Altpatriarch der syrisch-katholischen Kirche ist tot
Ignace Pierre VIII. Abdel-Ahad wurde 87 Jahre alt

Altpatriarch der syrisch-katholischen Kirche ist tot

Acht Jahre lang leitete er die mit Rom unierte syrisch-katholische Kirche. Jetzt ist der ehemalige Patriarch Ignace Pierre VIII. Abdel-Ahad im Alter von 87 Jahren gestorben.

Beirut/Jerusalem - 05.04.2018

Der emeritierte syrisch-katholische Patriarch Ignace Pierre VIII. Abdel-Ahad ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in Jerusalem, wie sein Nachfolger Ignace Joseph III. Younan am Donnerstag in Beirut mitteilte. Der Altpatriarch leitete die syrisch-katholische Kirche von 2001 bis 2008. Sie zählt in mehreren Staaten des Nahen Ostens sowie in Europa und Amerika rund 50.000 Mitglieder.

Pierre Abdel-Ahad wurde am 28. Juni 1930 im syrischen Aleppo geboren und 1954 zum Priester geweiht. Bis zu seiner Patriarchenwahl 2001 war er syrisch-katholischer Bischof von Jerusalem. Die Zentrale der syrisch-katholischen Kirche, die ihren Gottesdienst nach dem sogenannten altorientalischen Ritus feiert, ist in der libanesischen Hauptstadt Beirut. Die Trauerfeier für Ignace Pierre VIII. findet nach seinem Wunsch in Bethlehem statt. (KNA)