Video   00:02:15

Thomas von Aquin kurz erklärt. Heiligenportraits.

Thomas von Aquin gehört zu den einflussreichsten Philosophen und bedeutendsten Theologen der Geschichte. Sein Versuch, Gottes Existenz zu beweisen, findet sich bis heute im Religionsunterricht. Erfahren Sie mehr über den Dominikaner im Video.

Mit fünf Jahren schickten Thomas' Eltern ihn in ein Benediktinerkloster, damit er eine kirchliche Laufbahn einschlagen konnte. Als Thomas während seines Studiums in Neapel dem jungen Orden der Dominikaner beitrat, missfiel das seiner Familie so sehr, dass zwei seiner Brüder ihn im familieneigenen Schloss unter Hausarrest stellten. Nach einem Jahr durfte er sein Studium in Paris fortsetzen. Gemeinsam mit seinem Lehrer Albertus Magnus gründete er in Köln eine Domschule. Später lehrte er selbst an großen Universitäten. Zu seinen Lehren gehört die bis heute bedeutsame "Summa theologica", die seinen berühmten Gottesbeweis beinhaltet. Thomas von Aquin gilt als einer der bedeutendsten Kirchenlehrer. Kaum ein Gelehrter hinterließ ein so umfangreiches Lehrwerk, aus dem die Wissenschaften bis heute schöpfen.

Gedenktag: 28.1.

Patron der katholischen Wissenschaft und der katholischen Schulen und Hochschulen, der Theologen, Philosophen, Studenten, Buchhändler, Bleistiftfabrikanten, Bierbrauer; gegen Blitz, Unwetter und Sturm, für Keuschheit und Reinheit.