Mache Dich auf und werde licht
Katholisch.de-Mitarbeiter stellen ihre Lieblingslieder vor

Mache Dich auf und werde licht

Advent - Es gibt wohl wenige Lieder, die so leicht auswendig zu lernen sind. Nur zwei kurze Textbausteine in unterschiedlichen Wiederholungen: "Mache dich auf und werde licht, denn dein Licht kommt". Auf den ersten Blick irgendwie unspektakulär. Und dennoch gehört dieses Lied irgendwie zu meinen Lieblingsliedern in der Adventszeit. Warum?

Bonn - 24.12.2014

Player wird geladen ...

Gotteslobvideo (GL 219): Mache dich auf und werde Licht

Nun ja, auf der einen Seite erinnert es mich an meine Kindheit. Ich habe ein katholisches Gymnasium besucht und wie es sich für eine Schule in Bistumsträgerschaft gehört, gab es in der Vorweihnachtszeit regelmäßig Gottesdienste. Dort gehörte dieses Lied fest zum Programm. Warum weiß ich nicht genau. Vielleicht weil man es mit Schülern mehr oder weniger schön im Kanon singen kann, was wir damals auch mit großer Begeisterung taten.

Porträtfoto von Christina Weyand.
Bild: © katholisch.de

Christina Weyand ist Redakteurin bei katholisch.de.

Wenn ich heute darüber nachdenke, gibt es aber noch einen anderen Grund warum ich das Lied irgendwie mag. In der kurzen Textzeile steckt eine klare Aufforderung: "Mache dich auf und werde licht". Das erinnert mich daran, dass ich mir vorgenommen habe, stärker darauf zu achten, wo ich für Menschen in meiner Umgebung ein Licht sein kein, auch wenn es vielleicht nur ein kleines ist.

Von Christina Weyand

Lieblingslieder der katholisch.de-Redaktion

Singen gehört zu Advent und Weihnachten wie Plätzchen, Krippe und Adventskranz. So geht es auch den Redakteuren bei katholisch.de: Ein Lieblingslied hat jeder zu Advent und Weihnachten. Wir stellen unsere Lieblingslieder vor.