Video: © katholisch.de
Video   01:30:06

"Ihr kennt den Schmerz"

Papst Franziskus hat das Flüchtlingscamp auf Lesbos besucht.

"Ihr kennt den Schmerz, alles zurückgelassen zu haben, was euch lieb war, und nicht zu wissen, was die Zukunft bringen wird." Papst Franziskus in seiner Ansprache bei seinem Besuch des Flüchtlingszentrums Moria am 16. April 2016.


Papst Franziskus hat von der griechischen Insel Lesbos aus zu internationaler Solidarität mit den Flüchtlingen aufgerufen. "Wir hoffen, dass die Welt diese Situationen tragischer und wirklich verzweifelter Not beachtet und in einer Weise reagiert, die unserem gemeinsamen Menschsein würdig ist", sagte er im Flüchtlingslager Moria. Bei dem gemeinsamen Besuch mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. und dem Athener Erzbischof Hieronymos II. sagte er, die Kirchenführer seien nach Lesbos gekommen, um den Flüchtlingen zuzuhören und an ihrem Schicksal Anteil zu nehmen.

https://ewtn.de/
https://facebook.com/ewtnde
https://twitter.com/ewtnDE
https://ewtn.de/spenden