Gebet für Bischofskonferenz: "Unwissenheit möge sie nicht irreleiten"
Bischof Bode verfasst Text und ruft vor DBK-Vollversammlung zum Beten auf

Gebet für Bischofskonferenz: "Unwissenheit möge sie nicht irreleiten"

Bischof Franz-Josef Bode bittet zum Gebet: "Der du die Wahrheit über alles liebst, lass nicht zu, dass sie durcheinanderbringen, was du geordnet hast" – so sollen die Gläubigen die Vollversammlung der Bischofskonferenz betend begleiten.

Osnabrück - 06.03.2019

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode ruft zum Gebet für die deutschen Bischöfe auf. Vor der am kommenden Montag in Lingen beginnenden Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) hat das gastgebende Bistum Osnabrück auf seiner Facebook-Seite ein Gebet veröffentlicht. Darin heißt es: "Der du die Wahrheit über alles liebst, lass nicht zu, dass sie durcheinanderbringen, was du geordnet hast. Unwissenheit möge sie nicht irreleiten, Bestechlichkeit und falsche Rücksichten sie nicht verderben!" Das Gebet geht nach Bistumsangaben auf eine Vorlage aus Mainz um das Jahr 950 zurück.

Die Frühjahrs-Vollversammlung der DBK tagt vom 11. bis 14. März im emsländischen Lingen. Auf der Tagesordnung steht der Umgang mit sexuellem Missbrauch in der Kirche nach dem vatikanischen Anti-Missbrauchsgipfel im Februar und eine Auswertung des Weltjugendtags. (fxn)