Ein Organist spielt Orgel in einer Kirche
17 Neukompositionen als künstlerische Auseinandersetzung mit der Pandemie

Kirchen und Musikrat veröffentlichen Orgelmusik zur Corona-Zeit

Die Werke setzen sich musikalisch mit der Pandemie auseinander: Gemeinsam mit dem Deutschen Musikrat haben die beiden großen Kirchen das Kompendium "Orgelmusik in Zeiten von Corona" veröffentlicht. Mit der Publikation ist auch ein Ziel verbunden.

Bonn - 09.09.2021

Als künstlerische Auseinandersetzung mit der Corona-Zeit haben der Deutsche Musikrat, die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Donnerstag das Kompendium "Orgelmusik in Zeiten von Corona" veröffentlicht. Es enthält 17 Neukompositionen, die im Rahmen des Projekts "Orgelmusik in Zeiten von Corona" entstanden sind. Die Werke für Orgel wurden im Frühling 2021 komponiert und bieten nach Angaben der Herausgeber ein vielfältiges Panorama an Stimmungsbildern und Assoziationen.

Ziel des Projekts ist es laut Kirchen und Musikrat, das Musikleben nach der Krise wieder aktiv zu befördern und die Zuhörenden zu einer Auseinandersetzung mit den Pandemie-Erfahrungen anzuregen. Deshalb sollen die Stücke im Herbst bundesweit in Gottesdiensten und Konzerten erklingen.

Trost und Freude

Der Präsident des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger, sagte dazu, das Kompendium sei Nahrung für Herz und Verstand. Selten in der Geschichte sei eine Krise so schnell und unmittelbar zum Ausgangspunkt einer kreativen Reflexion geworden, wie es im Projekt "Orgelmusik in Zeiten von Corona" der Fall sei. Das Projekt setze "die Sphären von Kirche und Konzerthaus, Tradition und Avantgarde, Krise und Bewältigung in fruchtbare Beziehungen miteinander".

Der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, betonten, die Musik solle einerseits an das Geschehene erinnern. "Sie tröstet wie nur Musik es kann, aber sie kann genauso Freude wecken, dass Musikgenuss wieder gemeinsam möglich ist."

Die im Carus-Verlag erschienene Publikation "Orgelmusik in Zeiten von Corona" wird vom Deutschen Musikrat unter Mitarbeit von Professor Richard Mailänder und Landeskirchenmusikdirektor Kord Michaelis herausgegeben. Sie ist als Print- und Onlinepublikation erhältlich. Organistinnen und Organisten sowie Veranstalter, die im Rahmen des Projekts eine Aufführung von Werken aus dem Band planen, erhalten den Sammelband kostenfrei nach einer Registrierung auf der Projektwebsite. (KNA)

Hinweis

Mehr Informationen gibt es auf der Website des Projekts.