Sakristei in Tübinger Kirche geplündert
Unbekannter klaut sogar einen schweren Tabernakel

Sakristei in Tübinger Kirche geplündert

Diesem Dieb ist wohl gar nichts heilig: In Tübingen hat ein Unbekannter mehrere sakrale Gegenstände aus einer Kirche gestohlen - darunter sogar einen Tabernakel.

Tübingen - 07.07.2016

In dem Tabernakel befanden sich nach Polizeiangaben unter anderem zwei antike, mehrere hundert Jahre alte Messingkelche mit Goldlegierung, ein innen vergoldeter Zinnkelch und zwei goldene Patenen. Zudem fehlte nach dem Diebstahl ein Kirchenteppich. Die Beamten vermuten, dass der Dieb seine Beute darin einwickelte. Der Täter hatte die Kirche der Polizei zufolge durch den unverschlossenen Haupteingang betreten, die Sakristei aufgebrochen und den schweren Tabernakel samt Inhalt herausgenommen.

Die Polizei hofft nach dem Diebstahl am Mittwoch auf Zeugen, denen im Pfarrhof der katholischen St.-Pankratius-Kirche in Tübingen-Bühl ein verdächtiges Fahrzeug oder verdächtige Personen aufgefallen sind. (bod/dpa)