Ludwig Schick im Porträt
Erzbischof sieht "christlich geprägte Situation" in Deutschland nicht in Gefahr

Schick: Keine Angst vor Islamisierung

Gesellschaft - "Wir sollten keine Angst vor einer Islamisierung haben", so der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick in einem Interview, in dem er sich auch zur Terrorgefahr und zum Hass in sozialen Netzwerken äußerte.

Würzburg - 16.08.2016

Mit Blick auf die jüngsten Terroranschläge auch in Deutschland bekannte Schick, dass er vor größeren Veranstaltungen inzwischen häufiger denke: "Hoffentlich passiert nichts." Aber befinde er erst einmal in größeren Menschenansammlungen, sei diese Angst verflogen.

Gegenüber Hasskommentaren in den sozialen Netzwerken zeigte sich der Erzbischof in dem Interview entspannt: "Wer den Kopf aus dem Fenster hängt, bekommt den kalten Wind mit." Seine Einstellung zu sozialen Medien habe sich durch gegen ihn gerichtete Drohungen nicht geändert, so Schick, der als einer der wenigen deutschen Bischöfe auf Facebook und Twitter aktiv ist. (stz)