Video   00:04:03

„Wir sind auf einem guten Weg“

Kardinal Kurt Koch über die Bedeutung des Zweiten Vatikanischen Konzils für die Ökumene und den Dialog mit anderen christlichen Kirchen heute.

Die Wiederherstellung der Einheit der Christen war eines der zentralen Motive von Papst Johannes XXII., das Zweite Vatikanische Konzil einzuberufen. Welche Wirkung entfaltete das Konzil in der Ökumene und im Dialog mit anderen Religionen? Auf der Jahrestagung Weltkirche und Mission blickt der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, zurück auf eine Zeit des Aufbruchs.

Das Zweite Vatikanische Konzil stand im Mittelpunkt der Jahrestagung Weltkirche und Mission, die vom 15. bis 17. Juni in Würzburg stattfand. Mehr Informationen finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche.