Video: © katholisch.de
Video   00:03:38

Kurz erklärt: Was ist Religionsfreiheit?

Religionsfreiheit sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Doch in über 40 Prozent aller Länder weltweit sieht das anders aus: Menschen werden wegen ihres Glaubens benachteiligt oder verfolgt. Missio und katholisch.de erklären, was es damit auf sich hat.

Religionsfreiheit ist ein unveräußerliches Menschenrecht und fester Bestandteil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Trotzdem wird sie in vielen Staaten dieser Welt verletzt – auf unterschiedliche Art und Weise. Davon sind Mitglieder aller Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften betroffen – seien es Christen, Juden, Muslime oder auch Atheisten. Das Video – eine Kooperation des Hilfswerks Missio und katholisch.de – soll einen Einblick geben, welche Einschränkungen der Religionsfreiheit es gibt, wo diese vorkommen und was dagegen getan werden kann. Und es zeigt, wie wichtig die Religionsfreiheit für jeden Einzelnen von uns und für das gesellschaftliche Miteinander ist.

Zur Missio-Seite: Religionsfreiheit ist Menschenrecht

Zur katholisch.de-Themenseite: Christenverfolgung