Video: © katholisch.de
Video   00:03:11

Ethik2go - Genfood

Spielen wir Menschen Gott, wenn wir Nahrung genetisch verändern? Oder sind wir verpflichtet, damit den Hunger in der Welt bekämpfen? Kontroverse Thesen bei "Ethik2go".

Die Moderne hat viele Errungenschaften hervorgebracht. Besonders die Fortschritte der Medizin, sorgen heute dafür, dass wir immer gesünder und länger leben.  Somit nimmt auch die Überbevölkerung des Planeten stetig zu. Im Jahr 2050 werden etwa 9 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Armut und Hunger sind die Konsequenz. Eine umstrittene Möglichkeit den Hunger zu bekämpfen, liefert Wissenschaft: Genfood. Sollten wir in die Genetik eingreifen? Wie die Ethik auf die Frage, ob wir Gott spielen sollen, reagiert und was man beachten muss in der neuen Folge Ethik2go.


Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".