Prinz Harry verlobt – Erzbischof gratuliert
Hochzeit mit Schauspielerin Meghan Markle

Prinz Harry verlobt – Erzbischof gratuliert

Endlich wieder eine Hochzeit bei den Royals. Das britische Königshaus hat die Verlobung von Prinz Harry veröffentlicht. Die ersten Gratulanten: der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby und Kardinal Vincent Nichols.

Bonn/London - 27.11.2017

Prinz Harry hat seine Verlobung mit Schauspielerin Meghan Markle ("Suits")bekannt gegeben. Das vermeldete der Königspalast am Montag mit einem Statement via Twitter. Gut zehn Minuten später folgte die Gratulation von Anglikanerprimas Justin Welby – natürlich auch via Twitter. Der Erzbischof von Canterbury zeigt sich darin "absolut begeistert" und wünscht "viele Jahre der Liebe, Freude und Erfüllung". Außerdem beglückwünschte sie Kardinal Vincent Nichols auf Twitter. Der Erzbischof der römisch-katholischen Diözese Westminster wird für die beiden und ihre bevorstehende Ehe beten. Die Hochzeit soll im Frühjahr 2018 stattfinden.

Den Antrag habe Prinz Harry Anfang November gemacht, heißt es im offiziellen Statement der Royals. Davor soll er die Eltern der Schauspielerin um "ihren Segen gebeten" haben. Die Queen und enge Familienmitglieder hätten zudem über die Verlobung Bescheid gewusst. Prinz Charles und Camilla freuen sich laut Twitter über die Verlobung: "Es war wundervoll, Meghan kennen zu lernen und zu sehen, wie glücklich sie und Harry sind." Auch die Eltern der zukünftigen Braut zeigten sich erfreut: "Wir wünschen ihnen lebenslanges Glück." Das Paar, das seit Sommer 2016 zusammen ist, wird im Nottingham Cottage im Kensington Palace leben.

Weitere Details zur royalen Hochzeit werden laut dem Königshaus in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Harrys älteren Bruder und Thronfolger Prinz William traute der damalige Erzbischof von Canterbury, Rowan Williams, in Westminster Abbey, einer Kirche ("royal peculiar") der britischen Monarchie. Sie gehört zur "Church of England" aber zu keiner der insgesamt 42 Diözesen. Die "Church of England" gilt als Mutterkirche der Anglikaner und mitgliederstärkste aller anglikanischen Kirchen. Ihr Oberhaupt ist Primas Justin Welby. Als Staatskirche untersteht sie der Autorität der Queen, die den Titel "Supreme Governor of the Church of England" trägt. (jcm)

27.11.2017, 12:41 Uhr: ergänzt um Gratulation von Kardinal Vincent Nichols