, scheint sie sich selbst gar nicht darüber einig zu sein, wer der Heilige Geist denn nun ist. Ist er eher eine Taube oder eine Feuerzunge? Oder doch eben der Windhauch? Bei einem allerdings ist sich die Bibel ziemlich sicher: Dass der Heilige Geist erfahren werden kann und dass er fundamentale Auswirkungen auf unser Leben hat. Das zeigt sich vor allem bei den Jüngern Jesu. Als Jesus seine Jünger verlässt, verspricht er ihnen den Heiligen Geist als Beziehungsersatz, als bleibenden Beistand.

Der Heilige Geist ist jemand, zu dem wir in Beziehung treten können und der in unserem Leben etwas bewirken will. Schaut man sich die Apostel an, bewirkt der Heilige Geist gravierendes: Bis zum Pfingsttag waren die Jünger nicht mehr als ein Häufchen einsamer, verängstigter Leute, die nicht wirklich viel von der Botschaft Jesu verstanden hatten. Nach Pfingsten, mit dem Heiligen Geist an ihrer Seite, wurden die Apostel zu einem mutigen Haufen, der sich auf dem Weg in die ganze Welt gemacht hat, um ohne Angst, ohne Rücksicht und mit voller Überzeugung die Botschaft Jesu hinauszutragen.

Es gibt die sogenannten Gaben des Heiligen Geistes, die uns zur Verfügung stehen, die der Heilige Geist uns geben will. Der Heilige Geist will uns helfen, dass in all den Momenten, wo wir uns überfordert fühlen, wir seine Kraft und seinen Beistand erfahren, damit wir die Herausforderungen meistern, die auf uns warten. In all den Momenten, wo uns der Boden zu entgleiten scheint, wo wir in Trauer versinken und das Leben keinen Sinn mehr macht, will der Heilige Geist uns trösten. Und will uns helfen, dass wir wieder vorankommen. In all den Momenten, wo uns die Worte fehlen, wo wir nicht wissen, was wir eigentlich noch sagen sollen, will der Heilige Geist uns helfen. Durch seine Worte, durch seine Hilfe.

Wir können ihn niemals verlieren, höchstens vergessen. Und wenn du dich jetzt fragst, wie du all das in deinem Leben denn bekommst, was der Heilige Geist dir da anbietet, dann gibt es im Glauben einen bleibenden Grundsatz:  "Bitte und du wirst empfangen." Wenn also der nächste Moment und die nächsten Situation auf dich wartet, die deine Komfortzone herausfordert oder die dich vollkommen überfordert, dann bitte um den Heiligen Geist und du wirst erleben und erfahren, was er in dieser Situation bei dir bewirken kann.

Im Video-Format "Glaube.Leben." beantwortet Christian Olding Fragen, die sich jeder irgendwann mal stellt. Die katholisch.de-Serie will Orientierung für das eigene Leben mit dem Glauben geben. Aus seiner persönlichen und beruflichen Erfahrung heraus, nimmt Christian Olding den Zuschauer an die Hand. Dabei bedient er sich in gewohnter Manier klarer Worte und Bilder. Jeden zweiten Dienstag erscheint eine neue Folge auf katholisch.de und in unserem Youtube-Kanal.