Video: © katholisch.de
Video   00:03:45

Mission: Afrika

Die Weiße Schwester Kordula Weber hat über 30 Jahre in mehrheitlich islamischen Ländern Afrikas als Missionarin gearbeitet. Nun berichtet sie darüber.

Die Missionarin Kordula Weber ist erst vor wenigen Wochen aus Mauretanien zurückgekehrt  und damit endgültig zurück in Deutschland. Die weiße Schwester arbeitete in Algerien, Tunesien und zuletzt in Mauretanien, wo sie Kindergärtnerinnen ausbildete. Im Interview mit weltkirche.katholisch.de erzählt sie für eine neue Folge der Video-Reihe "Mission: Weltkirche", wie es war, mehr als dreißig Jahre lang als Missionarin in mehrheitlich islamischen Ländern zu wirken. Jetzt, nach ihrer Rückkehr, wird sich die Schwester mit ihren fließenden Arabischkenntnissen den Flüchtlingen widmen.