Video: © katholisch.de
Video   00:03:36

Ethik2go - Liebe

Wer aufrichtig liebt, muss "lernen mit dem Abgrund im anderen klarzukommen", sagt Philosoph Markus Gabriel. Was bedeutet das für die Liebe, nach der wir alle streben? Woher wissen wir, was genau die Liebe ist? Wie sie sich anfühlt? Und wie sie alles überdauern soll? Gabriel weiß Rat.

"Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf". Nicht ohne Grund ist Vers 13 des Korintherbriefs so beliebt. Besonders bei Eheschließungen werden wir nicht müde diese Zeilen zu hören. Es ist Ausdruck unserer Sehnsucht nach der alles überdauernden großen Liebe. Wie man das Liebe von Verliebtsein und Freundschaft unterscheidet und ob sie sich wie Schmetterlinge im Bauch anfühlt, erklärt Philosoph Markus Gabriel bei einem Coffe2go mit katholisch.de-Redakteurin Madeleine Spendier.
Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".