Erstmals nicht genug Privatquartiere
Besucher schlafen in bisher leerer Erstaufnahmeeinreichtung

Erstmals nicht genug Privatquartiere

Katholikentag - Es ist eine Negativ-Premiere: Für rund 800 Teilnehmer des Leipziger Katholikentags konnten erstmals keine Schlafplätze bei Privatleuten gefunden werden. Es gibt jedoch bereits unkonventionellen Ersatz.

Leipzig - 04.05.2016

Demnach stellen Leipziger Bürger rund 2.700 kostenlose Schlafplätze bereit. "Etwa 800 Teilnehmern können wir den Wunsch nach einer privaten Unterbringung nicht erfüllen", so Bolzenius. Sie könnten jedoch in einer unbelegten Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates Sachsen im Leipziger Norden gratis übernachten. Dort sind rund 600 Schlafplätze in Leichtbauhallen vorhanden. Auch etwa 30 Leipziger Schulen werden als Gemeinschaftsunterkünfte genutzt.

Knapp 30.000 Dauerteilnehmer

Zu dem katholischen Großevent vom 25. bis 29. Mai haben sich Bolzenius zufolge bereits knapp 30.000 Dauerteilnehmer angemeldet. Zum vorangegangenen Katholikentag 2014 in Regensburg kamen etwa 24.000 Dauerteilnehmer. "In Leipzig erwarten wir zusätzlich etwa 10.000 bis 20.000 Tagesgäste", so der Pressesprecher. (KNA)

Linktipp: Katholikentag

Der 100. Deutsche Katholikentag findet vom 25. bis 29. Mai 2016 in Leipzig statt. Er steht unter dem Leitwort "Seht, da ist der Mensch". Die Themenseite gibt einen Überblick über die katholisch.de-Berichterstattung zu den Katholikentagen.