Erwachsenentaufe
Bistümer nennen Teilnehmerzahlen bei Zulassungsfeiern

Großbritannien: Mehr als 1.000 Menschen wollen katholisch werden

Die Zulassungsfeier ist eine der letzten Stufen, bevor Erwachsene in die katholische Kirche aufgenommen werden. In Großbritannien haben in diesem Jahr über 1.000 Menschen an solchen Zeremonien teilgenommen. Doch mancherorts sind die Zahlen rückläufig.

London - 15.03.2019

Die katholische Kirche in Großbritannien bekommt in diesem Jahr voraussichtlich nennenswerten Zuwachs. Mehr als tausend Menschen bereiten sich laut Aussagen der Bistümer darauf vor, an Ostern entweder durch Taufe oder Konversion in die katholische Kirche aufgenommen zu werden.

Wie das Magazin "The Tablet" (Mittwoch) berichtete, haben am vergangenen Wochenende mehr als 1.000 Menschen in England und Wales an Zulassungsfeiern für Tauf- und Firmbewerber teilgenommen. Diese Zeremonien finden in der Regel zu Beginn der Fastenzeit statt und sind bei Erwachsenen eine der letzten Stufen vor der Taufe beziehungsweise der vollen Aufnahme in die Gemeinschaft der katholischen Kirche. Die Spendung der Sakramente geschieht meist während der Osternachtsfeier in den jeweiligen Heimatpfarreien.

Allein in der Londoner Westminster-Kathedrale nahmen demnach über 400 Menschen an den Zulassungsfeiern teil. Darunter waren 200 noch ungetaufte Katechumenen und 219 Kandidaten, die bereits getauft sind und nun in die volle Gemeinschaft mit der katholischen Kirche treten wollen. "Wir danken Gott für die Art und Weise, wie unsere Pfarrgemeinden und die Diözesanfamilie durch Sie bereichert werden", sagte Kardinal Vincent Nichols, der Erzbischof von Westminster, in seiner Ansprache. Er versprach, dass die Kirche die Kandidaten und deren Familien weiterhin durch das Gebet und das Beispiel des  christlichen Lebens in den Pfarrgemeinden unterstützen werde.

Einige Diözesen melden Anstieg

In einigen britischen Diözesen hat sich die Zahl der Menschen, die katholisch werden wollen, in diesem Jahr erhöht. In der Birminghamer Saint-Chads-Kathedrale nahmen 181 Personen an einem Zulassungsritus teil. Die Zahl der Katechumenen war mit 85 höher als im Vorjahr: 2018 waren es noch 77. In der Diözese Nottingham bereiten sich 151 Menschen darauf vor, in die Kirche aufgenommen zu werden – 30 mehr als im Vorjahr. In anderen Bistümern gab es hingegen einen kleinen Rückgang. In der Diözese Cardiff nahmen beispielsweise 37 Personen (elf Katechumenen und 26 Kandidaten) an einer Zulassungsfeier teil. Laut einem Bistumssprecher ist diese Zahl gegenüber den vergangenen Jahren leicht gesunken. Gleiches gilt für die die Diözese Middlesbrough, wo 23 Personen an den Zulassungsfeiern teilnahmen.

Die römisch-katholische Kirche in Großbritannien umfasst etwa sechs Millionen Mitglieder. Das macht etwa zehn Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Die meisten Briten gehören der anglikanischen "Church of England" an. Sie hat rund 25 Millionen Mitglieder. (mal)