Während Messe: Unbekannte schießen auf Kirchenfenster
Hintergründe der Tat bislang unklar

Während Messe: Unbekannte schießen auf Kirchenfenster

Erst passierte es beim Gottesdienst am Vormittag, dann bei der Abendmesse noch einmal: Mehrere Geschosse durchschlugen am Sonntag die Fenster einer Kirche im Bistum Aachen. Die Polizei wurde eingeschaltet.

Stolberg - 06.08.2018

Geschosse aus einem Luftgewehr haben am Sonntag während zweier Gottesdienste Scheiben einer katholischen Kirche in Stolberg bei Aachen durchschlagen. Ein Besucher der Abendmesse von Sonntag berichtete der Polizei, dass ihm die Splitter förmlich um die Ohren geflogen seien. Bereits zuvor hatten Geschosse während der Messe um 12.10 Uhr Scheiben der Kirche Sankt Mariä Himmelfahrt durchschlagen. Besucher hörten Knallgeräusche und berstendes Glas.

Verletzt wurde bei beiden Vorfällen niemand. Der Pfarrer vermutete bei den ersten Knallgeräuschen zunächst noch einen technischen Defekt beispielsweise das Durchbrennen einer Glühbirne. Dann habe man die Einschusslöcher bemerkt und die Polizei gerufen, sagte er am Montag.

Die Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg. Die Hintergründe der Tat seien unklar, erklärten die Ermittler am Montag. (dpa)