"Christival" in Karlsruhe beendet
13.000 Teilnehmer bei evangelischem Glaubenstreffen

"Christival" in Karlsruhe beendet

An dem von evangelischen Gruppen organisierten Glaubenstreffen nahmen 13.000 Jugendliche teil. In der Vergangenheit hatte es öffentliche Kritik an der Veranstaltung gegeben.

Karlsruhe - 08.05.2016

Damit sei das "Christival" neben dem bevorstehenden Katholikentag in Leipzig das zweitgrößte christliche Event dieses Jahres. Das Festival stand unter dem Motto "Jesus versöhnt" und bot Gottesdienste, Bibelkreise, religiöse Vorträge sowie Musikkonzerte. Zu einem Picknick im Karlsruher Schlossgarten versammelten sich am Samstagabend rund 15.000 Besucher. Der badische evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh lobte eine "sehr gute Kooperation" der unterschiedlichen kirchlichen Jugendverbände. Er hoffe, dass viele Besucher Impulse für ihr Alltagsleben aus Karlsruhe mitnehmen könnten.

Kontroversen und öffentliche Kritik am "Christival" wie beim vorausgegangenen Treffen 2008 in Bremen gab es in diesem Jahr nicht. Damals entzündete sich der Streit an einer geplanten, später jedoch abgesagten Veranstaltung über Homosexualität. Kritiker protestierten, hier sollten Homosexualität als schwere Sünde verurteilt und Schwule und Lesben zur Unterdrückung ihrer sexuellen Orientierung gedrängt werden. (KNA)