Das Marienbild "Rosa Mystica" in Buschhoven
Weitere Kirche ebenfalls von Vandalismus betroffen

Brandstiftung in Wallfahrtskirche: Bücher vor Marienbild angesteckt

Gerade noch rechtzeitig konnte die Feuerwehr den Brand in einer Wallfahrtskirche löschen: Das Feuer hatten Unbekannte direkt vor einer Marienstatue gelegt – und das bereits zum zweiten Mal in einer Woche.

Buschhoven - 18.11.2019

Unbekannte haben in der katholischen Wallfahrtskirche St. Katharina in Buschhoven ein Feuer gelegt. Dazu legten sie Bücher und Hefte des Schriftenstands auf einem Ständer mit brennenden Opferkerzen, berichtete der Bonner General-Anzeiger am Sonntag. Der Brand wurde direkt vor der "Rosa Mystica" gelegt, einem bekannten Marienbild aus dem 12. Jahrhundert, das zahlreiche Pilger aus der Voreifel-Region anzieht. Die herbeigerufene Feuerwehr trug den Ständer aus der Kirche heraus und löschte das Feuer.

Die Brandstiftung ereignete sich am Samstagnachmittag und führte dazu, dass sich der Rauch in der gesamten Kirche ausbreitete. Der leitende Pfarrer der Kirchengemeinde, Pater Stanislaus Friede, verlegte daraufhin die Vorabendmesse in eine Kapelle.

Wie groß der entstandene Schaden ist, muss noch ermittelt werden. Die durch den Brand verursachte Verrußung hat die Orgel stark verunreinigt. Ob einzelne Orgelpfeifen gereinigt werden müssen, soll bei einer Begutachtung durch eine Spezialfirma in den kommenden Tagen geklärt werden.

Es war bereits die zweite Brandstiftung in der überregional bekannten Wallfahrtskirche in dieser Woche. Schon am Dienstag hatten Unbekannte versucht, mit Hilfe von Opferkerzen ein Feuer zu legen. Es war jedoch rechtzeitig entdeckt worden und konnte gelöscht werden, bevor großer Schaden entstand.

Ebenfalls am Dienstag und Samstag war es zu Vandalismus in der evangelischen Versöhnungskirche in Buschhoven gekommen, die nur etwa 200 Meter von St. Katharina entfernt liegt. Dort hatten Unbekannte einen kleinen Brand gelegt, mit Gesangbüchern umhergeworfen und Kerzen vom Altar gestoßen. Die Taten im evangelischen Gotteshaus sollen sich vor denen in der Wallfahrtskirche ereignet haben. (rom)