Was wünscht sich die älteste Frau der Welt?
Emma Morano feiert ihren 117. Geburtstag

Was wünscht sich die älteste Frau der Welt?

Buntes - Emma Morano wurde am 29. November 1899 im norditalienischen Piemont geboren und hat damit elf Päpste überlebt. Zu ihrem 117. Geburtstag äußerte sie nun einen speziellen Wunsch.

Turin - 29.11.2016

Welche Wünsche hat man noch mit 117? Den Papst zu treffen. Das verriet Emma Morano, älteste Frau der Welt, der italienischen Zeitung "La Stampa" (Dienstag). Die Norditalienerin, die am Dienstag 117 Jahre alt wurde, hat elf Päpste erlebt. Besonders gut in Erinnerung ist ihr noch Johannes Paul II. (1978-2005). Der Name Franziskus sagte Morano, die weder Fernseher noch Radio besitzt, hingegen nichts.

Geboren wurde sie am 29. November 1899 im norditalienischen Piemont als ältestes von acht Kindern von Giovanni Morano und Matilde Bresciani. Auf die Frage, wie sie es geschafft habe, so alt zu werden, hat Morano keine Antwort. Eine besonders gesunde Ernährung scheint kaum der Grund: Die alte Dame isst nach eigenen Angaben drei Eier täglich, mag Kekse, Schokolade und Bananen. Ihre Cholesterin-Werte sind trotzdem in Ordnung; sie selbst sagt Journalisten: "Schreibt, dass es mir gut geht."

Vielleicht ist die Langlebigkeit Morenos aber auch eine Frage der Gene: Denn auch ihre Mutter, eine Tante und einige ihrer Geschwister wurden jeweils um die 90 Jahre alt. Ihre Schwester Angela Morano starb 2011 im Alter von 102 Jahren. Seit dem Tod der US-Amerikanerin Susannah Mushatt Jones am 12. Mai 2016 gilt Morano selbst, die an diesem Tag 116 Jahre und 165 Tage alt war, offiziell als der älteste lebende Mensch. (bod/KNA)