Video: © katholisch.de
Video   00:02:56

Ethik2go - Andere erziehen

Wo ist die Grenze zwischen Zivilcourage und "seine Nase in fremder Leute Angelegenheiten stecken"? Darf ich fremde Leute auf der Straße erziehen, wenn sie sich meiner Meinung nach nicht richtig verhalten?

Unsere Redakteurin Madeleine Spendier fährt häufig lange mit der Bahn. Da kommt es schon mal vor, dass sie ihre Füße auf dem gegenüberliegenden Sitz ablegt. Neulich sprach eine fremde Frau sie an und forderte sie auf, dieses Verhalten zu unterlassen. Wie sieht das moralisch aus? Ist es in Ordnung fremde Menschen zu erziehen? Und wie weit darf man sich bei anderen einmischen?


Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".